Dienstags5er 31

in #deutsch29 days ago (edited)

Liebes Tagebuch!

Ich habe nun nach langem Hin und Her beschlossen, meinem Lieblingsverein endgültig abzuschwören! Ich werde jedoch niemandem verraten, welcher das ist bzw. war!

grafik.png

Fotoquelle: Pixabay


Das letzte Heimspiel, dem ich beiwohnte - war wirklich zum Fremdschämen! Was sich die Truppe da erlaubt hat geht ja gar nicht, schon nach der 1. Halbzeit lagen sie bereits deutlich zurück.

Ich bin dermaßen enttäuscht von den Großverdienern, dass mich keine zehn Freibier mehr dazu bewegen könnten, da auch nur noch ein Heimspiel zu besuchen, noch nicht einmal am Nationalfeiertag. Jetzt habe ich die Nase wirklich erst einmal gestrichen voll.

Aber gerade dieser Umstand ist in den momentan herrschenden Zeiten mehr als gefährlich! Geh mal ohne Maske einkaufen und wage dich dann auch noch in der Schlange an der Kasse, zu niesen - Teeren und Federn ist da wohl das Mindeste, was dich dafür erwartet.

Aber lassen wir das, irgendwann wird die Massenpsychose enden, aber ich habe mir geschworen, dass ich dann mit all denen, die mir in den letzten Monaten auf den Zeiger gegangen sind, keinen Kontakt mehr pflegen werde, die können mir dann alle im Mondschein begegnen, aber ehrlich!

Ich bin froh, wenn dieses Trauerspiel endlich zu Ende geht, doch für die nächsten Monate sehe ich die Situation allerdings noch als hoffnungslos verfahren an.

@meins0815

Sort:  

Du wurdest als Member von @investinthefutur gevotet!
Dazu noch ein kleines !BEER & VOIN-Token


Hey @barmbo, here is a little bit of BEER from @investinthefutur for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.

das freut mich seeehr :)))

hoffe es ist nur ne story und dein lieblingsverein ist nicht total im keller!

!invest_vote

@meins0815 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@meins0815 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Man kündigt doch nicht einfach seinem Lieblingsverein. Es heißt doch "In guten wie in schlechten Zeiten." (Ach nee, das war vor dem Altar).
Trotzdem, ich kann das nicht abschalten.