"Corona-RAF": Jetzt drehen sie komplett durch

in #deutschlast month (edited)

Bildschirmfoto 2020-12-13 um 12.35.40.png

Terror-"Experte" Peter Neumann warnt in einem BILD Interview tatsächlich vor einer Corona-Terrorgruppe:

Es könnte aber eine kleine extremistische Minderheit geben, die ins Gewaltbereite abdriftet und schließlich eine Art „Corona-RAF“ gründet.

Formiert sich das Corona-Virus jetzt zu einer Terrororganisation?

Man könnte dieser Clownwelt heute alles zutrauen, aber nein. Natürlich meint er, dass aus der Querdenken-Bewegung eine Terrorzelle hervorgehen könnte, was nicht weniger absurd klingt. Zugegeben, es finden sich vereinzelt tatsächlich auch Vollidioten unter den Querdenkern, die auch einen Hang zur Gewalt haben wie letzte Woche in Düsseldorf. Zu den eigentlichen Querdenkern gruppierten sich Hogesa-Anhänger. Der Grund dafür ist denkbar einfach: Der Fußball bleibt aus. Wo sollen sie sonst pöbeln? Die Polizei hat da aber alles richtig gemacht und die Hooligans von den anderen Teilnehmern der Kundgebung getrennt. Weitere Attacken auf andere Querdenken Veranstaltungen kamen von Linksextremen.

Außer einzelnen Trotteln ist die Querdenken-Bewegung auch friedlich, wie es auch aus einem internen Bericht des BKA hervorgeht. Sofern da keine Krawallmacher in die Gruppierung eingeschleust werden, besteht schlichtweg keine Gefahr. Mit diesen Äußerungen sollen Menschen weiter gegen Querdenken gehetzt werden.

VIDEO : So gefährlich sind Querdenker wirklich!


CAMPSITE.BIO/UNBLOGD