Sowjetische Langzeitstrategie / Ideologischer Umsturz (Ideological Subversion)

in #deutschlast month

"America is like a healthy body and its resistance is threefold: its patriotism, its morality, and its spiritual life. If we can undermine these three areas, America will collapse from within.” - Josef Stalin

photo_20200904_145119.jpg

Übersetzung:

Wie ich bereits erwähnt habe, spielt der Zugang zu wahren Informationen keine Rolle mehr. Eine Person, die demoralisiert wurde, ist nicht in der Lage, wahre Informationen zu beurteilen. Die Fakten sagen ihm nichts, auch wenn ich ihn mit Informationen, mit authentischen Beweisen, mit Dokumenten und Bildern überhäufe. ...wird er sich weigern zu glauben, dass... Das ist das Tragische an der Situation der Demoralisierung.

Yuri Bezemov war einer der Überläufer des KGB in den Westen, welcher uns über die sowjetische Langzeitstrategie berichtete.
Diese beinhaltet auch einen vorgetäuschten Fall der Sowjetunion und soll anstatt über eine schnelle Kulturrevolution, über lange Zeit die Werte und das Leben der Feinde aufweichen, verwaschen, untergraben, infiltrieren, spalten..
Vor allem durch Demoralisierung und ideologische Unterwanderung.

Den Menschen wird das Vertrauen ins eigene Denken genommen, es wird verkompliziert und tabooisiert.
Dabei war doch genau das eigenständige Denken einer der wichtigsten Werte des Westens

Hier beschreibt es bereits Erich Fromm in "Die Furcht vor der Freiheit" sehr interessant:

photo_20200904_155412.jpg

Trotzki erwartete sich damit mehr Erfolg als mit vergleichbar harten Mitteln, wie zB dem direkten Angriff; wie Lenin, Bolschewiken und ihre rote Armee

Die sowjetische Langzeitstrategie hingegen ist eine subtile auf lange Zeit ausgerichtete Strategie mit weicheren Mitteln welche sich vor allem der Psychologie, Manipulation, Untergrabung der Werte, subtile Lenkung, Demoralisierung (Kollektivismus) bedient.

Dadurch wird sich auch daran gewöhnt und diese ganzen Mittel sowie die allgegenwärtige, nicht-endende, immerwährende Revolution und Umbau der Gesellschaft und ihrer Werte/ Basis als normal empfunden.

Es ist ein indirekter, sehr langwieriger, anstatt direkter Krieg.

Und er funktioniert - was ich versuche aufzuzeigen

Hauptsächlich durch 4 Phasen:
1. Demoralisierung
2. Destabilisierung
3. Krise
4. Normalisierung (heute "neues Normal")

Denn leider glaubte der Westen bereits damals, so wie auch heute, aufgrund seines gefühlten Siegs über den Osten, den Überläufern schlichtweg nicht.
Und heute kennt auch niemand die Langzeitstrategie und wenn wird sie als Verschwörungstheorie empfunden..

Dabei wird es langsam wirklich schmerzhaft offensichtlich..

Und linke behaupten immer noch, "kultureller Marxismus" sei eine rechte Verschwörung, selbst nach dem Sturz von Statuen, politischer Korrektheit, der Absage an Kultur, der Untergrabung amerikanischer Institutionen und dem Eingeständnis der BLM-Gründer, "ausgebildete Marxisten" zu sein.

Demoralisierung: Die Konflikte im Irak und in Afghanistan ziehen sich seit über einem Jahrzehnt hin, die Bürger des Westens sind kampfmüde und schicken ihre Söhne und Töchter in einen Krieg, für den sie keinen Grund mehr sehen, weiter zu kämpfen.
Destabilisierung: Die Wirtschaftskrise 2008 erschüttert die US-Wirtschaft und vergrößert die Kluft zwischen Arm und Reich, während sie gleichzeitig die Wut gegen das Establishment wegen seiner Verantwortung in der Krise fördert. Die politische Kluft ist extrem geworden, so extrem, dass sie zu einer völligen Spaltung der Bevölkerung geführt hat, was häufig zu einem gewaltsamen Austausch führte. In den USA geht es immer mehr auf einen Bürgerkrieg zu.
Die Krise: Eine globale Pandemie hat die Menschen in ihre Häuser gezwungen, Millionen von Unternehmen lahmgelegt und unzählige Arbeitsplätze zerstört, Schuldzuweisungen werden überall verbreitet, die Stimmung gegen das Establishment war noch nie so stark wie heute. Die Rassentrennung hat die Nation heimgesucht, überall sind gewalttätige Proteste und Plünderungen ausgebrochen, das Chaos entfaltet sich. Viele fordern einen tiefgreifenden politischen Wandel.
Normalisierung: Krise und Chaos werden im kollektiven Bewusstsein der Bevölkerung alltäglich, niemand ist überrascht, wenn eine neue Katastrophe oder Krise gemeldet wird. Wut und Spaltung sind zur neuen Normalität geworden. Es scheint ein Gefälle zu geben, in dem die Ordnung und Normalität unaufhörlich abnimmt.

Die Art des kommenden Sozialismus ist anders als die Art, die Sowjetrussland erlebt hat. Statt eines verstaatlichten Industrie- und Fertigungssektors, der sich ausdrücklich im Besitz der Regierung befindet, werden wir Teil einer globalen Oligarchie von Bankinteressen, multinationalen Konzernen und Regierungen sein, die alle Hand in Hand an der Konsolidierung der Macht arbeiten. Es ist bereits ziemlich offensichtlich, dass dies der Fall ist.
Unternehmen und Banken zu benutzen, um die Freiheit zu untergraben, war der Weg, um die der Regierung auferlegten Beschränkungen zu umgehen.
Jenseits der kulturmarxistischen Ideologien bestand der Schlüssel zur Sicherung der Macht darin, alle von ihren Produkten und Dienstleistungen abhängig zu machen, so dass sie keine wirklichen Alternativen haben.
Die Massen mit nutzloser Bildung zu versorgen, die nichts über wahre Autonomie lehrt, und sie vollständig von Konsumgütern, verschreibungspflichtigen Medikamenten, Sozialhilfe und Subventionen, zentralisierten Bankdienstleistungen, Internetdiensten usw. abhängig zu machen.
Besteuern Sie sie, damit sie gezwungen sind, an der Wirtschaft teilzunehmen. Normalisieren Sie persönliche Kredite und Schulden. Versorgen Sie die Menschen mit nutzlosen Verwaltungsjobs. Teilen Sie sie ideologisch auf, Mann gegen Mann, Frau gegen Mann, Kinder gegen Erwachsene, Familien und Gemeinschaften, die von Ressentiments und Misanthropie erfüllt sind.
Importieren Sie Massen, um den Abbau sozialer Bindungen und die Bildung Parallelgesellschaften zu unterstützen.
Befreien Sie sich von Moral und Tradition, ersetzen Sie sie durch Opportunismus und Hedonismus. Befreien Sie sich von Männlichkeit, damit die Menschen immer an die Autorität appellieren, um Lösungen zu finden. IQ-Werte und Testosteron werden auf breiter Front abnehmen. Und jetzt haben die Plutokraten und Bürokraten die ganze Macht, und die Gesellschaft ist atomisiert und demoralisiert, aber durch und durch versklavt. Eine Kombination von 1984 und Schöne neue Welt.

kurzes Video: (6min)

ausführlicher: zufällig von 1984

There is no other place on this planet to defect to
Es gibt keinen anderen Ort auf diesem Planeten, zu dem man überlaufen könnte
-Yuri Bezmenov

Und irgendwann sollte man sich doch auch mal die Frage stellen: Warum habe ich davon noch nie gehört?
Warum wurde so etwas nie in der Schule gezeigt?
Was wurde uns stattdessen gezeigt?

Ist das Dummheit oder schon Methodik? (in Zeiten Corona's eine der wichtigsten Fragen)

passend dazu noch dieses längere Video:

Stellen Sie sich vor, Yuri versucht heute den gleichen Vortrag zu halten.. Sehen Sie sich an, wie zivilisiert die Leute damals waren.
Keiner schreit rein - in aller Ruhe hören sie einer Idee zu, die nach heutigen und damaligen Maßstäben unorthodox ist.
Sie sind alle wohlerzogen, rücksichtsvoll und gebildet genug, um ihn zu verstehen. Niemand stört den Raum mit Schreien oder Sprechchören. Sie sind alle gut gekleidet und respektvoll. Und damals sagte Herr Schuman: "Sehen Sie sich das Chaos und die moralische Erniedrigung um uns herum an. Wie viel weiter sind wir in dem Loch der Demoralisierung und Destabilisierung gesunken. Heute wäre das unmöglich, da es Unruhen und Demonstrationen gäbe, die dieses Gespräch verhindern würden."

15:14 min

"Distract them from learning something constructive, pragmatic, efficient, instead of Maths, Chemistry, Physics teach them about "your sexuality""

Yuri war scheinbar ein Prophet, hier haben wir direkt einfach mal die moderne Geschlechtslehre.. (Gender studies)

Hier noch ein deutsches, recht aktuelles Video bezüglich der aktuellen Lage:

Sehr interessant finde ich auch wie einer der Gäste sehr ähnlich Willhelm Reich's Überlegungen folgt (evtl ohne Reich wirklich zu kennen? Reich's Forschung war aber auch extrem logisch und ist von jedem selbst herleitbar)
Reich nannte es Charakterpanzer statt wie einer der Gäste nun Gefühlsstau

Zu Willhelm Reich und Orgon[it] wird auf jeden Fall auch noch etwas kommen!


Heute mal wieder kein schönes Thema aber das musste raus..

Sort:  

@fabio

Posted using Dapplr

kann Dapplr nicht im Playstore finden
ah, liegt wohl an meinem unkompatiblem Gerät..