Splinterlands Karten nehmen ordentlich an Wert ab...

in #hive-1215663 months ago

... und das ist traurig mit anzusehen.

Seit einiger Zeit nimmt der Wert der Karten bei Splinterlands enorm an Wert ab. Das mag daran liegen, das jemand massiv den Markt mit Karten zuwirft und die Preise damit ordentlich in den Keller drückt.

Seit einigen Monaten hat der liebe @jedigeiss einen Bot am laufen, der eine Analyse des eigenen Deck-Wert speichert und wiedergibt. Hierbei speichert er die Karten-Werte in eine Datenbank die mit einem Befehl auf dem Discord-Server abgerufen werden kann. Wenn man sich nun die Werte einmal genauer ansieht, dann kann man recht schnell feststellen, das hier ordentlich was am Markt passiert. Hier nimmt der Karten Markt grad nur eine Richtung ein - Nach unten... und das massiv.

Mein derzeitiger "Deck-Wert" liegt bei 5531 Dollar - was aber vor einem Monat noch 8503 waren. Ich habe auch nicht großartig Karten in der Zeit verkauft. Eher sind noch weitere Karten dazu gekommen aus den täglichen Quests und der Season.

image.png

Das, was da momentan passiert ist schon recht traurig mit anzusehen... -35% Wert in einem Monat... Ein Großinvestor schmeißt momentan alle seine Karten zu Dumping-Preisen auf den Markt. Vielleicht nun die beste Zeit, sich mit günstigen Karten einzudecken und sein eigenes Deck somit zu verbessern? Vielleicht... Momentan passieren rund um Splinterlands so einige Dinge. Clove hat das Team verlassen aufgrund einer Unstimmigkeit - genaue Angaben hierzu sind bislang nicht bekannt. 14 neue Karten in der Reward-Edition sind released worden - dann noch j6969, der rechtliche Schritte gegen die Splinterlands Gründer gehen möchte...

image.png

Der Riesen Peak nach oben ist dem geschuldet, das ich eine Karte besitze, die es nur 90x gibt. Auf dem Markt war keine mehr Verfügbar und jemand hat die Karte für richtig viel auf den Markt geschmissen - somit änderte sich mein Wert natürlich auch - ganz schnell ist der aber natürlich auch wieder angepasst worden... Der Archmage Arius ist die Karte, die hier versucht wurde, auf den Markt zu schmeißen...

Und nun sieht das ganze etwas anders aus - alle verfügbaren Karten werden von dem User auf den Markt gedumpt

image.png

Die große Frage ist... erholt sich der Markt? Füße still halten? Verkaufen? Aufhören? Weitermachen? Fragen über Fragen... Das tägliche spielen macht Spaß - und ohne Karten geht es nicht...

Hard Times...

Sort:  

Ich würde sagen abwarten, grundsätzlich ist der NFT (NonfungibleToken) Markt sehr interessant, ob jetzt auf Hive oder Ethereum, EOS, da wird sich sicher in nächster Zeit einiges tun, fraglich wie gut das für Splinterlands ist. Aber wenn das ganze bekannter wird und sich neue Spieler umsehen einkaufen wollen geht das sicher wieder in die Höhe, derzeit ist wie überall anders auch aufgrund der Corona Situation, jede r vorsichtig, deswegen wird es noch einige Zeit dauern bis Bitcoin und co wieder steigen, wenn dann wieder mehr Geld im Markt ist werden sich die guten Coins mit Usecase so wie Hive, Ethereum sicher erholen, dann ist Splinterlands auch wieder mehr gefragt denke ich.

Ich wäre sehr vorsichtig momentan. Ist denn der Preis der splinterland Karten mit dem hivepreis gekoppelt?

Wenn ja dann wäre ich doppelt vorsichtig.
Ich würde sagen es wäre besser einen Teil von hive und steem in Bitcoin zu sichern.

Oder ich kaufe die nächsten Wochen apx Token von appics

Hab mir erst vor 3 Tagen das Item für 10 HBD gekauft. Ich spiel das Spiel kaum weil ich es noch nicht recht blicke und gerade andere gute Sachen zum Spielen habe. Wenn man jetzt auch noch hört dass der Markt für die Karten (vielleicht) einbricht motiviert das nicht wirklich...

Naja... wenn zig hundert tausende Karten von dem User verkauft sind, "kann" sich der Markt ja wieder erholen...

Füße still halten