You are viewing a single comment's thread from:

RE: Generalstreik! General Strike!

in Deutsch D-A-CH7 months ago (edited)

Auch wenn das der eine oder andere hier vielleicht jetzt nicht lesen mag. Was ist den Deine Idee, Dein Vorschlag den Kampf gegen den Virus zu beenden. Habe gerade erst heute wieder ein paar Geschichten von einer Ärztin gehört, die Alles andere als Wert sind zu einem Generalstreik aufrufen und lustig waren. Hast Du Ideen, wie Du weltweit diesen Virus ohne Impfung bekämpfst? Oder an "Karli" vom 10. Hieb in Wien erklärst wie man gesund lebt?!

Sort:  

Schlaf weiter @schmidi

Würde ich gerne warum? ;-) Chille gerade mir meiner Entspannungsmusik in der Wanne ...

Zitat ich: "Hast Du Ideen, wie Du weltweit diesen Virus ohne Impfung bekämpfst?"

Ich glaube, dass es Zeit ist Aufzuwachen und zu Handeln. Deine Idee ist es also zu streiken, alle Maßnahmen zu beenden und den Virus freien lauf zu lassen. Richtig?

Hypochondrie ist keine Legitimation für irgendetwas

Hypochondrie

Hast Du Angst?! Es geht darum, dass wir hier einen Virus bzw, seine Verwadnten Ableger haben, wo gerade in so manch Spital aktuell um diese Zeit Menschen mit Tode kämpfen. Ich weiß nicht, ob dieser Patient Angst hat oder hofft den Schei* zu überleben.

Beste Adevntsgrüße

Was genau verstehst Du unter "Heuchler"? Das würde mich echt interessieren? Wirklich interessieren...

Wir schreiben das 3. Adventswochenende und da ist es in meiner Welt angebracht mehr als #dankbar zu sein und viel mehr #Liebe nach außen hin zu tragen. Erst neulich wieder extrem "schlimme Fälle" und "Geschichten" gehört. Ich bin mehr als Dankbar, dass meine Freundin den Virus halbwegs überlebt hat und ich das auch mehr oder weniger Überstanden habe.
Ganz zu schwiegen von "Postcovid" ... wünsche es Dir nicht!

Mir ist bewusst, dass das viele Menschen, die selbst damit kaum zu tun haben, es locker nehmen und verharmlosen, als dankbar zu sein, dass sie Gesund sind. Soll so sein, ist definitiv so.

Deswegen ja auch meiner Frage?! Was ist Dein Plan, dein Vorschlag zur bewältigen des Virus. Generalstreik?! Nun eine nette Idee und dann ...

... alle Maßnahmen aufheben, Leute aus den Spitälern entlassen bzw. einfach sich selbst überlassen, weil ja Alle und wirklich Alle streiken ... ?!

Freue mich auf Meinungen, Austausch und Ideen von Dir ...

Allein wenn man liest was du so schreibst, erkennt man sofort was für ein Heuchler du bist.

Dich interessiert das also wirklich ganz sehr?

Wie wäre es dann mal sich mit der Gegenseite ausseinanderzusetzen anstatt nur irgend nen Schwachsinn nachzuplappern?
Hattest genug Zeit.

Aber dann scheinbar doch kein Interesse.

Heuchler

Postcovid ist also schlimm. Was soll das sein?
Du meintest bestimmt Long Covid, bei welchem die Symptome übrigens 1 zu 1 gleich einer Depression sind.
Diese habt ihr euch reglich verdient.

Viel Glück beim da Rausimpfen.

Zitat: "Allein wenn man liest was du so schreibst, erkennt man sofort was für ein Heuchler du bist."

Was erkennst Du da genau? Immer wieder spannend, verschiedenste Sichtweise zu erkennen und zu sehen.

Zitat: "Wie wäre es dann mal sich mit der Gegenseite ausseinanderzusetzen anstatt nur irgend nen Schwachsinn nachzuplappern?"

Tust Du es? Redest Du mit Krankenschwestern, Ärzten, Menschen die mit Longcovid zu tun haben? Ärzte undKrankenpflegerInnen gerade großartiges in Spitälern und Co leisten, oft am Limit sind und ihr Bestes tun, um Menschen zu helfen. Ganz gleich ob ungeimpft, geimpft oder sonstiges. Sprichst Du mit Menschen, die schwer erkrankt sind und möglicherweise mit Covid zu kämpfen haben? Tust Du es?

Welchen Schwachsinn labbere ich den nach? Ich bilde mir immer ganz gerne selbst eine Meinung und das funktionierte in den letzten 10 bis 20 Jahren super. Kaum Medienkonsum, kein TV mehr, Zeitungen ade ... usw. usw. usw. also wo ich mir meine Infos herhole obliegt immer noch bei mir und auch da sehe das ich, wie immer, von zwei Seiten.

Zum Schluss: Du meinst also mit Deinen Worten "Diese habt ihr euch reglich verdient." es ist okay, wenn Menschen sterben, mit Krankheiten zu kämpfen haben und das wir uns da rausimpfen sollen? Häää?!? Aha ...

Depression habe ich selbst keine. Hattest Du schon eine, weil Du Dich mit der Thematik und "Longcovid" auseinandergesetzt hast?! Bist Du Arzt, weil Du die beiden Dinge quasi vereinst? Oder kennst Du Personen die Depressiv sind?

Ich kenne beide Arten von Menschen und ich kann Dir zu 99,9% mitteilen, dass Du eine Depression mit einer Impfung nicht wegbekommen wirst. Jedoch dich gegen einen Virus und eine Krankheit zu schützen. Logisch zu 99,9% ;-) War immer schon so ...

Ganz abgesehen davon, dass Du nicht auf meine Frage eingegangen bist und ich wiederum eigentlich nichts Neues lernen durfte, beende ich diese Diskussion wieder.

Solltest Du noch eine Antwort auf meine ursprünglichen Frage haben und die oben noch beantwortest, dann freue mich selbstverständlich darüber.

Mit den besten Grüßen und gesund bleiben.
@schmidi