Biontech fl├╝chtet aus Deutschland

in Deutsch D-A-CH ÔÇó 4 months ago

Das nenne ich eine Entwicklung!

  1. Milliarden ÔéČ gescheffelt ("Goldgrube") durch Verkauf der ├╝berteuerten, kaum getesteten Genspritzen, dabei 10000en Menschen Nebenwirkungen und Leid beschert (f├╝r das sie nicht haften, sondern die Steuerzahler).

  2. Bundesverdienstkreuz erhalten.
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bundesverdienstkreuz-fuer-oezlem-tuereci-und-ugur-sahin-steinmeier-ehrt-biontech-gruender-fuer-beitrag-bei-pandemie-bekaempfung.94c51a26-e7be-4419-b799-899866a24d7a.html

  3. Jetzt fl├╝chten sie in das steuerschonende Gro├čbritannien.
    https://www.berliner-zeitung.de/news/bericht-biontech-verlaesst-deutschland-fuer-die-krebsforschung-li.310200

Wahrlich, echte Vorzeige-Migranten!

Unbenannt.JPG

Sort:  
 4 months ago (edited) 
  1. Die Corona Impfungen sind nachweislich wirksam. Das man mit einem Produkt, dass man entwickelt hat, auch Geld verdient ist nicht verwerflich. Wir leben nicht in der DDR. Auch wenn du dir das offensichtlich w├╝nscht.
  2. Daran ist nichts auszusetzen. Sie haben das Bundesverdienstkreuz verdient. Sie haben ├╝berragende Arbeit geleistet.
  3. Sie fl├╝chten nicht ins steuerschonende England. Das ist einfach falsch. du solltest dir wenigstens deine eigene Quellen durchlesen. Und am besten auch mehr als eine. Es geht darum der deutschen ├╝berbordenden B├╝rokratie aus dem Weg zu gehen. Krebsforschung ist in England einfacher, daher ├Âffnen sie dort einen neuen Standort mit rund 70 Mitarbeitern. Hier in Deutschland werden sie sogar von 3000 auf 5000 Mitarbeiter aufstocken.
  4. Ist es schei├č egal, woher diese Menschen kommen. Mit deiner ironischen Aussage am Ende zeigst du, dein rassistisches Weltbild.

Verschwinde einfach von der Hive Blockchain mit deinen Hetzposts.

Wirksam schon, aber leider in unbeabsichtigter Weise. Die gentechnisch im K├Ârper produzierten Spikeproteine (bekanntlich hochtoxisch) sind nachweislich in allen m├Âglichen K├Ârperteilen zu finden, dort wo sie nicht hingeh├Âren, und wo echte Virenproteine bei einer Atemwegsindektionnur selten hinkommen, z.B. im Endothel der Gef├Ą├če und insb. auch in den Herzkranzgef├Ą├čen.
Das h├Ątte man herausfinden k├Ânnen, wenn man vor der Zulassung genau hingeschaut h├Ątte und nach der der Zulassung fl├Ąchendeckend Obduktionen von Toten nach Impfung gemacht h├Ątte. Hat man aber nicht, der schnelle Profit war wichtiger, sowie die Aufrechterhaltung des Narrativs der "nebenwirkungsfreien" Imfpung.

Die Wahrheit wird sich aber nicht f├╝r immer zudecken lassen...
image.png

An einer Aufkl├Ąrung ist man offenbar nicht interessiert.
image.png

Untersch├Ątzt hat man auch die "Umprogrammierung" des Immunsystems durch die "Impfungen".
image.png

Das ist etwas schlampig recherchiert.
Oder - du solltest dich von den Scheuklappen trennen.
Nichts gegen eine kritische Betrachtung. Nur sollten die Fakten stimmen.

Ich warte gespannt auf Deine Richtigstellung.­čśť

Du als Faktenchecker, wird sicher sehr interessant.

Da lass ich mich gerne ├╝berraschen.

Nat├╝rlich haben die Vorzeigedemokraten uns abgezockt und Sicherheitsstandards mit F├╝ssen getreten.

Jetzt wollen sie raus aus der EU. Oder sollte
man besser sagen, sie machen sich aus dem Staub?

Eigentlich wollte ich die Sache nicht weiter vertiefen, da @thenakedtruth andeutete, den Post als Satire angedacht zu haben.
BNTX - Kurs heute: 142,70 $
Ein b├Ârsennotiertes Unternehmen (vollkommen egal, wer da als CEO agiert) hat sich in ihren Entscheidungen auch den Gewinnerwartungen der Anleger zu beugen. BioNTech, bereits sehr fr├╝h, als von Corona noch kein Schwein zu tr├Ąumen wagte, ein beliebtes Objekt der Begierde von SAP (in Persona Dietmar Hopp). wird pl├Âtzlich mit der Pandemie zum Edelstein der fr├╝hzeitigen Anleger. Dass das Unternehmen nun einen Teil seines eigentlichen Kerngebietes, die Krebsforschung, nach GB verlagert, hat zwei Gr├╝nde. Zum einen wird der Erforschung neuer Medikamente weniger b├╝rokratische Steine in den Weg gelegt und die fiskale Abwicklung im buchhalterischen Bereich l├Ąsst den Anleger froh und munter stimmen.
So einfach funktioniert der Kapitalismus.

Nat├╝rlich, sie haben jedes Recht, ihren Gewinn zu maximieren - auf legale Weise.
Aber wie hier Studienprotokolle verletzt wurden (entblindet, um sp├Ąter keinen Vergleich zu erm├Âglichen), das Studiendesign schon vorab manipuliert wurde, die Studienergebnisse manipulativ und unter Mi├čachtung von best practices dargestellt wurden (die ber├╝hmten 95% Wirksamkeit), und unter Druck und Korruption die Beh├Ârden im Eiltempo zum Schaden der Bev├Âlkerung die Substanzen freigaben und letztlich die Regierungen eine beispiellose und weltweite konzertierte Kampagne lancierten inkl. ├ächtung der Ungeimpften, all das ist eines Rechtsstaates und einer Demokratie nicht w├╝rdig.

Stimmt, ich habe den #satire-Tag vergessen. Nat├╝rlich fl├╝chten sie nicht, wie ein Verbrecher vor Strafverfolgung fl├╝chtet. Denn im Gegensatz zu einem einfachen Verbrecher haben sie das nicht n├Âtig, weil ihre Verbrechen staatlich legitimiert sind.
Steuerlich ist es aber schon so. Selbst wenn sie noch 10000 Arbeitspl├Ątze in D. schaffen, solange der Konzern seinen Sitz in GB hat, f├Ąllt in D. keine Gewinnsteuer an.