You are viewing a single comment's thread from:

RE: Das Affenpockenvirus (Monkey Pox Virus) - ein erster Überblick über die komplexe Klinik einer ernst zu nehmenden Pockenerkrankung

in Pandemic Forum4 months ago

Danke für deine Mühen. Momentan bin ich damit ziemlich überfordert. Kann man extra noch überlegen, ob das etwas aus dem Labor "Entwichenes" ist, da es doch vollkommen unglaubwürdig ist, wenn vorher Jahrzehnte (oder noch länger?) nix ist.

Sort:  

Klar darf man das!

In England kam es 1978 zu einem Todesfall durch die Pocken bei einer medizinische Photographin, die eine Etage oberhalb eines Biosafety Labors gearbeitet hat. Der Pockenstamm an dem sie erkrankte war derselbe, wie jener den sie eine Etage tiefer erforschten. Die junge Frau verstarb an den Folgen der Variola major Infektion. Die Mutter von ihr überlebte den Infekt, an dem sie wenig später ebenfalls erkrankte.

Eine Untersuchung des Falls hat ergeben, dass vermutlich die Infektion der Frau durch einen Lüftungsschacht erfolgte der das Labor wie auch die Etage darüber miteinander verband. Irre!

Die Affenpocken sind sicherlich von Mensch zu Mensch übertragbar - zumindest legt dies der aktuelle Ausbruch nahe und vermutlich sind sie auch noch ausgesprochen Umweltresistent - so dass sie sich auch bei subtropischen Temperaturen ausbreiten können. Hitze macht Pockenviren scheinbar nicht soviel aus, wie dem SARS-CoV-2 Virus.

Lauterbach wird sich bestimmt die Hände reiben, denn damit können sie ihre heißgeliebte Impfpflicht versuchen durch zu setzen.

so etwas ähnliches habe ich vor kurzem gelesen, aber mit einem Krankenhaus, wo das Fenster im oberen Stockwerk offen war.

Der Krankenhausfall mit dem offenen Fenster glaube ich 1962 in Düsseldorf. Häusliche Isolation der Infizierten wird daher - insbesondere im Sommer keinen Fremdschutz darstellen. Denn je geringer die Luftfeuchtigkeit ist umso leichter kann sich das Pockenvirus auch innerhalb von Wohnhäusern und Mehrfamilienhäusern ausbreiten.

Nicht ohne Grund wird ja empfohlen Infizierte in Isolierzimmern mit Unterdruck unterzubringen.

Daher ist die Isolation und Quarantäne innerhalb von Wohngemeinschaften mit gesunden nicht Infizierten ein Infektionsproblem im Seuchentechnischen Sinne.

Solange Du keine Symptome hast bist Du bei den Affenpocken nicht ansteckend. Sobald die Symptome wie Fieber Kreuzschmerzen, Lymphknotenschwellungen usw auftreten wirst Du zu Virenschleuder.