Und die Communities wachsen doch, neue Blogger gibt es auch!

in Chilloutlounge2 months ago

Ich geistere ganz gerne zwischen den einzelnen Communities herum, mir gefallen sie. Ich halte sie für sehr sinnvoll, nicht jedem geht das hier so und ich verstehe das auch. Solange es viele Communities und wenig User gibt ist das Thema schwierig. Nichts desto trotz hoffen hier alle auf einen Durchbruch des Hive sowohl in Kurswert sowie in Nutzerzahlen.
Sobald es mehr Nutzer gibt werden auch die Communities immer wichtiger werden, besonders bei der Veranlagung von HIVE, wo Suchfunktionen Altsteinzeitniveau haben.

Viele Neue Communities kommen nicht unbedingt dazu, aber aber aber...

Es gibt sie doch die neuen Communities auf Deutsch.

Wie es oft in solchen Fällen ist müssen erst mal Neue Leute hinzukommen die bestehende in den Schneewittchen-schlaf gefallene Funktionen für sich entdecken.

A new Community is born: Die Chilloutlounge

image.png
im Vorstellungspost der Community ist folgendes zu lesen:

Die Idee der Chilloutlounge ist, hier miteinander Spaß und Entspannung zu treiben, fern ab dem Wahnsinn mancher "sozialer" Medien: Einfach mal anfangen, statt sich gleich nackig zu machen.

So unklar wie dieser Satz klingt so klar ist es schlussendlich auch. Wenn man den Post weiter liest wird darauf hingewiesen das man gern alt-accounts in der Community haben möchte, Hauptaccounts sind aber auch ok. Erfahrungen sammeln und einfach los schreiben, gechillt halt, privates Privat lassen, Anonymität scheint dem Macher wichtig zu sein.
Klare Regeln gibt es nicht, jeder kann schreiben, worüber er will.

Für meinen Geschmack sind Communities mit klarem Verwendungszweck ansprechender, aber das kann man auch nachträglich erarbeiten, die Beschreibung kann vielleicht @blockbroccoli der Moderator ist, den ich aber auch für den Admin halte :) in einem einfachen Satz in den Kommentaren ergänzen.

Momentan wird die Chilloutlounge von @blockbroccoli und @brotbernd aktiv gehalten. Die beiden sind wohl späte Überläufer von Steem (die nicht erkannt werden wollen). Es sind also keineswegs Blockchainanfänger, aber doch mit kleinen Accounts. Im Falle von @brotbernd knapst er an 3HP herum, ist damit kaum handlungsfähig auch bei @blockbroccoli ist es nur wenig besser. Deshalb habe ich den beiden kleine Delegationen verpasst.

Ich hoffe die beiden wehren sich nicht falls sich noch jemand angesprochen fühlt ihnen ein wenig unter die Arme zu greifen. Sie sind sehr aktiv, schreiben gute Posts und sind es wert mehr gesehen und gelesen zu werden.

Solche Posts die irgendwelche Miniaccounts auffängt und promotet hat typischerweise @meins0815 auf dem Steem gemacht. Leider gibt es hier keinen meins der immer ein Auge auf solche Dinge hat. Auch ein Sponsoring bei @umuk wäre wohl sinnvoll wenn jemand Bock hat.

Ich bin zugegebenermaßen nicht besonders gut in solchen Dingen, aber was solls, ich machs halt, wenn wir alle ein bisschen auf kleine Accounts achten werden wir gute Blogger auch halten können. Jeweils 30% der Rewards dieses Posts gehen als Spende an @brotbernd und @blockbroccoli

Banner Bored eyes.JPG

Sort:  

Ach! Schön! Ach, Mensch! Das ist ja fein! Jetzt sehe ich auch, woher du auf die Idee einer Delegierung kommst. JA, ich habe rein gar nichts gegen Delegierungen. Schon alleine, um es zu erleben! (Wer's noch nicht erlebt hat.)

Wer wollte da einen einfachen Satz machen?

Stark an Hive finde ich allerdings auch die andere Setie: Es braucht ja nicht viel, um aktiv zu kommentieren. Oder anders: Ich sehe keinen Grund, warum man nicht damit anfangen könnte. Und Giftgiver hab ich ja grad auch schon erwähnt, sollten die eigenen Resourcen mal nicht reichen -> mein Kommentar, nachdem ich deine Delegierung sah.

Und ja, ich mag Anonymität. Identifikation hat seine Vor- und Nachteile. Wer den Spuren dieses Kontos folgt, wird dabei auch auf Einen guten Rutsch ins Jahr 1984! treffen. Nur ein Beispiel für Sachlichkeit, wie ich sie mag. Sachlichkeit geht mit Identifikation verloren, weil sie Angriffsfläche für Trugschlüsse bietet. Doch es soll mir hier eben in erster Linie nicht um Inhalte gehen. Wer's mag, nur zu! Doch meines Erachtens lassen sich dazu auch Haupt- und andere Alt-Accounts prima nutzen. Hier mit Brot und Bernd sind mir Inhalte nur Mittel zum Zweck. Wir üben den Aufstand. Belanglosigkeit ist das Material. Wer Anonymität wählt, soll sich meinetwegen darin üben können, bevor es keine Gelegenheit mehr zum Üben gibt.

Die Chilloutlounge entstand als fixe Idee in einer Runde von Menschen, die einander kennen. Ich wünsche mir, dass noch mehr Runden solcher Menschen in die Chilloutlounge finden oder ihre eigene Community starten. Wer sich zur Chilloutlounge bekennt, den machen wir zum Moderator. Das ist gleich die nächste Gelegenheit, diese ernsten Spielereien hier auf der Blockchain ungezwungen und ohne Scheu schnell und einfach kennen zu lernen. Und wenn der Tag kommt, an dem die eigene Anonymität offenbart wird, werde ich daran appelieren, mit dem betreffenden Konto einen Power Down zu machen und die flüssigen Überreste zu verspenden - sofern Anonymität der oder demjenigen dann noch immer wichtig ist.

Und wer Anonymität nicht will oder braucht, mische sich bitte auch mit ein.

Ein Neuanfang ist das einfachste von der Welt, wer erst gelernt hat, mit der Technik umzugehen. Willkommen in der Chilloutlounge!

Einfach machen & Ins machen kommen,
Passt ganz gut in die Chilloutlounge.
ich als notorischer vereinfacher...
!ENGAGE 20

Erst schießen, dann denken? ;-) Nein, so einfach mag ich es mir dann doch nicht machen.

Anders betrachtet: Was du schreibst ist Motto im Miteinander. Lade gerne auf diese Weise dazu ein. Darauf kommt es mir an. Das muss meinetwegen ja nicht auf den ersten Blick zu erkennen sein. Das schreckt dann einige genau so wenig ab, wie andere viel. Drum heißt es Chillen, Brot und Spiele. Hautpsache chillig. !ENGAGE 10

Thank you for your engagement on this post, you have recieved ENGAGE tokens.

Thank you for your engagement on this post, you have recieved ENGAGE tokens.

Super Beitrag! Vielen Dank für das Teilen. Ich muss gestehen, dass ich die letzten Tage ein wenig inaktiv war. Ne ne bei mir tut sich einiges und auf meinem Profil @schmidi findest Du einige Updates. Jedoch habe ich kaum herumgeguckt, gevotet und kommentiert.

Ich muss gestehen, dass mir hier ein wenig die Zeit fehlt. Kurzum mich wird die HIVE als Blogger behalten. WARUM? Es macht Spaß. Als mir @manncpt damals die Möglichkeit zeigte, kannte ich weder Steem noch sonstiges in der Kryptowelt

Ich erreicht mit meinem #Introduktionpost über Dollar 67,- und war geflasht hoch tausend. :) Klar, ein Start wie kein Anderer ...

Letztendlich sehe ich es jedoch auch hier, wie überall. Angebot und Nachfrage, Jeder einzelne kann dazu beitragen, dass wir Wachsen :)

Was sind Deine persönlichen Ziele mit der HIVE?

Happy New Year
@schmidi

Ich hoffe dich nicht zu sehr zu enttäuschen aber ich halte es mit Zielen eher wie @gammastern in seinem aktuellen Post. Zugegeben es geht in diesem Post hauptsächlich um Ziele und Finanzwelt und Hive ist schliesslich mehr als Finanzen, aber eben auch Finanzen.
Wenn ich also heute ein Ziel für die nicht finanzträchtigen Teile von Hive formulieren würde dann vielleicht: Ich schreibe weiter so wie es mir Spass macht.
:)
!ENGAGE 15

Doch gut so ;-) So soll es ja sein ...

Mit Spaß an der Sache ...

Thank you for your engagement on this post, you have recieved ENGAGE tokens.

Oh ja, das sehe ich in etwa genau so. Die Hive ist keine Gemeinschaft und kein Sammelbecken. Eher eine Ansammlung von Riffen im großen Ozean. Da schwimmt alles Mögliche vorbei. Manches bleibt hängen. Und wieder anderes bekommt Nachwuchs.

Mit der Hive habe ich keine Ziele. Die soll mal schön machen, was sie sowieso tut. Doch ein paar mehr bekannte Freunde in der Hive, statt immer mehr und mehr fremde Freunde, wäre schon schön! Und dann nicht gleich alles allen auf die Nase binden. Das ist auch so ein Motto in der Chilloutlounge.

!ENGAGE 20 !happy2021


Cheers, @blockbroccoli You Successfully Shared 0.100 WINE With @schmidi.
You Earned 0.100 WINE As Curation Reward.
You Utilized 2/3 Successful Calls.

wine-greeting


WINE Current Market Price : 0.000 HIVE

Zitat: Doch ein paar mehr bekannte Freunde in der Hive, statt immer mehr und mehr fremde Freunde, wäre schon schön!

Auch das ist bereits ein Ziel oder viel mehr ein Wunsch!
Oder siehst Du das Anders?

Es geht ja hier nicht um die großen Ziele, sondern viel mehr die HIVE bekannter zu machen. Ganz ehrlich, ich sage zu mir her Geld gerne ja.

Beste Grüße
@schmidi

p.s. Übrigens sage ich auch zu mehr Wein gerne JA!

Yeah!!! Mehr !WINE Ja, das ist ein schönes Ziel! So ganz hatte ich deine Frage beim Kommentieren ja nicht aus den Augen verloren. 😉 !ENGAGE 25


Cheers, @blockbroccoli You Successfully Shared 0.100 WINE With @schmidi.
You Earned 0.100 WINE As Curation Reward.
You Utilized 1/3 Successful Calls.

wine-greeting


WINE Current Market Price : 0.000 HIVE

Thank you for your engagement on this post, you have recieved ENGAGE tokens.

!WINE aus dicken Schläuchen!


Cheers, @blockbroccoli You Successfully Shared 0.100 WINE With @schmidi.
You Earned 0.100 WINE As Curation Reward.
You Utilized 2/3 Successful Calls.

wine-greeting


WINE Current Market Price : 0.000 HIVE

Yay! 🤗
Your post has been boosted with Ecency Points.
Continue earning Points just by using https://ecency.com, every action is rewarded (being online, posting, commenting, reblog, vote and more).

Support Ecency, check our proposal:
Ecency: https://ecency.com/proposals/141
Hivesigner: Vote for Proposal

Es wäre schön zu wissen wem ich diesen freundlichen Boost mit esency Points zu verdanken habe? Vielen Dank dem unbekannten Wohltäter.


It would be nice to know who I have to thank for this friendly boost with esency points?
Many thanks to the unknown donor.

I am again and again simply amazed at how human this network of people is. Despite all the automation, everything (and much of it) is decentralized, so there's a person behind every action who you can talk to. And if one is missing, the community notices, because then there is a gap. A gap in automation. And a gap in the community's relationships. Thank you!


Ich fühle mich einfach immer wieder beeindruckt, wie menschlich dieses Netzwerk von Menschen ist. Bei aller Automatisierung ist alles (und vieles) dezentralisiert und so steht hinter jeder Aktion ein Mensch, den man ansprechen kann. Und wenn einer fehlt, dann merkt das die Community, denn dann ist da eine Lücke. Eine Lücke in der Automatisierung. Und eine Lücke in den Beziehungen der Community. Danke! !ENGAGE 10 !happy2021


Cheers, @blockbroccoli You Successfully Shared 0.100 WINE With @ecency.
You Earned 0.100 WINE As Curation Reward.
You Utilized 1/3 Successful Calls.

wine-greeting


WINE Current Market Price : 0.000 HIVE

Thank you for your engagement on this post, you have recieved ENGAGE tokens.

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!