My first NFT...not | Mein ersts NFT...nicht [EN/DE]

in OnChainArt4 months ago (edited)


used_to_nft.gif

Dear friends. I´d really love to be part of this obviously awesome community of NFT-Creators, I have tons of ideas of my artwork animated and I want to share them with you. I even already have a whitelisted profile on @nftshowroom (thanks to you, @juliakponsford & @one.tribe.radio). I´ve read your FAQ and I´m pretty sure I´m able to fulfill all the technical requests.

But!

There are so many (marketing related) questions left and maybe you guys can help me with some of them.

  1. First of all. How do I (do I?!) set the price of my artwork? Who can tell, what it is really worth?

  2. How many editions do I offer to people? How do I make this decision and why?

  3. What is a collection and why do I need one to tokenize one piece of art?

  4. What is a good length of an animation? Is it a good thing to add music or not (does is matter at all)?

  5. Who´s buying NFT art and why. And why are they buying MY art?

I hope you guys get my point and I´m not too blind to see what´s obvious. By the way, the above animation is a snippet of a little lyrics video I made for my husband. I think this might be a nice NFT, isn´t it?

Thank you so much!


Liebe Freunde. Ich würde wirklich gerne Teil dieser offensichtlich großartigen Community von NFT-Creators sein, ich habe jede Menge Ideen Bilder zu animieren und möchte sie mit euch teilen. Bei @nftshowroom habe ich sogar schon ein Profil auf der Whitelist (Dank dafür geht an @juliakponsford & @one.tribe.radio). Ich habe die FAQ gelesen und bin mir ziemlich sicher, dass ich alle technischen Anforderungen erfüllen kann.

Aber!

Es sind noch so viele Fragen (bezüglich des Marketings) offen und vielleicht könnt ihr mir bei einigen helfen.

1. Zuallererst. Wie lege (mache das überhaupt ICH?!) den Preis für mein NFT fest? Wer kann sagen, was es wirklich wert ist?

2. Wie viele Editions biete ich den Leuten an? Wie treffe ich diese Entscheidung und warum?

3. Was ist eine Collection und warum benötige ich eine, um ein Kunstwerk zu tokenisieren?

4. Was ist eine gute Länge für eine Animation? Ist es gut, Musik hinzuzufügen oder nicht (oder ist es grade egal)?

5. Wer kauft NFT-Kunst und warum. Und warum kaufen sie MEINE Kunst?

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine und ich bin nicht einfach zu blind, das offensichtliche zu sehen. Die Animation oben ist übrigens ein Ausschnitt aus einem kleinen Lyricsvideo, das ich für meinen Mann gemacht habe. Ich denke, das könnte ein nettes NFT sein, oder?

Ich danke euch sehr!


Pictures by

patschwork_rund.png

Thank you for reading! | Danke für´s Lesen!


Better get used to pain... [EN/DE]

Sort:  

There's not an easy answer to all these questions as some of them are subjective in terms of value and # of editions, artists try different things and see what works!

On nftshowroom the collection name is displayed beside the art and title so if you do different series you can add them to different collections. If you don't want to do that you can just make one collection eg. Patchsworks art and tokenize everything under that one.

We have a max upload of 100mb for Mp4s so the max length will be limited by the ability to compress under that size. I have successfully tokenized a 3 minute music video but more than that would be near impossible lol. You can use the unlockable function to add extra content if you like.

I have made a collection of posts here that have some info on marketing, etiquette suggestions etc that you may find useful. It is pinned in the nftshowroom blog!

https://peakd.com/ccc/nftshowroom/nft-showroom-artist-resource-collection

Thank you so much. The collection of helpful posts is awesome! Meet you soon on nft showroom...

 4 months ago  

That is a beautiful NFT.
As an artist testing the waters of NFTs myself your questions resonate with me.
I already created one but did not push it hard enough. Maybe I will do some more but what really concerns me is the fact that I am not able to view my original NFT on IPFS, which is where I believe it is stored.

Thank you :)
Where are you offering your nft? I know there's a "view on ipfs" button on nftshowroom and it works.

 4 months ago  

I am also offering my work on NFTshowroom.
I had been having issues trying to show my work on IPFS as I thought it disappeared because it was not be viewed but I just checked again and it is back. So scratch what I said.
I believe there is a lot of undervalued and undiscovered work on NFTshowroom and I think it is a great time to build a collection for when more collectors arrive after getting fleeced by ETH fees.

Hi leider kann ich dir nicht weiterhelfen, weil ich mich selbst erst in dieses thema einfuchsen muss.

Ich hatte jetzt zufällig nochmal den Song aus meinem letzten Post im Hintergrund laufen, als ich dein NFT gesehen habe. Und es passt SO perfekt dazu, vor allem der erste Teil mit der Flöte! Musst mal die Musik laufen lassen und das NFT ansehen. perfekt!

Dann helfen dir hoffentlich die Antworten zu meinem Post genauso weiter :)
Stimmt, das passt, vor allem die Vögel am Anfang sind auch passend.
Der eigentliche "Soundtrack" ist etwas weniger fröhlich:

wow. genial. echt genial. du solltest Musik Videos produzieren statt nfts ;-)

oh cool, versuche deine Fragen aus meiner Sicht zu beantworten:

  1. Den Preis bestimmt wie immer Angebot und Nachfrage, was sind User bereit, für ein NFT zu zahlen, welchen Nutzen hat es für die User etc. Ich würde mir zum Beispiel anschauen, was vergleichbare NFTs auf den Plattformen für Preise erzielen und dann etwas in dieser Richtung anbieten oder eine Versteigerung probieren. Hat beides Vor- und Nachteile.

  2. Wie viele Editions ist auch wieder so eine Sache. Wenn man unsicher ist, würde ich mit 1 Edition starten (Default bei Krypto-Kunst). Ist am einfachsten und kostet weniger Gebühren und macht das Kunstwerk einzigartig.

  3. Collection ist einfach so etwas wie ein Album (Ordner), eine Zuordnung, wenn man verschiedene Kunstwerke anbietet.

  4. Das kommt wirklich ganz auf den Inhalt und Ziel darauf an, aber so als Faustregel nicht länger als ein Song. Hintergrundmusik ist sicher auch keine schlechte Idee für ein Video, aber kein Muss. Die meisten Animationen sind im Moment eher kürzer.

  5. Es gibt unterschiedliche Motive: Ich kaufe NFTs zum Beispiel, um sie auf meiner Website auszustellen. Mir sind daher Nutzungsrechte wichtig, was aber leider mit den aktuellen NFT-Plattformen noch nicht so gut machbar ist. Andere Motive sind Spekulation oder zum Beispiel den Künstler zu unterstützen.

Hoffe das hilft ein bisschen weiter.

Herzlichen Dank. Irgendwie WUSSTE ich, du würdest antworten ;)
Das ist schon eine tolle Einschätzung, mit der ich weiterarbeiten kann. Einen schönen Abend noch!

Sooooo sweeeeet 😍

Thank you ❤️

Beautiful work. Really sensitive.