The one thing to be successful (and happy?)

in LeoFinance3 months ago (edited)

what.png

This post is bilingual and written in English and German.

divider_hive.png


Hey guys,
a while ago, I came across a YouTuber named Crypto Jebb. He is a very young guy (21 years old) with a squeaky voice, but very likeable. Normally, I watch him from time to time for his technical analysis but once a week he has some kind of motivational or personal car ride video, which is interesting and personable, but nothing special. Just consumable content.
A couple of weeks ago, he made a video in that style, I just described, but it stuck with me.
I bookmarked it and since wanted to do a blogpost out of it. And here goes.
Although he is a very young guy, he has some insights, I wanted to share with you. For some, it may seem mundane, but it gave me something to think about.
Hi Leute,
ich habe vor einer Weile den YouTuber Crypto Jebb für mich entdeckt, dessen Videos ich sporadisch gucke. Er ist ein junger Kerl von 21 Jahren mit einer lustig quieckenden Stimme, dennoch sehr authentisch und sympathisch. Ich habe vor ein paar Monaten angefangen seine technischen Analysen nachzuvollziehen, aber einmal pro Woche lädt er ein Video hoch, in dem er Auto fahrend philosophiert. Motivationsvideo würde ich dazu sagen. Normalerweise höre ich mir diese Art Videos nebenbei, während ich am Schreiben bin, im Garten oder beim Abwaschen, an, doch dieses Video blieb mir lange Zeit im Kopf. Ich hatte es mir in die Favoriten gespeichert und wollte darüber irgendwann einen kleinen Blogpost schreiben. Ich hoffe, er passt hier in LeoFinance rein. Für seine 21 Jahre hat er zumindest in gewissen Dingen Einsichten, die man sich durchaus zu Eigen machen, über die man auf jeden Fall nachdenken und daran wachsen kann.

divider_hive.png

Crypto Jebb Video

divider_hive.png


Essential point / Quintessenz

The quintessence of his video is, to pick something in life and bet on it. Bet on yourself and on your ability to generate a good outcome, when you don't jump in between things, but to hone your skill in that, you picked and mastered. He mentioned a quote, I don't want to hide from you. I never heard or read truer and simpler words, but coincidentally words, which are so hard to life by and be successful. I guess, most of us know this stuff instinctively, but at the same time, most of us go astray.
The grass isn't greener on the other side; the grass is greener, where you water it.
I for one am guilty of this. My whole life, I couldn't stick to one thing or one person. I always had this restless feeling, that "this" (whatever "this" was at the time) could be the be and end all and I had to move on and look for a better way to life my life or to earn my living. I am certain to a degree most people always look for a better opportunity (in life, in business, in relationships) and contemplate a change, or regret paths not taken and opportunities missed, without seeing the opportunities, the present holds. That could explain the high drop-out rate in schools, universities, jobs and the high divorce rate (or in general, the relationship-phobic vibes today). To a degree, our (Western) lifestyle leads to a consumer oriented, individualistic and immature life.
Die entscheidende Aussage des Videos und damit auch meines Artikels ist, dass man sich in den wichtigen Bereichen seines Lebens etwas aussuchen soll und dann dabei bleiben soll. Im Endeffekt wettet man dabei auf sich, indem man in der Sache, die man fokussiert verfolgt, besser wird und nicht ständig nach etwas Neuem sucht, was man ausprobieren kann (und dabei wieder von vorne beginnen muss). Jebb erwähnte ein Zitat, welches er von einem früheren Crypto-YouTuber gehört hatte und dass er paraphrasierte. Diese simplen Worte, die sich eigentlich von selbst erklären, sind - wie ich finde - so profund, so entscheidend für alles im Leben, dass ich sie hier mit euch teilen möchte. Ich glaube, die meisten von uns erkennen instinktiv die Wahrheit in dieser Lebensweisheit, falls man sie so nennen möchte, doch ich glaube auch, dass viele von uns den Weg verlieren oder sich im Dickicht der (modernen) Möglichkeiten verlieren und verlaufen. Darum hoffe ich, das der Beitrag für den einen oder anderen genauso relevant ist, wie für mich.
Das Gras ist nicht grüner in Nachbars Garten. Es ist dort grüner, wo man es wässert, hegt und pflegt.

Ich muss leider zugeben, ich bin einer derjenigen, der ständig nach Neuem sucht und sich dabei im Leben immer wieder auf unbetretenen Pfaden befand. Oft spannnend und für den Moment selig machend, muss ich mir selbst gegenüber eingestehen, dass ich dadurch eine Menge Potezial habe liegen lassen und sowohl im karrieretechnischen, wie im privaten Bereich eher ein (neudeutsch) Underachiever bin. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich meinen Weg finde und genau hier liegt der Hund begraben. Mittlerweile meine ich zu verstehen, dass ich den Weg gar nicht finden muss. Die alte Weisheit, viele Wege führen nach Rom kann wohl jeder auf sein Leben anwenden. Man muss den einen begonnenen Weg dann allerdings auch zu Ende gehen.
Wenn ich mich im Freundeskreis, in der Familie, in der weiteren Bekanntschaft umsehe, haben viele in meinem Alter und definitiv mehr in der Generation nach mir ähnliche oder schlimmere Probleme. Verbindlichkeit ist in unserer westlichen Welt kein gern gesehenes Gut mehr, keine Tugend, die man pflegt. Hohe Scheidungsraten, gelebte und wie eine Monstranz vor sich her getragene Beziehungsunfähigkeit, Job-Hopping (teilweise erzwungen; Meine Gesellschaftsanalyse, deren Teil und Produkt ich bin führt dahin, dass wir Westler durch unseren Lebensstil immer individualistischer undunreifer werden. Verantwortungsbewusstsein (auch und vor allem einem selbst gegenüber) wird immer öfter eingetauscht gegen den schnellen Kick, die schnelle Befriedigung. Ich glaube, dass ist sehr ungesund. Ich merke es an mir selbst.


How to be successful / Was machen die Erfolgreichen anders?

Those, who are successful are oftentimes those, who pick something and stick to it, they invest in it for the long run. You can't build a family by jumping from one affair to another and you can't build a successful business or wealth by jumping from one half-baked idea to another, without giving it your best with one thing, you stick to and make the most of it. That can be transferred to crypto (and the hundred or thousand other choices you can make in this space and chase the next 100x opportunity), or your relationships with friends, family or partner. That can be a hobby or your career. It can translate to every aspect of life, where oftentimes people want to quit on a whim, because they think, there is something better, when in reality, this "better thing" is just new.
That doesn't necessarily mean, you can't have second thoughts and couldn't do inventory of your life to come to a conclusion, you have to change something in your life, but it has to be a logical decision based on facts and not based on feelings and emotions, which are very flimsy and transient. Soon you find, the grass wasn't greener and you have to start over with weeding and watering to reach a state, you always reached with your old "garden" or "lawn".
Die Erfolgreichen (nicht zwangsläufig ausschließlich in monetärer Hinsicht) haben oft ein einfaches Wundermittel. Sie haben sich einer Sache verpflichtet und sind dabei geblieben. Sie haben sich an eine Sache gebunden und haben das Potenzial dieser Sache (ob Beziehung, Hobby, Fähigkeiten oder Geschäft) völlig ausgeschöpft. Man kann keine glückliche Familie gründen, wenn man von Bett zu Bett hüpft und erfolgreiche Eroberungen in den Bettpfosten ritzt. Auch wird man schwerlich ein erfolgreiches Geschäft gründen können, wenn man jeder halbgaren Idee hinterherläuft, die man sich in den Kopf gesetzt hat, weil man mit der alten gelangweilt ist. Man kann diese Idee auch und gerade auf den Kryptobereich übertragen. Ich möchte mich zwar über die Gewinne der letzten Jahre nicht beschweren, aber es ist auch hier so, dass die meisten Leute nicht zufrieden sind mit den ausgereiften und gut funktionierenden Blockchains, in die man sich eingearbeitet hat. Man jagt jeden Tag dem neuesten Gerücht der nächsten 100x cryptocurrency hinterher und fragt sich dann, warum "die anderen" mehr aus ihrem Investment gemacht haben.
Ich habe im Kryptobereich (trotz der üblichen Investments in die großen Coins als Hodl-Portfolio) auf Hive meine Heimat gefunden, habe mich jetzt in den letzten zwei Monaten ganz gut eingefunden und eingearbeitet und werde versuchen, das Gras hier ordentlich zu wässern, die kleinen Pflänzchen zu hegen und zu pflegen und hoffentlich in ein paar Jahren eine reiche Ernte einzufahren. Diese kann aus allem Möglichen bestehen. Passives und aktives Einkommen, eine gut funktionierende Gemeinschaft, in die ich eingebettet bin, tieferes kulturübergreifendes Verständnis. Das würde ich wahrscheinlich nicht erreichen, wenn ich nach ein paar Monaten wieder etwas Neues suchen würde. In diesem Fall muss ich @stayoutoftherz Recht geben, mit dem ich heute im Kommentarbereich eines anderen Blogartikels ein Gespräch über Multiposter hatte.


Pick something and stick to it / Bleib auf dem Weg

I want to quote Crypto Jebb here, because I truly am impressed by his "wisdom" at this age. It might have something to do with him being a Christian and as a man of faith, he for sure has more conviction as a non-believer (a reluctant one at that) like me, and I am convinced, I can learn from him whatever his age.
"You will not get far, if you take 50 roadtrips, that are 10 miles and they keep going in different directions and you barely get 5 or 10 minutes from your house" "You will do better, when you pick a destination and you stick to it, you will go 500 miles. You will go a lot farther that way. [...] Don't get scared of commiting, because commitment is where your success will come from ..."
Ich möchte Crypto Jebb hier direkt zitieren und nicht nur paraphrasieren, denn ich bin ehrlich beeindruckt von der Weisheit, die er mit seinen 21 Jahren bereits hat. Vielleicht liegt es daran, dass er als Christ ein gläubiger Mensch ist, der allein dadurch mehr Überzeugung besitzt als ich (eher unwilliger) Ungläubiger. Egal warum, ich finde, man kann von allem und jedem etwas lernen.
"Du wirst nicht weit kommen, wenn du 50 Reisen beginnst und nach 10 Kilometern ständig wieder zurück nach Hause oder in der Gegend herum fährst.
Es ist besser, du wählst ein Ziel aus und bleibst auf der Spur, die ausgewählt hast, bist du angekommen bist. Du wirst weiter kommen und sehr viel mehr sehen, als wenn du permanent von vorne beginnen musst, mit deiner Reise. Habe keine Angst vor einer bindenden Verpflichtung, denn nur wenn du dich vollkommen hingibst und dich zu etwas verpflichtest, kannst du irgendwann den Erfolg genießen ..."
Sort:  

aaber es gibt soooo viel!

fühle ich sehr.
aber es scheint sich auch die komplette Gesellschaft in die Richtung (Kurzzeitgedächtnis/ Aufmerksamkeit, Shitcoins) zu entwickeln

sehe auch ein großes Problem in der 'Verkopftheit'..

@tipu curate

Wie gesagt, ich kenne das, das "viele" leben und erleben zu wollen 😊. Es gibt ein gutes Wort dafür im Englischen, das das genaue Gegenteil mit demselben Ausgang beschreibt. Die Analysis paralysis, also vor lauter Möglichkeiten überhaupt keine zu wählen. Wie du schon erwähnt hast, die Anzeichen mehren sich (u.a. auch die Aufmerksamkeitsspanne), dass wir als Gesellschaft(en) in die falsche Richtung laufen. Ich sehe das an meinem Lebensweg im Gegensatz zu dem meiner Eltern.
Und das ich nicht unbedingt ein absoluter Outlier bin, sehe ich an vielen Menschen meines Alters, die immer noch auf der Suche sind. Egal wonach. Ob im Privaten oder im Beruf. Das Sich-Finden ist en vogue. Die ewige Suche des ewigen Kindes.

Congratulations @freedomprepper! You have completed the following achievement on the Hive blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You made more than 500 comments.
Your next target is to reach 600 comments.

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

Check out the last post from @hivebuzz:

Hive Power Up Month - Feedback from Day 12

Yay! 🤗
Your content has been boosted with Ecency Points, by @freedomprepper.
Use Ecency daily to boost your growth on platform!

Support Ecency
Vote for Proposal
Delegate HP and earn more

Das ist ein wundervoller Beitrag vielen Dank dafür :-) werde mich auch mal umsehen nach diesem crypto jebb.

Ich habe mich in meinem Leben auch oft verzettelt bzw verrannt. Irgendwann fehlt dann auch der Elan um schon wieder neu anzufangen. Es geht einem quasi die puste aus wenn man alle 10 km eine neue Richtung und Reise einschlägt.
Mit Hive geht's uns ähnlich. Ein Gefühl von - ja das passt das ist meins macht sich breit :-)

Das freut mich :o). Wenn man seine Stimme "überhören" kann, bleibt wirklich einiges hängen. Und bezüglich Hive finde ich sehr schön, dass wir beide eine Generation sind von der Anmeldung her. Du scheinst auch jemand zu sein, der sich gerne einliest und Möglichkeiten wahrnehmen möchte. Deine Beiträge zeigen, wie gut du dich hier eingefunden hast. Ich glaube auch, dass es mit Hive ziemlich gut laufen wird. Jedenfalls möchte ich mein Bestes geben und nicht in einem halben Jahr wieder woanders zu sein :o).

👏🏻 Sehr wahre Worte mit dem Gras in Nachbars Garten.
🙋🏼‍♂️ Ich hab die Essenz deines Posts mal in folgender Formulierung gelesen: „Successful people stay laser focused.“
VG Thomas

Das ist eine gute Zusammenfassung :o).
Ich habe vor vielen Jahren in einem Buch über das Schreiben (ich glaub, es war das Stephen King Buch "Das Leben und das Schreiben") gelesen, dass es für die meisten Fähigkeiten, die man sich erarbeiten möchte die 10.000 Stunden Regel gibt. Wenn man sich mit einer Sache 10.000 Stunden beschäftigt hat, etwas intensiv trainiert hat, erst dann ist man richtig gut darin.
Auch hier dieselbe Grundaussage. "Am Ball bleiben lohnt sich."

Oh wow, this really hit me as I am so guilty of changing my mind often, jumping from one thing to another. When I get into something, it's usually more than 100% but it causes me to burn out quickly and lack of determination and self-discipline is my big issue so nothing lasts long (this doesn't apply to people in my life though).

Very insightful post that gives a lot to think about and do self-inventory. Thank you for sharing, I'll save the video to watch later today and apply this advice in my life. :)

I'm happy, it resonated with you, even if it is a trait, many people don't want to admit. To be passionate about something and burning out quickly. I hope, I finally have a handle on, but it will always linger in me, I guess.
But you seem to have found your everlasting passion here on Hive as well, it seems, and that is great. I wish you many more posts and years here on Hive nad hope to stay active on and passionate for the blockchain as well.

Thank you for your wishes and kind words!

I have been blogging on the blockchain for four and a half years now. In 2019. I barely made any posts - maybe that was also one of the burn outs but since the beginning of 2020. I am active again and I have been enjoying my time here more than ever. :)

I hope you will also be here for many years to come and I wish you a lot of fun and success!