A troop of Primaris Space Marines II

in Tabletop / DND25 days ago

Hallo Leute,

heute geht es zum letzten Teil der Reihe. Heute schauen wir uns einmal an wo ihre Schwachstellen sind und es gibt einen kleinen Ausblick darauf wie die verschiedenen Space Marine Orden auf ihre neuen Brüder reagiert haben. Außerdem wird kurz die Rolle des Sergeant im Spiel erläutert.

Hello folks,

Today we are going to the last part of the series. Today we'll take a look at where their weak points are and there's a little preview of how the various Space Marine orders have reacted to their new brethren. We will also briefly explain the role of the Sergeant in the game.


IMG_20210416_032838_250~2.jpg


Bis heute gibt es einige wenige Rollen die nicht durch Primaris Space Marines eingenommen werden können. Die größte sind die Terminatoren. Diese Veteranenmarines sind bis heute eine brauchbare Waffe auf dem Schlachtfeld. Sie tragen nicht die normale Servorüstung eines Space Marines, sondern eine verbesserte Version, welche mehr Feuer einstecken und schwerere Waffen tragen kann.

Und nun zum Sergeant. Dieser ist der Führer eines Trupps oder einer Gruppe. Der größte Vorteil ist dass dieser Soldat eine höhere Moral besitzt als der Rest der Gruppe. Solange er lebt, hat die Gruppe bessere Chancen schweren Beschuss zu überstehen. Fällt er z.b. im Nahkampf, passiert es schnell dass die Gruppe sich dezimiert und nicht mehr Einsatzfähig ist.

To date, there are a few roles that cannot be taken by Primaris Space Marines. The largest of these are the Terminators. These veteran marines are still a viable weapon on the battlefield today. They do not wear the normal power armor of a Space Marine, but an upgraded version that can take more fire and carry heavier weapons.

And now for the sergeant. This is the leader of a squad or group. The biggest advantage is that this soldier has a higher morale than the rest of the group. As long as he lives, the group has a better chance to survive the heavy fire. If he falls, for example, in close combat, it happens quickly that the group is decimated and is no longer operational.


IMG_20210416_032715_783~2.jpg


Die meisten Orden waren Dankbar für das frische Blut in ihren Reihen. Durch die 10.000 Jahre des Krieges waren ihre Reihen ausgedünnt und es dauert Jahrhunderte bis ein Orden wieder seine ursprüngliche Stärke erreicht. Es gab aber auch Ausnahmen. Oft hatten diese Orden ein dunkles Geheimnis oder waren einfach nur Sturköpfe. Aber um nicht aus der Reihe zu tanzen, nahmen sie das frische Blut auf und warfen ihre neuen Brüder an die Front, in der Hoffnung dass sie möglichst schnell fallen und die neuen Primaris von ihnen geprägt werden können.

Most orders were grateful for the fresh blood in their ranks. Through the 10,000 years of war, their ranks had thinned and it takes centuries for an order to regain its original strength. There were exceptions, however. Often these orders had a dark secret or were simply stubborn. But in order not to break ranks, they took in the fresh blood and threw their new brothers to the front, hoping that they would fall as quickly as possible and the new Primaris could be shaped by them.