Henry Kissinger

in #politics9 days ago (edited)

EDIT 2:
Now that's a coincidence.
Communism expert Trevor Loudon seems to think the Goleniewski Story to be credible in his most recent interview with another expert of Communism, J.R. Nyquist:

image.png

EDIT:

This is most likely bullshit, sorry.
There is no KGB-defector called "Aleksei Goleniewski".
There is only this guy:
image.png



https://en.wikipedia.org/wiki/Michael_Goleniewski

The author Frank Capell does not seem to be a reliable source either.

https://en.wikipedia.org/wiki/Frank_A._Capell

image.png

image.png

https://www.cia.gov/library/readingroom/docs/CIA-RDP75-00149R000300140001-6.pdf

Sort:  

Das halte ich für absurd.
Kissinger und Brzezinski waren wesentlich mit dafür verantwortlich, dass die USA der Sowjetunion davongezogen sind.
Dass Kissinger in seinen unterschiedlichen Verantwortlichkeiten immer wieder in Kontakt mit den Sowjets kam, ist nicht überraschend.
Ausserdem hatte die Sowjetunion ein Interesse daran, amerikanische Hardliner zu unterminieren, indem ihnen Kooperation mit dem Feind vorgeworfen wurde.

Vielen Dank für den Hinweis! Freut mich, dass jemand aufmerksam mitliest.
Das war ein Twitter-Fund und ich war offenbar etwas voreilig. Zumindest konnte ich keinen KGB Überläufer mit dem Vornamen finden und einer mit dem selben Nachnamen behauptet auch der letzte Zar gewesen zu sein, also ist die Quelle vermutlich ein Spinner.
Der eigentliche Artikel ist auch von nem Kerl geschrieben worden, den ich für unglaubwürdig halte (Frank Capell).
Hätte ich alles vor dem Post recherchieren sollen, hab mich von der CIA Quelle blenden lassen.

Sorry und danke!

Danke für die Rückmeldung!
Ganz sicher weiss man es ja nie, aber ich habe es für sehr unwahrscheinlich gehalten.

Naja...Ich frag mich bei Kissinger und Brzezinski schon lange ob die wirklich so doof sind oder mit den Commies doch unter einer Decke stehen...Confirmation Bias...

Wieder ein Edit, zur Kenntnis.

Hab's editiert! Danke nochmal!