Chaos Legion Karten sind $10,400 wert

in #deutsch11 months ago (edited)

ahmed-zayan-yB_e0q_3kp0-unsplash (1).jpg

Vor vier Tagen habe ich in diesem Artikel darüber geschrieben, das ich vor sechs Tagen mit kostenlosen Credits im Wert von $8,800 beglückt wurde. Mit den Credits habe ich einen fetten Batzen goldene Chaos Legion Karten gekauft. Diese Karten kannst du hier einsehen.

Goldene Chaos Legion Karten zu kaufen war wohl nicht komplett verkehrt, denn bereits zwei Tage später waren die Karten $9,500 wert. Der Preis scheint weiter anzuziehen, aktuell sind die Karten sogar $10,400 wert.

Ich wäre nun geneigt, die Karten zu versilbern. Zumindest wäre das die gewohnte Vorgehensweise. Da ich die Credits aber geschenkt erhalten habe, fühle ich mich dabei schlecht, also lasse ich es bleiben. Mir ist leider noch immer nicht bekannt, von wem ich die Credits erhalten habe und kann mir nicht vorstellen, das es sich hierbei um einen Bug handelt. Ja, ich verstehe, das ist schwer zu glauben. Geht mir auch so. Ich hab aber keinerlei Motivation, hierbei zu flunkern. Wenn ich spontan darauf Lust hätte, die Credits zu kaufen, würde ich das einfach machen und so auch kommunizieren. Naja, wie auch immer.

Ich befürchte, dass die Preise wieder sinken werden, sobald der öffentliche Verkauf der Chaos Legion Karten startet, aber ich habe echt überhaupt keine Ahnung, was gerade abgeht, ich hab jahrelang kein Splinterlands gespielt und nichts dazu recherchiert. Ich fange komplett von null an. Gut, falls das tatsächlich eintritt, muss ich da eben durch.

Da ich auf zahlreichen Accounts (ich war zum Start von Splinterlands ein böser Junge) Champion Points habe, erhalte ich täglich einen netten SPS Airdrop. Das ist eine feine Sache, wenn ich bedenke, dass ich schon lange raus bin.

Ich habe noch zwei komplett gelevelte Alpha Fire Demon herumliegen.

Nach ein paar Spielen habe ich schnell gemerkt, das ich von null anfangen müsste, das Spiel ist ziemlich komplex und kompetitiv. Ich war zusammen mit Tim einer der ersten Splinterlands Spieler im deutschsprachigen Raum, habe jahrelang sehr gerne Hearthstone gespielt und spiele hin und wieder Gods Unchained. Aktuell fühle ich mich wie der letzte Hinterwäldler. Ich weiß nicht, ob ich die Muse habe, mich hier noch mal so richtig hinein zu fuchsen, um erfolgreich manuell zu spielen.

Aktuell spiele ich ein wenig mit ein paar Bots herum und das macht tatsächlich Spaß. Das hat aber wohl primär damit zu tun, dass ich noch nie mit Bots herumgespielt habe und mich der technische Aspekt hierbei fasziniert. Ich bin total erstaunt, wie sehr es mir Freude bereitet, den Bots bei der Arbeit zuzusehen. Ich habe Bots immer abgelehnt und/oder bekämpft und nun forsche ich selbst hierzu.

Diese enorm große Welt ist auf jeden Fall faszinierend und beeindruckend.

Sind Bots eigentlich nun erlaubt oder nicht?

Sort:  

Bin gespannt, wie sich die Kartenpreise von Chaos Legion entwickeln werden, denke, dass es nach dem General Sale Launch wieder etwas nachgeben wird, da man dann einfacher Booster kaufen kann und es auch 10x mehr Karten geben wird. Langfristig könnten die Kartenpreise aber noch deutlich zulegen.

10x mal mehr, ui ui ui. Gut, ich ziehe nun durch. Vielleicht decke ich mich beim Tiefpunkt sogar nochmal mit goldenen ein. Mal sehen.

Kann es sein, dass du mal Jemanden für das Spiel geworben hast der jetzt einen (sehr großen) Haufen Chaos Legion packs gekauft hat? Du bekommst ja 5% seines Einkaufswertes in Credits in dem Fall.
Kannst du unter Affiliate Program checken wenn du rechts oben auf deinen Namen klickst.

Ich habe tatsächlich viele Leute geworben damals und in meinem Affiliate Bereich tauchen auch regelmäßig Credits auf. Aber nur kleine Beträge (1-20 USD). Allerdings ist deine Idee nicht schlecht, denn vielleicht ist es tatsächlich eine Affiliate Buchung inkl. Darstellungs-Bug (weil z.B. Betrag zu groß). Das müsste dann aber auch bedeuten, dass jemand in Phase 2 (mit Voucher?) für 176,000 USD Packs gekauft hat. Eher nicht plausibel. Ich steige noch nicht ganz durch.

Edit:

Ich hab Yaba gefragt und endlich des Rätsels Lösung.

Deine Idee war gar nicht schlecht. Ich hätte aber nie und nimmer mit einer dermaßen hohe Affiliate Provision gerechnet. Verrückt.

Bildschirmfoto 2022-01-13 um 17.10.48.png

Ich bin aber tatsächlich sehr erleichtert, denn nun habe ich nicht mehr das Gefühl, irgendjemand etwas schuldig zu sein. Verrückt ist auch, dass es noch höhere Provisionen gab.

Ergo: Während des Hypes den Affiliate Link verteilen wie ein Bekloppter.

Ich markiere hier mal noch den ungläubigen @hatoto (:

Alter Schwede, da hat also einfach mal Jemand für 176.000$ Packs gekauft... kann man mal machen!
Herzlichen Glückwunsch, das war mal ein echter Jackpot :D

Verrückt.

Ich hab gerade eine Glückssträhne.

Ich kann gerade nicht so viel trinken, wie ich zu feiern habe.

Prost!

wahnsinn, das ist echt der Hammer, cool, dass du das Rätsel gelöst hast, hab mir schon Sorgen gemacht, dass es ein Bug ist :D

Ein derartiger Bug fliegt schnell auf, das konnte ich mir nicht vorstellen.
Wollte ich mir auch nicht vorstellen, ich wollte ja die Credits behalten. ;D

Glückwunsch zu den Credits und den Karten. Zumindest kannst du die Karten mittlerweile vermieten wenn du nicht mehr aktiv bist.So bringen die Karten ordentlich Zinsen.

Kann man das Vermieten irgendwie automatisieren? Da sich die Preise stetig ändern, ist die Verwaltung von 405 Karten ganz schön aufwendig. Aktuell spiele ich die Karten mit einem Bot.

Komplett automatisieren geht glaube ich nicht. Über Peakmonsters.com geht es jedoch ziemlich gut, wenn man sich ein paar Minuten damit auseinandersetzt. Die Karten zum vermieten markieren, dann kann man in der Stapel-Ansicht (oben rechts) für alle ausgewählten Karten z.B. einen "Mindestpreis", eine ROI oder Wert für CP/DEC festlegen.

Okay, das schaue ich mir heute an. Besten Dank!

Klasse. Viel Erfolg mit den Karten ;-)
Wie funktioniert denn das mit den Bots und Karten, so was bräuchte ich für Gods Unchained.
Die Spiele sind echt komplex.

Danke dir!

Bei Gods Unchained sind Bots nicht erlaubt und aktuell wird sogar aufgeräumt (hier nachzulesen).

Gods Unchained spiele ich manuell, aber auch nur gelegentlich.