Freenerding: ein günstiges Silvercrest /LIDL Zigbee Smart Home Gateway rooten/befreien

in #deutschlast year

Anfang der Woche stand noch im Raum, dass das Regime eine "Osterruhe" (Euphemismus für nicht "von der Verfassung gedecktes Einsperren von 80 Millionen Bürgern und einem Zebra" über Ostern) plant und man deswegen wohl besser frühzeitig Hamster kaufen sollten, bevor alle Idioten in der letzten Minute einkaufen rennen und man dann selbst auf all die Idioten trifft und die Hamster aus sind.

Also führte mich der Weg in den Lidl, wo es zwar leider keine Hamster gab, dafür ein Zigbee Gateway der Marke Silvercrest für 19,99€. Direkt im Laden holte ich das Handy raus und tippte in die Suchmaschine meines Misstrauens ein: "silvercrest bridge rooten". Die Suchergebnisse auf der ersten Seite waren sehr vielversprechend und ich kaufte das Ding. In der Packung sind ein USB 2A Netzteil, ein USB A auf microUSB und ein LAN-Kabel, soweit ein guter deal.

20210325_185014-packung_.jpg

Die Dokumentation von Paul Banks ist hervorragend und für einen embedded dev Nerd leicht zu folgen.

Ungeduldig wie ich bin, habe ich das Gehäuse beim gewaltsamen öffnen etwas beschädigt, dafür sind meine Lötstellen für den Pinheader in den freundlicherweise auf der Platine (von mir im Bild rot umrandet) umso schöner geworden ;-)

20210325_191605-gehäuse-geöffnet_.jpg

Mit meinem Lieblings-FTDI-TTL-to-USB Serial Kabel war die Konsole direkt erreichbar, der Bootloader angesprochen und das Schlüsselmaterial, aus dem sich das Root Passwort ergibt, extrahiert. Das freundlicherweise im Artikel verlinkte python Script extrahiert das PW, es funktionierte sofort. Erwähnenswert finde ich, dass das Board allein von den 3.3V des FTDI Kabels gespeist wird, und man das USB-Kabel nicht anschließen sollte. Um in den Bootloader zu kommen, muss man direkt die ESC-Taste drücken, während das Gerät Strom bekommt, das habe ich gelöst, indem ich den roten VIN-Pin erst auf das Board steckte, nachdem ich schon ein PuTTY auf dem COM-Port des Kabels offen hatte (38400 baud, 8N1, no flow control).

20210325_200047-bootloader-und-Kabel_.jpg

Nun ist das Ding ohne auf Computer anderer Leute ("Cloud") angewiesen zu sein online und unter meiner Kontrolle. Das ist ein Grund zur Freude! Und doppelplus Freude kommt auf, weil es auch noch 1€ günstiger war durch einen Lidl+ Coupon. Finde ich nur fair, dass ich es günstiger war. Schließlich nutze ich ja die Cloud nicht :D

Ihr sagt nun, das wäre ja doppelt nicht wie der Hersteller möchte, denn die Boxen seien vermutlich subventioniert und man hofft auf Umsatz durch weitere Komponenten und Daten, die man durch App-Nutzung gewinnt? Ja mei. So ist das halt, also spieltheoretisch betrachtet. 😇

bis zum nächsten Freenerding...

und dieser Witz ist einfach zu geil, um ihn nicht zu zitieren:

Jens Spahn und Karl Lauterbach sitzen laut lachend beim Abendessen im Restaurant. Einer der Gäste geht zu den beiden und fragt, über was sie so herzhaft lachen. „Wir machen Pläne für die dritte Welle“, sagt Spahn. „Oooooh“, erwidert der Gast, „und wie sehen diese Pläne genau aus?“ – „Wir werden 80 Millionen Bürger und ein Zebra einsperren“, antwortet Spahn. Der Gast fragt etwas verwirrt zurück: „Ein Zebra? Warum wollen Sie ein Zebra einsperren?“. Da klopft Spahn Lauterbach auf die Schulter und sagt: „Was habe ich dir gesagt… kein Mensch fragt nach den 80 Millionen Bürgern.“

Sort:  

Congratulations @schlafhacking! You have completed the following achievement on the Hive blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You distributed more than 9000 upvotes.
Your next target is to reach 10000 upvotes.

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Check out the last post from @hivebuzz:

Feedback from the April 1st Hive Power Up Day
Hive Power Up Day - April 1st 2021 - Hive Power Delegation