Miles & More richtig nutzen - Für Anfänger Teil 1

in Deutsch D-A-CH2 months ago

Hallo liebe Dach Community,

persönlich bin ich ein riesiger Reisefan und liebe es Orte zu entdecken, an denen ich noch nicht war.

Dabei versuche ich zwar nicht übertrieben sparsam zu sein, achte aber trotzdem darauf, dass Preis und Leistung in einem guten Verhältnis stehen.

Das gilt sowohl für das Hotel als auch den den Flug.

In den letzten Wochen ist mir aufgefallen, dass auf vielen sozialen Plattformen Reise oder Meilen Coachings für 100€ und mehr angeboten werden. Auf den ersten Blick waren die meisten davon, überteuert, für den Durchschnittsbürger nicht anwendbar oder unnötig kompliziert aufgebaut.

Darum möchte ich in diesem Beitrag ein paar einfache Tricks zeigen, mit denen man schon sehr viel Geld sparen kann.

Es wird in diesem Beitrag keine Empfehlungslinks oder ähnliches von mir geben. Stattdessen werde ich Euch in meinen Beiträgen zu dem Thema anhand eines Beispiels mitnehmen und Euch zeigen, wie Ihr mehrere 100€ pro Reise sparen könnt.

Im ersten Beitrag gehe ich darauf ein, wie Ihr möglichst einfach euer Meilenkonto auffüllen könnt. Im zweiten Beitrag werde ich dann darauf eingehen, wie man die Meilen am besten ausgeben kann.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und bin auf Eure Kommentare gespannt. Wenn der Beitrag auf genug positive Rückmeldung stößt, schreibe ich noch weitere zu dem Thema.

Start bei Miles & More

Schritt eins dürfte eigentlich keinen Leser überraschen: Als erstes müsst Ihr Euch ein Konto bei Miles & More eröffnen. Wichtig dabei ist, dass Ihr nicht gezwungen seid eine Kredit abzuschließen. Dies ist lediglich ein beliebter Trick, um Affiliateeinnahmen zu erzeugen.

Solltet Ihr bereits eine günstige Kreditkarte haben mit der ihr zufrieden seid, dann könnt Ihr diese einfach weiterhin nutzen. Die über die Kreditkarte gesammelten Meilen werden für meine geteilten Tipps am Ende nämlich nur bedingt ausschlaggebend sein.

Der vollständigkeitshalber sei aber gesagt, dass ich die Eurowings Kreditkarte classic besitze, mit welcher man ebenfalls Meilen sammeln kann.

Lohnen tut sich eine Kreditkarte zum Meilen sammeln aber natürlich nur dann, wenn Ihr damit entweder einen höheren Gegenwert sammelt als die Kreditkarte kostet oder für dieselben Leistungen auch ohne Meilen einen ähnlichen Preis zahlen würdet. Für mich persönlich lohnt sich die Kreditkarte ab einem Jahresumsatz von ca. 4.000€

Die Ernüchterungsphase bei Miles & Mores

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass es es bei Miles & More am Anfang oft eine sehr starke Ernüchterung gibt. Diese tritt häufig dann ein, wenn man sich zum ersten Mal damit auseinandersetzt, wie viele Meilen man für einen Flug braucht.

Selbst der günstigste Economy Flug liegt laut die folgenden Tabelle von Miles & More bei 35.000 Meilen. Ihr müsste dafür mit der Kreditkarte also 70.000€ ausgeben, was aus meiner Sicht absolut utopisch ist.

Bildschirmfoto 2024-04-08 um 10.04.45.png

Natürlich weist Miles & More auch darauf hin, dass es viele "tolle" Angebot auf der Homepage gibt, wo Ihr extra Meilen erhaltet oder anderweitig sparen könnt. Meistens sind diese Angebot aber so speziell, dass sie die allermeisten nicht nutzen werden.

Oder wer von Euch hat spontan Lust 25.000€ in einem geschlossenen Immobilienfonds anzulegen, um dafür 100.000 Meilen zu bekommen?

Auf die besten Möglichkeiten beim Meilensammeln muss man daher leider selber kommen.

Payback Konto anlegen

In Deutschland haben viel mehr Menschen ein Payback, als ein Miles & More Konto. Dieser Fakt dürfte wenig verwunderlich sein. Was wiederum viele überrascht, ist dass Payback und Miles & More seit vielen Jahren eine enge Kooperation haben.

Daher solltet Ihr Euch im nächsten Schritt ein Payback Konto anlegen und unbedingt die dazugehörige App einrichten. Durch diese werdet Ihr schneller über neue Aktionen informiert und könnt deutlich leichter Punkte sammeln.

Bei Payback gibt es auch endlich das was wir gesucht haben: "Punkteaktionen, welche sich für jeden lohnen". Ich zeige Euch nun drei Beispiele, welche ich zuletzt genutzt habe:

  1. Urlaub buchen

Vor wenigen Wochen habe ich das Hotel für meinen Sommerurlaub gebucht. Gewählt habe ich dabei die Buchungsplattform Booking.com. Die Hotelbuchung hat dabei ca. 1.800€ gekostet.

Für die Buchung habe ich initial 916 Payback Punkte bekommen. Durch das aktivieren eines Coupons habe ich zusätzlich 10.076 Punkte erhalten.

IMG_5474.jpg

Außerdem gibt es über 10 andere Hotel- und Reiseanbieter auf Payback, wodurch Ihr immer dort buchen könnt, wo Euer Wunschhotel gerade am günstigsten ist.

  1. Haushaltsprodukte kaufen

Zwei andere Coupons Anbieter, welche ich sehr regelmäßig nutze sind Rewe und DM. Besonders DM eignet sich sehr gut, um in großen Mengen Punkte zu sammeln.

DM haut nämlich in regelmäßigen Abständen sehr hohe Coupons raus. Bei folgenden Kategorien schlage ich am liebsten zu:

20 fach Punkte auf den Einkauf
33 fach Punkte auf Haarpflege
40 fach Punkte auf Zahnpasta
30 fach Punkte auf Waschmittel

IMG_E209C165E9B3-1.jpeg

Sollte einer dieser Coupons verfügbar sein, dann habe ich kein Problem damit, meine Lieblingszahnpasta direkt 10mal zu kaufen. Auch andere Produkte erwerbe ich dann entsprechend oft.

Diese wirklich hohen Coupons gibt es meistens nur einmal im Quartal. Daher habe ich kein schlechtes Gewissen, die Produkte so oft zu kaufen, dass ich sicher bis zum nächsten Coupon komme.

  1. Einkäufe bei Amazon

Der dritte Punkt ist fast selbsterklärend, aber vielen nicht bewusst. Auch der große online Händler Amazon ist Partner von Payback und gibt regelmäßig Coupons heraus. Hier solltet Ihr am besten regelmäßig vorbeischauen.

Ich nutze dort oft 8 bis 10 fach Punkte auf Garten oder mehrfach Punkte auf Games.

Durch das richtige einsetzen der Payack Coupons erhalten meine Partnerin @Melonqueen und ich jährlich über 100.000 Payback Punkte.

Punkte von Payback zu Miles & More übertragen

Nachdem wir nun wissen, wie man sein Payback Konto mit ordentlich Punkten auffüllt. Kommen wir zu einem weiteren extrem wichtigen Baustein, um günstig an Miles & More Meilen zu gelangen.

Das "richtige" übertragen zu Miles & More oder besser gesagt, den richtigen Übertragungszeitraum nutzen.

Payback bietet zum Beispiel einen Dauerauftrag an, um Punkte von Payback zu Miles & More zu übertragen. Diesen Dauerauftrag solltet Ihr auf keinen Fall nutzen, denn Eure Punkte werden immer im Verhältnis 1:1 getauscht.

Es gibt meistens zwei Mal im Jahr Payback Miles and More Aktionen. Bei diesen Aktionen erhaltet Ihr auf in diesem Zeitraum übertragene Payback Punkte 25 bis 30 % Bonusmeilen.

Bildschirmfoto 2024-04-08 um 11.20.57.jpeg

Zuletzt gab es diese Aktion im Dezember 2023 und ich habe auf 37.000 Payback Punkte nochmal 11.100 Meilen bekommen.

Leider wird man weder von Payback noch von Miles & More richtig auf solche Aktionen hingewiesen. Da die Aktionszeiträume meist einen Monat umfassen und einige Wochen vorher angekündigt werden, google ich immer am Monatsersten, ob es es eine neue Ankündigung gab. Außerdem gibt es meist immer eine Aktion zum Jahresende bei der man besonders aufmerksam schauen sollte.

Es gibt auch verschiedene Newsletter, welche einen darauf hinweisen, allerdings bekommt Ihr hier so viel Spam, dass ich diese nicht empfehlen kann.

Fazit und extra Tipp

Damit haben wir den ersten Teil zum Thema Miles & More geschafft und Ihr habt nun eine kleine Anleitung, wie man das Miles & More Konto ohne Kreditkarte mit ordentlich Meilen auffüllen kann.

Wichtig ist mir aber nochmal, dass Ihr bei Payback niemals Coupons nutzen solltet nur um diese einzulösen. Ich achte immer sehr genau darauf, dass ich die gekauften Dinge auch benötige und schauen meist explizit nach Coupons, wenn ich etwas anschaffen möchte.

Am Ende noch einen kleinen extra Tipp, um noch schneller Meilen zu sammeln. Am Ende des Jahres gibt es auf Payback extrem hohe Coupons für das Wechseln des Gas- und Stromanbieters. Dadurch bin ich dieses Jahr zu einem Stromanbieter gewechselt, welcher ca 5 % günstiger als mein alter Anbieter war und habe zusätzlich noch 27.000 Payback Punkte erhalten.

Ich hoffe, der erste Teil zu diesem Thema hat Euch gefallen. Im zweiten Teil gehe ich darauf ein, wie man die Punkte am sinnvollsten und ohne Frust ausgeben kann.

Bis zum nächsten Mal
Euer OGfox

Sort:  

!BEER

Toller Bericht, guter Tipp mit Payback.

Das wusste ich nicht, habe noch keine Miles and More, aber das könnte soch ändern. Habe nur Krisfly seit kurzem.

Leider habe ich bei PB aber auch immer so wenig Punkte, da wir keinen Rewe in der nähe haben und DM bin ich auch selten, meist kommt da was von Aral zusammen, wenn der Sprit günstig ist und es ein 5 oder 7 Fach Coupon gibt.

!invest_vote !hiqvote

Danke für dein Feedback :)

Hm, dann wird das ganze natürlich etwas schwieriger.

Mit Amazon und dem Buchen von Reisen lassen sich trotzdem sehr gut Payback Punkte sammeln.

Zuletzt gibt es noch Wunschgutschein auf Payback. Dort bekommst du auch oft siebenfach Punkte.

Und auf Wunschgutschein gibt es, dann vieles was es auf Payback nicht gibt.

vielleicht hilft das um mehr Punkte zu bekommen.

Wie geht das denn bei Aamazon? Hatte es schon mal gesehen, aber noch nie wirklich nachgelesen und probiert. Da bestelle ich oft, auch für andere mit.

Gibt eigentlich nur eine Sache die du beachten musst.

Die waren dürfen nicht vor dem aktivieren des Coupons im Warenkorb sein.

Du gehst in die Payback App aktivierst alle Amazon Coupons die dich interessieren (gibt eig jeden Montag neue)

Dann kannst du in der Payback App auf einen Coupon klicken z.B. 8 fach Garten und es öffnet sich dann automatisch die Amazon App und du bist schon in der Kategorie Garten. Dann die Warenkorb vollpacken und bestellen. Ca 5 Tage später sind die Punkte auf dem Konto

Wenn du am PC bestellst musst du dich noch in deinem Amazonkonto anmelden.

So simpel, das werde ich bei meiner nächsten Bestellung mal testen

!PGM

@mein-senf-dazu, the HiQ Smart Bot has recognized your request (1/1) but the mana is too low. Try again later.

As a consolation, @mein-senf-dazu gets !WEED from @hiq.redaktion.

For further questions, check out https://hiq-hive.com or join our Discord. And don't forget to vote HiQs fucking Witness! 😻

@mein-senf-dazu denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mein-senf-dazu thinks you have earned a vote of @investinthefutur !