Miles and More richtig nutzen - Für Anfänger Teil 2

in Deutsch D-A-CHlast month

Hallo liebe Dach Community,

persönlich bin ich ein riesiger Reisefan und liebe es Orte zu entdecken, an denen ich noch nicht war.

Dabei versuche ich zwar nicht übertrieben sparsam zu sein, achte aber trotzdem darauf, dass Preis und Leistung in einem guten Verhältnis stehen.

Das gilt sowohl für das Hotel als auch den den Flug.

Im ersten Teil habe ich Euch gezeigt, wie man am besten sein Miles and More Konto mit richtig viel Meilen füllen kann.

Falls Ihr den ersten Teil nicht gelesen habt, findet Ihr diesen hier:

Miles and More richtig nutzen -Für Anfänger Teil 1

Im zweiten Teil möchte ich Euch heute zeigen, wie man die gesammelten Meilen am besten ausgibt. Hier gibt es ein paar Tricks, um Frust zu reduzieren und den Wert der Meilen erheblich zu steigern.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und bin auf Eure Kommentare gespannt. Wenn der Beitrag auf genug positive Rückmeldung stößt, schreibe ich noch weitere zu dem Thema.

Was ist ein guter Meilenwert?

Auch dieses mal starten wir ein bisschen theoretisch, bevor ich konkrete Beispiele zeige. Grundsätzlich sollte man aus meiner Sicht erstmal verstanden haben, was ein guter Meilenwert ist.

Unter Meilenwert verstehen wir, wie viel Cent Ersparnis ich für eine eingelöst Meile bekomme.

Bei den aktuellen Bonusprogrammen von Miles and More ist alles über 2 Cent ein guter Wert und alles über 3 Cent ein sehr guter Wert.

Unter 2 Cent solltet Ihr Meilen nur im Notfall ausgeben. Zum Beispiel, wenn diese in Kürze verfallen oder Eure Reisekasse so knapp ist, dass Ihr sie durch die günstigeren Flüge auffüllen müsst.

Lohnt sich Miles and More für Kurzstreckenflüge?

Wenn man sich bei Miles and More anmeldet und auf die Prämienübersicht wechselt, dann bekommt man die Reiseziele mit dem geringsten Meilenkosten als erstes angeboten.

Doch sind dies auch wirklich die Angebote mit dem höchsten Meilenwert? Ganz klar nein.

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 10.23.18.png

Zumindest gilt dieses "Nein" für die meisten Kurzstreckenflüge. Grund hierfür sind die Steuern und Gebühren. Eure eingesetzten Meilen ersparen Euch nämlich immer nur die Kosten für den Flug, die Steuern und Gebühren müsst Ihr trotzdem zahlen.

Bei Kurzstreckenflügen machen diese aber meistens den Großteil des finalen Preises aus.

Als Beispiel habe ich Euch einen Flug nach Nizza während der Hauptsaison rausgesucht.

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 10.28.53.png

Wir kommen hier auf einen Preis von 224,99€, in welchem sowohl die Kosten für ein Gepäckstück bis 24 Kilo als auch 33,78€ Steuern und Gebühren enthalten sind.

Bei Miles and More könnt Ihr diesen Flug für 17.000 Meilen buchen und spart damit 191,21€.

In diesem Beispiel haben Eure Meilen einen Wert von 1,124 Cent und Ihr solltet den Flug lieber selbst bezahlen. Ab einer Ersparnis von 300€ kommt Ihr langsam in die Region, wo sich ein Kurzstreckenflug rechnet und Ihr Meilen verwenden solltet.

Miles and More für Langstreckenflüge

Bei Langstreckenflügen kommen wir sehr schnell in recht hohe Preisklassen und genau hier könnt Ihr mit euren Meilen die höchste Ersparnis erzielen.

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 13.06.16.png

Zum Beispiel können wir aktuell für 30.000 Meilen nach Miami oder San Francisco fliegen.

Für dieses Beispiel habe ich mir einen Flug von Frankfurt nach Miami im schönen August ausgesucht.

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 13.09.32.png

Wir zahlen für den Hinflug 1.557,55€. Darin enthalten ist ein Handgepäck mit bis zu 8 Kilo und ein aufzugebendes Gepäckstück, welches maximal 23 Kilo wiegen darf. Da es sich hier um einen Langstreckenflug handelt fallen natürlich auch deutlich mehr Steuern und Zuschläge an.

Die reinen Kosten für den Flug ohne Steuern und Gebühren belaufen sich auf 1.261€. Das bedeutet, dass unsere Meilen einen Wert von 4,2 Cent haben. Damit handelt es sich um einen wirklich sehr guten Deal.

Im nächsten Schritt möchte ich Euch aber noch zeigen wie man wirklich das Meiste aus seinen Meilen rausholt.

Business Class buchen

Gerade bei langen Flügen kann das fliegen sehr anstrengend sein. Umso mehr freut man sich über jeden zusätzlichen Komfort, welchen man sich dazu buchen kann.

Aus meiner Sicht bietet Miles and More in der Business Class den höchsten Mehrwert. Hierfür möchte ich Euch direkt zeigen, wie ihr am besten vorgehen solltet.

Sucht diese Art von Flügen am besten nicht über die App oder die normale Miles and More Seite. Hier werdet Ihr für Hin- Und Rückflug oft nur Angebote finden, welche deutlich über 110.000 Meilen liegen. Zwar habt Ihr mit diesen Angeboten immer noch einen sehr guten Meilenwert, aber bei weitem nicht den besten.

Um den besten Wert zu erhalten, solltet Ihr am Anfang eines Monats auf die Seite "Meilenschnäppchen" gehen. Hier werden zu jedem Monatsanfang sehr gute Angebote veröffentlicht.

Meilenschnäppchen

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 13.44.13.png

Während wir eben noch für 30.000 Meilen nur den Hinflug nach Miami erhalten haben, bekommen wir bei diesem "Schnäppchen" den Hin- und Rückflug in der Business Class für 55.000 Meilen. Damit erhaltet Ihr durch das Upgrade dann wirklich die größtmögliche Ersparnis und benötigt insgesamt nochmal 5.000 Meilen weniger. Allerdings sind bei diesen Schnäppchen die Reisezeiträume immer etwas eingeschränkt. Dies dürfte aus meiner Sicht auch nicht verwunderlich sein, denn Lufthansa wird damit sicherlich, schlecht ausgelastete Strecken auffüllen und sind wir mal ehrlich: bei den besten Angeboten muss man meistens Einschränkungen hinnehmen.

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 13.48.05.png

Um Miles and More nicht zu gut zu rechnen, habe ich für diesen Zeitraum die günstigsten Hin- und Rückflüge gewählt, die ich finden konnte.

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 13.52.59.png

Bildschirmfoto 2024-04-15 um 13.53.42.png

Zieht man hier wieder die Zuschläge und Steuern ab, dann kommt man auf einen reinen Flugpreis von 1.945€, welchen Ihr durch das Einlösen von 55.000 Meilen sparen könnt. Damit hätten Eure Meilen einen Wert von 3,536 Cent.

Natürlich ist das weniger als bei dem normalen Flug nach Miami aber dafür habt ihr einen sehr viel besseren Komfort sowie Getränke und Essen inklusive. Gerade wenn ich über 3 Stunden im Flugzeug sitze, möchte ich immer so angenehm wie möglich reisen, damit ich nach der Ankunft direkt meinen Urlaub genießen kann.

Buchungsfrust vermeiden

Zum Schluss will ich Euch noch einen Tipp geben, um möglichst viel Buchungsfrust zu vermeiden. Viele die das erste Mal mit Meilen buchen, erleben sehr oft, dass sie sich Ihre Wunschtage oder Zeit aussuchen und dann die Meldung "keine Verfügbarkeit" erhalten.

Es sollte einem bewusst sein, dass Ihr nicht jeden Flug beim Meilenschnäppchen erhaltet. Damit Ihr aber möglichst schnell eine gute Verbindung findet, befolgt folgenden kleinen Tipp:

Sucht getrennt nach Hin- und Rückflügen. Wenn Ihr diese gefunden habt, geht Ihr zum Meilenschnäppchen wählt genau diese Tage und Uhrzeit und schon habt Ihr einen verfügbaren Flug gefunden. Nach Einzelflügen kann man in diesen Portalen deutlich schneller und erfolgreicher suchen!

Ich hoffe der zweite Teil hat Euch gefallen.

Bis zum nächsten Mal
Euer OGfox