indextrader24 cross-posted this post in Pandemic Forum 7 months ago


Impfempfehlung ist Gewaltandrohung!

Es ist lustig, wenn es nicht so traurig wäre. Tragikkomisch, wie es Reitschuster beschreibt, trifft es noch am besten.

War X vor der Elon Musk-Übernahme noch sehr dem "Corona ist eine böse Seuche und die Impfungen sind der game changer"-Narrativ angetan, ist die Sache mittlerweile ziemlich anders.

Jemand in der Zensur-Abteilung von X scheint sogar eine Art skurrilen Humor zu haben, denn der Tweet eines Nutzers, der schwerste Impfschäden hat und in dem er Karl Lauterbach aufforderte, sich doch selbst mehrere dieser "nebenwirkungsfreien" Impfungen verabreichen zu lassen, wurde zensiert und der User geblockt. Der Grund? " Man dürfe Schaden oder Gewalt nicht androhen, verherrlichen, dazu anstacheln oder den Wunsch danach äußern"!
Welche andere Schlußfolgerung lässt diese Reaktion denn zu, ausser dass X glaubt, die Impfung verursache Schaden?

Der Nutzer, der Lauterbach die bittere Medizin empfohlen hatte, war einer von vielen, die nach einer Coronaimpfung eine autoimmune Hauterkrankung erlitt. Ein rein zufälliger Zusammenhang kann aufgrund der Vielzahl der Fälle nahezu ausgeschlossen werden:
image.png

Sein Anwalt, Tobias Ulbrich (der viele Impfopfer vertritt), schrieb an X unter anderem:
"Da Herr Karl Lauterbach schrieb, dass die Impfung ’nebenwirkungsfrei‘ sei und dies bei Anne Will wiederholte, ist es mit allgemeinen Denkgesetzen ausgeschlossen, dass die im Post unserer Mandantschaft enthaltene Bitte einer Mehrfachimpfung, die Herr Lauterbach an sich vornehmen möge, gegen die Richtlinien von Twitter/X verstoßen kann...Die Tatsache, dass unsere Mandantschaft statt Impfung das bei Geschädigten gern genutzte abfällige Synonym ‚Plörre‘ nutzte, macht aus der Wiederholung der Empfehlung des Ministeriums, sich mehrfach zu impfen, keine Gewaltverherrlichung. Ansonsten müsste doch dem Bundesministerium der Gesundheit durch Twitter denklogisch Gewaltverherrlichung durch die Empfehlung der Impfung selbst unterstellt werden.

Die Ausführungen des Anwalts schienen geholfen zu haben, der Nutzer wurde wieder entsperrt.

gefunden bei:
https://reitschuster.de/post/irre-twitter-zensiert-impf-aufforderung-an-lauterbach-als-gewaltandrohung/

Sort:  

Reitschuster kaut nur wieder was Ulbrich vor ein paar Tagen auf X schon eingestellt hatte.

Hatte selber überlegt das zu thematisieren und @stehaller unter die Nase zu reiben.

Das Thema Impfschaden der Haut ließe sich mit einem mehrseitigen Beitrag ellenlange ausgestalten. Hab vor ca 2 Jahren das Thema mal in einem eigenen Beitrag angeschnitten.Könnte endlos lange drüber referieren.

Der hier vorliegende Fall ist freilich besonders übel.

Hier könnte der Nutzer auf X auch nach Ulbrichs Intervention nicht aktiv werden. Quelle Screenshot X

Screenshot_2023-09-03-10-52-56-443_com.android.chrome.jpg