"Heftiger Ausverkauf" kommt/ "Fierce sell-out" is coming

in LeoFinancelast month

1000046740.jpg

Kryptowährungen werden in der zweiten Aprilhälfte heftige Einbrüche verzeichnen, wie der BitMEX-Gründer glaubt.

Die Bitcoin-Halbierung im April, kombiniert mit einer "Trickkiste" der US-Zentralbank und des Finanzministeriums, wird "einen heftigen Ausverkauf bei Krypto-Vermögenswerten befeuern" und den Krypto-Markt für Wochen unter Druck setzen.

Hayes glaubt, dass die Halbierung auch zu einer Zeit kommt, in der "die Liquidität des Dollars knapper ist als sonst" und erläuterte seine Theorie darüber, wie die Politik der US-Zentralbank und des Finanzministeriums die Märkte beeinflussen.

Hayes merkte an, dass die zweite Aprilhälfte eine "prekäre Periode für risikoreiche Anlagen" sein würde, da die US-Steuerzahlungen Liquidität abziehen, die Fed mit der quantitativen Straffung beginnt, was die Geldmenge verringert, und das allgemeine Konto des Finanzministeriums (TGA) - im Grunde das Girokonto der Regierung - noch nicht genutzt wird.

Der Ausverkauf beginnt gerade...

Am 8. April mussten die amerikanischen Bitcoin-ETFs zum Wochenstart deutliche Nettoabflüsse verzeichnen. Insgesamt 223,8 Millionen US-Dollar flossen zusammengerechnet aus den zehn Indexfonds, wie Daten von Farside Investors zeigen.

Schon vor vergangenen Halvings gab es kurzfristige Kursrücksetzer bei Bitcoin. Die aktuelle Schwächephase hat daher historische Vorläufer und sollte keine größere Besorgnis erregen, aber dennoch könnte der Pre-Halving-Dip weiter andauern.

FTX verkauft 30 Millionen Solana (SOL)

Rund 1,9 Milliarden US-Dollar haben die FTX-Insolvenzverwalter mit dem Solana-Verkauf erzielt. Der SOL-Kurs bricht ein.

Mit einem Verkaufspreis von nur 64 US-Dollar pro SOL haben die Insolvenzverwalter damit einen Erlös von 1,9 Milliarden US-Dollar erzielt. Dieses Geld soll für die Auszahlung der geschädigten Kunden dienen.

Wie FTX im Sommer 2023 offengelegt hat, halte die bankrotte Krypto-Börse 1,2 Milliarden US-Dollar in Solana (Stand: 31. August 2023, SOL lag bei 20 US-Dollar). Bitcoin sei mit 560 Millionen US-Dollar die zweitgrößte Position, gefolgt von Ethereum.

Wann geschädigte Kunden mit einer Auszahlung rechnen können, ist zum aktuellen Zeitpunkt unklar. Im Zweifelsfall könnte sich der Prozess noch Jahre ziehen.

Quellen:

https://de.cointelegraph.com/news/bitcoin-halving-crypto-firesale-arthur-hayes-heatwave

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/ftx-verkauft-30-millionen-sol-solana-kurs-bricht-ein-181943/

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/bitcoin-etfs-verlieren-224-millionen-us-dollar-182111/

Mein persönliches Fazit:
Jetzt kommt vieles zusammen. In den USA müssen die Marktteilnehmer nun ihre Steuern bezahlen und verkaufen dafür ihre Kryptogewinne. Die gescheiterte Börse FTX verkauft massiv ihre verbliebenen Kryptowährungen, um ihre Kunden auszahlen zu können. Alles in allem passt das zu meinen Beobachtungen der letzten Zyklen. Kurz vor dem Halving gab es bisher immer crashartige Korrekturen.

Es besteht also noch kein Grund zur Panik. Aber es könnte sich jetzt wieder eine Chance ergeben, günstiger in seine Lieblingskryptos zu investieren.

Ps. Ist euch aufgefallen mit welchem enormen Rabatt die Solana Coins verkauft wurden?


English

1000046740.jpg

Cryptocurrencies will see sharp drops in the second half of April, BitMEX founder believes.

April's Bitcoin halving, combined with a "bag of tricks" from the US Federal Reserve and Treasury Department, will "fuel a sharp sell-off in crypto assets" and put pressure on the crypto market for weeks.

Hayes believes that the halving also comes at a time when "the dollar's liquidity is tighter than usual" and explained his theory on how the policies of the US Federal Reserve and Treasury affect markets.

Hayes noted that the second half of April would be a "precarious period for risky assets" as U.S. tax payments drain liquidity, the Fed begins quantitative tightening, reducing the money supply, and the Treasury General Account (TGA) - basically the government checking account - not yet being used.

The sale is just starting...

On April 8th, American Bitcoin ETFs experienced significant net outflows at the start of the week. A total of $223.8 million flowed from the ten index funds, data from Farside Investors shows.

Even before past halvings, there were short-term price setbacks in Bitcoin. The current phase of weakness therefore has historical antecedents and should not cause major concern, but the pre-halving dip could still continue.

FTX sells 30 million Solana (SOL)

The FTX insolvency administrators made around $1.9 billion with the Solana sale. The SOL price collapses.

With a selling price of just $64 per SOL, the insolvency administrators achieved proceeds of $1.9 billion. This money is intended to be used to pay out the injured customers.

As FTX disclosed in the summer of 2023, the bankrupt crypto exchange held $1.2 billion in Solana (as of August 31, 2023, SOL was at $20). Bitcoin is the second largest position with $560 million, followed by Ethereum.

It is currently unclear when injured customers can expect a payout. In case of doubt, the process could drag on for years.

Sources:

https://de.cointelegraph.com/news/bitcoin-halving-crypto-firesale-arthur-hayes-heatwave

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/ftx-verkauft-30-millionen-sol-solana-kurs-bricht-ein-181943/

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/bitcoin-etfs-verlieren-224-millionen-us-dollar-182111/

My personal conclusion:
Now a lot of things are coming together. In the USA, market participants now have to pay their taxes and sell their crypto profits to do so. The failed exchange FTX is massively selling its remaining cryptocurrencies in order to be able to pay out its customers. All in all, this fits with my observations from the last few cycles. Shortly before the halving there have always been crash-like corrections.

So there is no reason to panic yet. But there could now be another chance to invest more cheaply in your favorite cryptos.

Ps. Have you noticed the huge discount at which the Solana Coins were sold?

Posted Using InLeo Alpha

Sort:  

Irgendwann in den nächsten Wochen werden wir eine größere Korrektur sehen aber derzeit sieht es kurzfristig eher bullish aus. Wenn wir die 73,6k überschreiten kann es schnell Richtung 100k gehen.

Wir werden sehen. Wenn ich mich irre ärgert es mich allerdings auch nicht 😇

!PGM