NFT Vortrag Teil.3- Social Networking und NFT: Tonex.app

in HIVE BODENSEE6 months ago

Im nächsten Schritt stelle ich ein brandneues Social Network auf TON vor, das ganz auf NFT zugeschnitten ist: Tonex.app

Es befindet sich noch im Beta Stadium, zeigt aber jetzt schon vollumfänglich seine Funktionsweise.

Meine Profilseite bei Tonex.app

Die Startseite zeigt sich sehr aufgeräumt und übersichtlich: Ich kann von ihr aus genauso bloggen wie auch hier bei PeakD und dafür Upvotes und TNX Rewards bekommen, dem Tonex eigenem Token auf TON. TNX ist auch schon bei Coinmarketcap gelistet und ist derzeit bei etwa 3ct.

Alles, was ich hier schreibe erscheint im Pulse Feed von Tonex, gegen Zahlung von ein paar TNX kann ich mich im Ranking weiter nach oben pushen und dadurch mehr Leserschaft gewinnen. Macht sich am Anfang gut, wenn man ein neues Projekt bewirbt.

Im Reiter oben seht ihr die Transaktionen eines jeden Users, dann alle seine NFTs und Collectionen und schließlich die Projekte.

Ich kann jederzeit jedes Bild minten und zahle nur die Transaktionsgebühren. Das NFT erscheint dann automatisch auch auf anderen Plattformen wie z.B. Getgems.io.

Mit einem weiteren Klick kann ich es zum Verkauf freigeben. Dann wird eine eigene Sales Contractadresse für jedes NFT erstellt. Der Verkauf (Direktverkauf oder Auktion) wird dann vollautomatisch über den Contract abgewickelt, ohne daß ich dafür noch etwas tun muß.

Demnächst wird auch eine DEX entstehen (nach den Aussagen des CEOs noch dieses Jahr) wo ich TNX und TON tauschen und poolen kann.

Meine auf Tonex.app selbst geminteten und erworbenen NFTs werden in der Tonkeeper Wallet gleich unter den Token und den LP Positionen angezeigt. Ich kann sie von hier aus auch auf jede andere TON Wallet transferieren, sofern sie nicht zum Verkauf freigegeben sind. Als erstes habe ich meine Avatars und Profilbilder gemintet, mit denen ich so auf Social Networks unterwegs bin.

Und nun wird es Interessant für Kreative

Denn nun kann man hier ein Projekt erstellen, was der Gründung einer Community hier auf Hive oder dem erstellen einer Telegramgruppe gleichkommt.

Der besondere Clou an der Sache: Ich kann die Gruppe so einstellen, daß der Teilnehmer eines der zum Verkauf angebotenes NFT kaufen muß! Das NFT ist also die Eintrittskarte in den Club und ausschließlich hier erhält der Teilnehmer die Exclusivinfos, zb. wann und was gemintet wird oder andere tiefergehende Infos, die man sonst nirgends bekommt.

Über die Chatfunktion kann ich eine Diskussion zu jedem einzelnen NFT starten oder Fragen dazu stellen

Wir sehen also, die Plattform Tonex.app ist komplett auf NFT zugeschnitten und ich sehe die Sache so, daß in naher Zukunft wohl kein vernünftiger Künstler mehr seine Kunst im Social Network ins Netz stellen wird, ohne sie durch einen Smart Contract zu schützen, was ein NFT tut.

Alles andere wäre nur leichtsinnig, töricht und zeugt zudem von einer unprofessionellen Haltung.

Zusammenfassung und Ausblick

Tonex.app ist eine brandneue Social Networking Plattform auf einem der derzeit modernsten Blockchains gebaut, die direkt auf NFT zugeschnitten ist.

NFT Sammler und Künstler sollten sich die Plattform auf jeden Fall mal anschauen.

Derzeit wird zwar noch mehrheitlich russisch geschrieben, dazu empfehle ich übrigens den Deepl Übersetzer, doch das könnte sich bald ändern, wenn eine deutsch/englische Community wächst.

Daß dem nichts im Wege steht, bestätigt mir auch der Tonex CEO, mit dem ich im Telegram Chat im direkten Kontakt stehe.

Und wir haben das grosse Glück, noch ganz am Anfang zu stehen, die Community von ganz unten aufzubauen und Infos zu technischen Details direkt von den Entwicklern der Plattform zu bekommen.

Wenn du dabei sein möchtest, folge einfach diesem Link und sichere dir dein Account. Du kommst mit Telegram, Tonkeeper oder Tonhub rein.

Mehr Infos über die dort entstehende Community folgt in Kürze.