Cryptofinanzplanung: Schritt 1, Schritt 2, ... Profit?

in Deutsch D-A-CH9 months ago

Hidiho zusammen,

nach langer Zeit dachte ich ich werfe mal wieder irgendwas aus Buchstaben zusammengesetztes auf meine kleine Blogseite und nutze es um einen kleinen roten Faden aus dem großen Knäul in meinem Kopf zu zuzeln.
Ich grübel immer wieder gerne über die gute Nutzung der diversen kleinen und großen Cryptos, die sich in den verschiedenen Wallets tummeln und frage mich ob es nicht sinniger wäre dies oder jedes mit denen zu machen. Ich denke bei vielen anderen gehen diese Fragen auch im Kopf rum.

In den letzten Jahren habe ich durch Ausprobieren und auf die Fresse fliegen vieles dazu gelernt, was ich in die Hege und Pflege meiner kleinen Cyptos einfließen lasse.

Hauptgrund für den Post war der Post von @oliverschmid, der von seiner Einlagerung der HBD geschrieben hat und das er damit einen großen Planungsschritt für mehr Sicherheit abgeschlossen hat. Sicherheit ist auch etwas, das ich sehr gerne bei mir drin haben will, da dies zu mehr mentaler Entspannung führt, was in unserer heutigen Welt schon Gold wert ist, wenn man sich anschaut wieviele Leute sich kaputt machen. Ich denke viele Leute kennen Workaholics (oder sind selber welche), die schon nahe am Burnout sind oder bereits einen hatten. Habe bereits während meines Studiums für mich festgelegt, dass ich da etwas entspannter rangehen will. Ergo lebe ich nicht um zu Arbeiten sondern arbeite um mein Leben zu genießen, mit der Intention den Schieberegler von Arbeit immer weiter zum Leben zu verschieben. Ein Grund warum ich einen schlechter bezahlten Job habe, aber dafür weniger Stress und mehr Freizeit =)

Der Bitcoin mit seinen anderen Verwandten bietet eine tolle Möglichkeit diesen Schieberegler noch viel weiter in Richtung Leben zu schnippen, sofern man sich nicht allzu doof dabei anstellt.

So wie ich bereits meinte würde ich in Zukunft gerne weniger arbeiten und mehr leben und dafür bräuchte ich etwas Sicherheit. Diese Sicherheit bietet eine Anlage, die einerseits den Wert gut behält und andererseits auch noch mehr Wert generiert. Für mich bietet sich da der HBD an, der sich dieses ähhh ich meine letztes Jahr gut bewährt hat und seinen Wert relativ stabil bei einem $ hält (+-2% sagen wir mal) und dazu noch momentan 12% Zinsen ausspuckt. Monatlich 1% Zinsen zu bekommen ist in der Cryptowelt nicht atemberaubend, aber mit dieser Sicherheit kombiniert ist das für mich sehr viel wert. Token, die APR von 200% und mehr haben sind natürlich schön anzusehen, aber wieviele dieser Token sind im Wert nach einem Jahr gleichgeblieben bzw. gestiegen und wieviele sind nach wenigen Monaten bereits soweit im Wert abgestürzt, dass trotz den superhohen APR am Ende weniger rausgekommen ist als reingesteckt wurde?
Klar man kann solche Token super ausnutzen, mache ich auch, aber man kann sich auch ordentlich ins eigene Fleisch schneiden. Ist eine Achterbahn der Gefühle und ich peile da zukünftig eher die Sicherheit des HBD an.

Im optimalen Fall sieht meine Planung so aus, dass ich den Bullen reite, bis er ganz oben ist und dann wird der Großteil stabil eingepackt und dann wäre ich schön warm im Bärenpelz eingekuschelt, wenn der Winter einsetzt. Da ich aber keine Glaskugel besitze, die mir die Zukunft deutet muss ich anders rangehen.
Ich könnte die allwissende Baltenkatze befragen, nur ist die momentan sehr ausgebucht und man kommt schwer an einen freien Termin. Darum werde ich wohl anfangen Stück für Stück das Portfolio sicherer zu machen und ein kleines HBD-Polster aufzubauen. Mein Ziel für diesen Cryptozyklus wären 100k HBD, für angenehme 1000HBD/Monat, was sogesehen mein Einkommen zu Studienzeiten war. Rumzusitzen, sich den Bauch zu kraulen und jeden Monat 1000HBD zu dafür zu bekommen wäre schonmal toll.

Die Frage ist nur wie der Weg bis dahin verläuft und welche Schritte gemacht werden müssen. Da werde ich wohl die Schritte der Unterhosengnome umsetzen.
die schlauen kleinen Unterhosengnome

Schritt 1 habe ich bereits erledigt, an Schritt 2 arbeite ich noch xD. Aber da werden noch einige Unterhosen ins Land gehen bis wir bei Schritt 3 sind. Bis dahin erhebe ich mein Glas Denkerwhisky und tippe dann demnächst weiter an der Planung.

Slàinte Mhath

Sort:  

Den Bullen perfekt zu reiten wird nicht so leicht, von diesem Ziel habe ich mich verabschiedet. Ich bin aber auch kein Trader. 100,000 HBD ist auf jeden Fall ein schönes und machbares Ziel. Ich bin gespannt auf die Ausformulierung deiner Strategie und lese natürlich hier mit.

Jup, besonders da sich alles anders verhält als in den voherigen Zyklen. Es passt sich langsam von der Geschwindigkeit dem Aktienmarkt an. Zum Glück passt es sich erst langsam an.
Ich hoffe einfach mal, dass ich den Absprung einfach nur gut time. Lieber zu früh als zu spät.
Muss nur mal schauen wie exakt das ablaufen soll

Mach weiter so, damit wir Reich werden 😉

Rumzusitzen, sich den Bauch zu kraulen und jeden Monat 1000HBD zu dafür zu bekommen wäre schonmal toll.

😂👍

Schön mal wieder was von dir zu Lesen. :-D

Lass uns Reich und Schön werden! OHNE ARBEIT!^^

Na schön sind wir doch schon auf wampe klatsch muahahaha
Auf die schöne neue Welt ohne Arbeit xD

Es gibt keine Arbeit^^

Congratulations @dera123! You have completed the following achievement on the Hive blockchain and have been rewarded with new badge(s):

You got more than 1500 replies.
Your next target is to reach 1750 replies.

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Check out the last post from @hivebuzz:

Hive Power Up Month - Feedback from day 10
Support the HiveBuzz project. Vote for our proposal!

Congratulations @dera123! You received a personal badge!

Happy Hive Birthday! You are on the Hive blockchain for 4 years!

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking

Check out the last post from @hivebuzz:

Hive Power Up Month - Feedback from day 25
Support the HiveBuzz project. Vote for our proposal!

🤣 lmao versteh ich gut.