You are viewing a single comment's thread from:

RE: Das Affenpockenvirus (Monkey Pox Virus) - ein erster Überblick über die komplexe Klinik einer ernst zu nehmenden Pockenerkrankung

in Pandemic Forum4 months ago

Danke dir für deine Arbeit! Sie ist sehr Wichtig und ich vertraue auf deine Ansicht der Sachlage.

Die Pocken in dieser Form sind Selbstverständlich nicht zu Unterschätzen. Es ist schon Seltsam, wie "Passend" sie jetzt auftauchen. Aber darüber habe ich ja auch schon längst Vergessen geschrieben.

Jetzt, da man die eine Seite der Corona Maßnahmen Kritiker schön "Unvorsichtig" gemacht hat, wird eben eine echte Sau durchs Dorf getrieben und dann schön gezeigt, wir haben es euch ja gesagt...

Am Ende bleibt dann ein zweifelnder Mensch über, der sich in der Corona Plandemie vielleicht als Neu Denker wieder gefunden hat. Teile und Herrsche geht weiter.

Angst werde ich deswegen aber auch nicht haben können vor den Pocken. Diese kann ich mir nicht Leisten. Viel eher geht es dem gemeinem Volk inzwischen so sehr an die Nieren, das Angst vor anderen weit aus näheren Problemen immer größer wird.

Währet den Anfängen. Ich vergesse nicht, wie diese Reise für mich war und das bekomme ich gerade mal mehr als 20 Jahre aktiv mit...

Ich wünsche dir alles Gute mein Lieber!

Liebe Grüße aus einer unverhofft doch Online Zeit.^^

Sascha

Sort:  

Hallo Alucian,

ich fange gerade erst an mich in die Affenpockenmaterie einzulesen. Molekularbiologie usw. kommt noch alles. Hab einfach derzeit einfach noch zuviel Arbeit um die Ohren sonst hätte ich spätestens letzten Mittwoch angefangen mich in das Thema reinzuhängen, weil ich immer gerne weiß womit ich es zu tun habe und wie mein Gegner - in diesem Fall das Pockenvirus - tickt.

Das was ich lese, zeigt mir, dass die Affenpocken sehr ausgepufft sind und an vielen Stellschrauben den Zellstoffwechsel zu ihren Gunsten verändern.

Die Therapie okuläre Manifestationen dürfte sehr sehr schwierig werden. Kann mir nicht vorstellen, dass wir da mit Cidofovir, sofern es diese nicht als Augentropfen gibt, einen wie auch immer gearteten Erfolg sehen werden, der das Augenlicht bei einem Befall retten kann. Auch da kannste nur Gurgeln und mit PVP 2.5% Lösung versuchen die Augenoberfläche zu spülen um schlimmeres zu verhindern.

Bei einer Panophthalmie ist eine Rettung vermutlich aussichtslos. Daher ist Prävention absolut obligat.

Die sogenannten milden Verläufe sind ja vermutlich noch keine 10 Tage alt - geschweige im Vollbild des Eruptionsstadiums angekommen und die bakteriellen Superinfektionen, die kommen werden sind auch noch nicht Thema - die kommen erst wenn die Pocken anfangen sich zurück zu bilden...

In diesem Sinne - bleib wachsam.

!BEER


Hey @alucian, here is a little bit of BEER from @indextrader24 for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.