COVID-19 - der Tod kommt mit der Spritze...

in Pandemic Forum10 months ago


james-PT-gOmCUlCY-unsplash Friedhof Kreuz Totgeimpft.jpg
Bildquelle - unsplash

Das Leben zu schützen, die Gesundheit zu erhalten und die Würde des Menschen zu bewahren ist oberstes Gebot ärztlichen Handelns. Dieses Gebot wurde in krimineller Art und Weise in den letzten Jahren im Rahmen der Coronapandemie gleich mehrfach ausgehebelt, verletzt und missachtet - mit schlussendlich tödlichen Folgen für alle, die sich der staatlichen Zwangsmassnahmen und Angriffe auf die körperliche Unversehrtheit unterworfen haben - sprich die sich haben nötigen lassen eine mit Prionen kodierender mRNA Gentherapie zu unterziehen, deren Gefahren- und Risikopotential fortlaufend und vorsätzlich durch den Einsatz propagandistischer Methoden seitens der Machthaber, geleugnet bzw. vorsätzlich ignoriert wurde.

Nun wird klar, welch` fatale Folgen die Handlungen der Regierung für das Leben, die Gesundheit und ein menschenwürdiges Leben bei den geimpften hat. Impfstoffverstärkte Erkrankungen - kurz im englichen auch ADE (antibody dependent enhacement) Probleme bei geimpften Menschen, werden weiter von Politik und Medien totgeschwiegen. Dabei ist das ADE Problem als tödliche Folge einer "Impfung" bereits vor Ausbruch der COVID-19 Pandemie bekannt gewesen und in der wissenschaftlichen Literatur bereits im Sommer 2020 auch bezüglich der zukünftigen Impfpläne der Regierungen als Hochrisikofaktor für eine schwere Erkrankung und einen tödlichen Verlauf benannt worden.

Nun zeigt sich in einer Studie, dass 9 von 10 COVID-Todesopfern, dreifach oder sogar mehrfach geimpft waren.

Noch nicht dabei sind all die kommenden Todesfälle innerhalb der nächsten 10 Jahre, die eine Myokarditis als Folge eines ADE Problems bzw. direkte Impffolge überlebt haben. Denn entgegen der Propaganda und des staatlichen Narrativs ist eine Myokarditis ein schwerer Herzsschaden, der in der Regel meist innerhalb von 10 Jahren zum Tode führt.

Die seitens staatlicher Aufsichtsbehörden, wie auch der Gesundheitsminister und Politiker betriebene Verharmlosung dieser schweren Impfschäden und die Leugnung eines gesamtgesellschaftlichen ADE Problems kann dabei als Indikator für Skrupellosigkeit eines Systems betrachtet werden, dass bereit ist zum Zwecke des Machterhaltes Millionen Menschen in den Tod zu spritzen. Denn das Prionenproblem, welches sich mit der mRNA Schädigung des menschlichen Organismus verbindet kommt erst noch auf uns zu, wie ein Tsunamie aus Toten und noch mehr Toten - ein Tsunami der als Pandemie der Demenz seinen Vorläufer hat - ehe das eigentliche Massensterben unter den Geimpften beginnen wird.

Sort:  

92%?
Es ist doch wohl die Pandemie der Ungeimpften.
(Sarkasmus, falls nicht verständlich)


Kannst du dich noch erinnern, als sie Anfangs ständig versucht haben, die "Geimpften" aus der Statistik zu bekommen? Erst gültig nach der 2ten Impfung (glaub 1 Monat Unterschied zur Ersten) und dann noch 2? Wochen. Alle die innerhalb 6 Wochen mit Spritze waren, galten als Ungeimpft. Dadurch war im Prinzip nie klar, ob überhaupt Ungeimpfte in der Statistik waren.

Es wurde und wird von staatl, Seite aus fortlaufend vertuscht, manipuliert und verschleiert, was die Impffolgen angeht. Aus Sicht derer die das Massensterben zu verantworten haben natürlich durchaus logisch, da sie ansonsten sofort entmachtet würden und um ihr Leben zu fürchten hätten. Die Angst der Machthaber führt dazu, dass weiterhin unfassbar viele Menschen Opfer dieses in meinen Augen kriminellen Vorgehens werden.

Es ist nicht nur in deinen Augen ein kriminelles Vorgehen.
Im Prinzip ist ja die Absicht dahinter bereits seit Jahren erwiesen.
gibts da nicht sogar den Spruch: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!?

!LUV

Nun, die Täter müssen sich aus juristischer Sicht nicht einer Straftat bezichtigen.

Die General Staatsanwaltschaft hingegen ist durchaus verpflichtet der Ursache für die Übersterblichkeit auf den Grund zu gehen.

!invest_vote !LUV !PIZZA !wine !WITZ !LOLZ !HUGH

Schön, aber diese besagte Staatsanwaltschaft ist zumindest in Deutschland (dem Justizminister vermute ich naheliegend) weisungsgebunden. Wird diesr Minister eine solche Straftat, ohne mit der Wimper zu zucken prüfen lassen, oder die Staatsanwaltschaft zurückpfeifen?

@janasilver denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@janasilver thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

So sarkastisch es auch klingen mag – die handelsüblichen Texte in Todesanzeigen gehören somit der Vergangenheit an. Zeitliche Eingrenzungen wie plötzlich und unerwartet gehören dem Gestern an.
Zukünftig wird es heißen: Wir haben es kommen sehen – gestern noch Stammgast im Impflokal und jetzt bereits im Rasengrab. 😥
Außerdem sollten diese Anzeigen mit einer fortlaufenden Nummer versehen werden. Nur für die Statistik. 😮

PIZZA!

$PIZZA slices delivered:
@janasilver(1/5) tipped @jeyf123