#tropsehm, November 20

in GmbH3 months ago

#VOR
NFTAG
EN


STEEM . Ko
nz
en . HIVE . tr
ati
on . BLURT

#Es erblickte die Welt drei Stunden vor dem optimalen Zeitpunkt.
Das Schlafomatende zeigte nur Gelb, möglicherweise wegen geheimer Treffen mit Außerirdischen.
Trotzdem empfing #Es freundlichen Besuch, einen jungen Penoïden.
Das HundÏ freute !sich auch, benahm !sich brav.
Nach einem erfolgreichen Bravitätsexperiment bemerkte #Es, dass die Pillenbestellung versäumt wurde.
Per Telefon sorgte #Es dafür, dass die Pillen rechtzeitig eintrafen.
#Es genoss Nutella auf dem BrötsChChende und startete das MasChÏnChen mit intuitivem Geteste.
Die Fabrikate blieben rätselhaft.
#Es begann LeiterschweberÏen, warf das Laub weg und mulmte die Schnibbelungen.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
.-.-.-.
Die Buchenhecke wurde geschnitten, BaÏlen zum Kompost geschafft.
Die Allahende drängte, prophetisches im Blog zu posten.
#Es empfand Hass auf die Penoïden, besonders den DÏngslÏbanführer.
Die Allahende drohte mit einer Hölle voller Schwarzelümmelsaft.
Die Allahende führte einen neuen Straftatbestand ein: Verbrechen gegen die VagÏnalÏtät.
Strafe für Penoïde, die vaginale Gewalt verübten.
#Es hörte nicht genau zu, aber die Strafe schien seit den Siebzigern in der Schwarzelümmelhölle zu gelten.
Die Allahende fand !es nicht amüsant, dass die Penoïden einen PUPZÏfat forderten .
#Es beendete das göttliche Geplauder und hoffte auf Rache an den Penoïden.
Die Frage blieb, warum #Es diese göttlichen Direktiven in #Sich´s unbedeutenden Blog verkünden musste.
Die Angst vor Rache der Penoïden blieb, aber #Es beschloss, weiterhin den göttlichen Anweisungen zu folgen.
BravlÏchkeÏt war angebrochen, die halben Hausaufgaben wurden nachgeholt, die räumliche Gehung absolviert, und #Es genoss eine leckere Bemampfung zum Abschluss des Tages.
Jetzt blieb nur noch, rechtzeitig ins Bett zu gehen und ein Wiedervielzubravlichuff zu erleben.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

#VORGENA
UE
INEMJAH
R

#Und
fün
ftag
en

STEEM . S
a
u . HIVE . b
e
r . BLURT

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
In einem amüsanten Gespräch mit #SICHSELBST erkundet #Es die Wirren des digitalen Lebens.
#Es reflektiert über technische Herausforderungen wie den operationalen Zustand von @dustsweeper und den streikenden Zustand von @steemauto.
Zwischendurch spielt #Es mit der Idee eines Jenseits, während die Zeit unaufhaltsam verrinnt.
#Es gesteht, dass #Es #Sich gestern mit einem Berg von Unsinn beschäftigt hat, und überlegt, die Buchstabenjonglage zu reduzieren.
Spaß ist #Es wichtig, sogar wichtiger als der Spaß !selbst , hihi.
Während das MasChÏnChen vor !sich hin rattert, denkt #Es über die Wahl von Bildern und den endlosen Pfad des Lebens nach.
Das digitale Chaos beeinflusst nicht nur #Es's Wahrnehmung, sondern auch #Sich´s Drang, Inhalte zu erstellen und zu teilen.

#Es plant, #Sich´s Blog zu aktualisieren und Texte für einen anderen Account zu schreiben.
Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen versucht #Es, Ordnung in #Sich´s Wohnung zu schaffen.
Inmitten dieser Gedanken über Verantwortlichkeiten und Kreativität sehnt #Es #Sich nach produktiver Arbeit und hofft darauf, dass die Dinge so laufen, wie #Es !es plant.
#Es strebt danach, ein Produkt zu schaffen, das !seinen Preis wert ist, auch wenn !es noch im Forschungsstadium ist.
Trotz fehlender Rückmeldungen und der Herausforderungen des digitalen Lebens bleibt #Es entschlossen, weiterzumachen und die Geheimnisse des NFT-Universums zu erkunden.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

#VORGENA
UZ
WEIJAHR
EN

#Und
fün
ftag
en

STEEM . F
r
. HIVE . e
u
t . BLURT

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
Oh, Schlaf, ja, #Es nahm ihn #Sich, und !es war gut.
Gedanken wirbelten in #Es' Kopf, während #Es über die scheinbare Trägheit der Menschen nachdachte, die ihre Tage verschliefen.
In der Welt der Demo im Land der SchluChtensCheisseNden, sechs Stunden vor optimal, grübelte #Es über das ÜberleBensrEcht der KindEnden und empfand Wut über die Bewegung von SäugLingEnden und gesellschaftliche Entwicklungen.
#Es stolperte über eine neue Doku von #ARTE, erinnerte #Sich an vergangene Tage und dachte über den großen GenoZid nach.
Die Sperrung bestimmter Bereiche beschäftigte #Es ebenso wie die Vorstellung, als AussäTziges durch die Straßen zu wandeln, begleitet von Blicken der Verurteilung und der PoliZieRung.
Routine durchzog #Es' Tage mit Spaziergängen und Alltagserlebnissen.
Doch auch das Gefühl des SonntagsEins der SamstAgenden schlich !sich ein, eine Veränderung des Bewusstseinszustandes aus der Kindheit.
Diese besondere FühLung, die Wochen andauern konnte, faszinierte und beängstigte gleichermaßen.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
.-.

#Es kämpfte mit Gedanken über die Sinnhaftigkeit des Lebens, während #Es #Sich auf die "Arbeit" vorbereitete.
Zwischen Frustration und Freude, zwischen der Suche nach Bedeutung und dem banalen Alltag fand #Es eine fragile Balance.
In dieser Welt aus Widersprüchen und Routinen versuchte #Es, #SICHSELBST zu verstehen und gleichzeitig den ständigen Veränderungen um´s #Sich herum zu begegnen.

#VORGENA
UD
REIJAHR
EN

#Und
fün
ftag
en

STEEM . F
r
ei . HIVE . t
a
g . BLURT war gewesen .
WasWeisIchSichKeit , jaja, das flackert immer mal wieder auf , was , hihi ?
Fresse , #KBA , die baumeln nicht , aha .
Dings , da , hier , Rum schaukelieren, die , da , Dings , ähh , jaaa ?
Alberig verschlüsselierte SehNei nach dem, was noch lange nicht käme .


#VORGENA
UVI
ERJAHR
EN

#Und
fün
ftag
en

STEEM ´ Sicherung ´ HIVE von Daten, aha .
Und auch noch sooo viele ?
Ein WortsPiel aha, so wie jede TagEnde im tippenden Heute .
Das frÖschliChE , eine wunderbare StrandFee , #SCHAUTSEUCHAN .


#VORGENA
UFÜ
NFJAHR
EN

#Und
fün
ftag
en

Vor dem STEEM ´ EintRitt ´ HIVE in unser UnivErsum , oder wie ?



#schnappschuss
#FꜳThœrLænd #032m
#snapshot


#hohl #hollow
#teilelektrisch #semielectric

Verwackeltes Bild, Gestalten vor dem Eintritt.
Blurred image: figures before entering.


Originale ImageDaten zur freien Benutzung.

#KEINCOPY
RIGHT

All original image data are free to use.
#NOCOPY
RIGHT

<------ .. . STEEM . g
e
s . HIVE . t
e
rn . BLURT

STEEM . m
o
r . HIVE . g
e
n . BLURT . .. ----->

Sort:  

Was sind denn Penoide? :-)

Na die penoide Rasse der MensChChen , die häßliche Wurzel allen Übels , die mit dem Y-Chromosom , die Unterdrückenden der vaginalen Rasse mit den zwei X-Chromosomen, höhö , jaja , so ist das leider .

!LUV

Ahhh Du meinst die SINEP Träger?^^ Diese pösen, ganz weißen und priviligierten Supermännerchensens?!

Nein , sämtliche Penoiden sind minderwertig und zum Untergang verdammt .

😅

Aber Penoide haben auch echt schwer zu Kämpfen. Siehe Ostfront. :-(

Und wir haben ein Problem, das wir unsere Vanieden mit Hormönchen füttern und die dann ins Abwasser pinkeln, und die Hormönchen, die gehen net kaputt bei der Reinigung von demselben und am Ende, landen die Hormönchen wieder im Trinkwasser und machen die Penoide zu Vanieden, ohne das sie es merken.

Deswegen müssen wir unser Penoidsein auf jeden Fall bewahren. Weil die Welt haben wir auch gebaut und die Vanieden haben sie Bunt und Schön gemacht, damit wir uns Wohl fühlen, im Schößchen der Vaniedenheit.

Mir dürfen nix glauben, was die uns erzählen und verirrte Penoide reproduzieren. Das ist wie Gift. Wenn wir es uns selbst antun gleich doppelt Stark. Wir Penoide machen also lieber mal unser eigenen Penoidending und hören nur auf uns Selber und Vertrauen nur den Vertrauenswürdigen Penoiden, wie Du auch einer bist.

Ein fröhliches Penoidendasein mindestens Gewünscht also.

Beste Grüße vom Penoiden zum Penoiden. Ihr habt bestimmt auch euren Puderzucker ganz da Oben erhalten nicht wahr?
Sascha

Niemals .
Höhö .

@udabeu sent you LUV 🙂 (1/3)

Made with LUV by crrdlx