You are viewing a single comment's thread from:

RE: Die Wahrheit über die Giftspritze kommt endlich ans Licht - Hochkarätige seriöse Wissenschaftler legen unwiderlegbare Beweise vor

in #impfung8 months ago

Diese Leute gehören, im Rahmen ihrer verfassungsrechtlich garantierten Rechte, verhaftet und zur Verantwortung gezogen. Falls sich im Rahmen der staatsanwaltichen Untersuchung herausstellen sollte, dass sie das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung missbraucht haben zu ihren Zwecken, so ist ihnen dieses im Interesse derselben abzuerkennen.

Sort:  

Was für Deppen!
Es würde ja völlig ausreichen die Nebenwirkungen aus dem PEI Bericht darzustellen.
Die sind ja schon erschreckend genug.
Aber nein, man faselt etwas von Mini-Robotern und liefert damit eine Steilvorlage:

BF98DD0E-C6ED-449E-AB5E-089DCE8FE4C4.jpeg

Das dachte ich auch so ähnlich, als ich es gesehen habe. Die Pathologieergebnisse waren ziemlich krass und erschreckend, und dann driftete das Ganze irgendwie in Richtung New-Age-Gelaber. Eine Struktur sah aber tatsächlich wie ein kruder elektronischer Schaltkreis aus, nur rechte Winkel und so. Da läßt sich nachvollziehen, dass der Unbedarfte das mit Aliens in Verbindung bringt.

👽 So ein Mist...

Ich glaube nicht, dass dieser Coronaausschuss zu den Guten gehört.
Zumindest nicht an der Spitze.
Was haben die denn im den letzten 12 Monaten gemacht?
Sie sammeln Spenden und bereiten angeblich Klagen vor.
Wann kommen die?
10 Jahre nach Einführung der Impfpflicht?

Ja, genau. Was hat der Fuellmich vom Leder gezogen, Sammelklage u.s.w., und es klang ja auch schlüssig und machbar: Kein PCR-Test, keine Pandemie. Man sollte denken, dass ein gewiefter Jurist hier einen Erfolg nach dem anderen hätte erzielen können. Ich hatte jedenfalls ziemlich große Hoffnung damals, weil ich durch Langemann darauf aufmerksam geworden war und den halte ich für einen integeren Mann.

Stattdessen nur Kohle sammeln, mehr und mehr heiße Luft, und Wahlkampf für die Basis machen. Das andere Problem ist, dass die irre viele wirklich beknackte Verschwörungstheoretiker anziehen, was gleich alles abqualifiziert und man gezwungen ist, ihre Aussagen wie verrückt zu filtern. Es ist wirklich nicht mehr schön!

Was seid Ihr zwei denn für ne Clique? Die Rettung von Anwälten und deutschen Gerichten erwarten? Da hoff ich lieber auf das jüngste Gericht, das scheint mir aussichtsreicher!

Den Ausschuss habe ich nicht verfolgt. Wozu auch? Vielleicht haben sie ja sogar geklagt. Was soll das bringen? Vor dem Prozessbeginn vergehen Jahre, und während des Prozesses auch.

Meine Klage gegen den Landkreis liegt schon seit fast fünf Jahren unbearbeitet beim Verwaltungsgericht. Außer einem Brief, ob ich Bock habe, die Klage noch aufrecht zu erhalten, ist da nix gekommen. Der Grund ist ganz einfach: Wenn der zuständige Richter den Beschuldigungen nachgeht, was er im Zuge der Artsermittlungspflicht tun muss, dann wandert die halbe Verwaltung und vielleicht gleich noch paar Leute aus Landesämtern und Ministerien obendrauf ins Loch. Darauf hat der Richter keinen Bock, dann ist seine Karriere ruiniert. Außerdem schafft er dann seinen Arbeitsplan nicht. Ganz einfach.

Und beim Corona-Ausschuss reden wir nicht von so einer Kleinigkeit wie bei Leroy. Hier geht es darum, dass die Regierung, das halbe Parlament, Staatsanwälte, Richter, Polizeipräsidenten, Senatoren und Minister hinter Schloss und Gitter marschieren würden!

Wer sich auch nur 10 Minuten mit unserem "Gewaltenteilung" auseinandergesetzt hat, wer auch nur auf einem Auge ein bisschen sieht und weiß, in welchem Zustand sich unser Parteienstaat befindet: Glaubt der wirklich, dass ein deutsches Gericht hier Recht spricht?

Das ganze Land (und danach die EU) flöge auseinander. Die müssen weitermachen, sie haben gar keine Wahl.

Das Einzige, was dem Ganzen evtl. eine positive Wendung bringen würde, wäre die Ankündigung einer Generalamnestie für alle Verbrechen, Straftaten und Verfehlungen im Zusammenhang mit der sog. Pandemie. Wie die zustandekommen sollte, ist mir allerdings unklar.

So ein schöner und wahrer Kommentar und leider am Thema vorbei.

Über die Roboter hat @stehaller schon geantwortet.

Zu meinem Senf muss man wissen, dass Fuellmich eine Anwaltspraxis in den USA hat und DORT nach US-Recht den PCR-Test und Drosten persönlich mit einer massiven Sammelklage angreifen wollte. Das hätte dann nach ganz Europa durchgeschlagen.

In D hat Fuellmich auch eine Kanlzei und es waren auch internationale Anwälte am Start. Absolut nicht unrealistisch, aber ein sehr teures und nicht ganz einfaches Manöver, aber auch keine jahrelange Wartezeit.

Aber: Laber, laber, Ausschuss, laber, laber, Stuhlkreis, bitte spenden, laber... Ein Blender, wie ich jetzt meine. Schade. Gut reden kann er, aber wenn einen DAS bei einem Anwalt abschreckt, kann man es gleich sein lassen.

M.E. weiß jeder, der wissen will, dass hier eine Riesensauerei am Laufen ist, das bereits seit Längerem. Der Rest will es nicht wissen und interessiert sich entweder gar nicht für Ausschüsse oder halt nur dann, wenn er vom Mainstream von dessen Existenz erfährt und seine Meinung bestätigt findet, dass das alle Spinner sind. Ob dann ein echter Spinner oder ein Witzbold vom Verfassungsschutz irgendwas diskreditiert, ist absolut gleichgültig.

Diese Sache hier wird m.E. weder von einem Gericht noch von einem Ausschuss beendet, sondern entweder von der Mehrheit der Bevölkerung - mit oder ohne Gewalt -, oder von den Leuten, die es gestartet haben. Oder halt gar nicht.

Welches Szenario am wahrscheinlichsten ist, muss jeder für sich entscheiden.

Ich denke, es wird sich einfach totlaufen, weil immer weniger mitmachen, einschließlich derjenigen, die den Mist durchsetzen sollen. Wieviele Geimpfte werden sich den Booster Shot abholen? Nicht viele...

Ich habe da ein Video gesehen von einem Bullen in Australien, der ganz verständig gegenüber einem aufgebrachten Bürger war. "Geh' einfach heim, Kumpel.", sagte er, "Ich könnte dir jetzt einen Strafzettel verpassen, aber das will ich doch nicht. Ich mache das hier, weil ich keine Wahl habe. Ich brauche die Kohle, weil meine Frau arbeitslos ist." u.s.w.. Echt nett, der Bulle und auch seine Kollegen waren ganz locker, keine Gewalt, halt nur lustlos Präsenz gezeigt.

Aber hast schon Recht, wie es endet, darüber kann man nur spekulieren.

PS: Twitter ist heute voll mit Firmen, die den Lohnfortzahlungsscheiß nicht mitmachen wollen. Das macht Hoffnung.

Wie hieß die Kindersendung noch?

1,2 oder 3??

Egal - die Menschen werden am Ende eh all ins Gras beißen - und da spielt es keine Rolle ob geimpft oder ungeimpft.

Ich fürchte aber dass es die Ungeimpften eher treffen wird.

Überhaupt ist das Vorgehen der sogenannten Experten absolut unprofessionell - und dies in jeder Hinsicht.

!BEER


Hey @leroy.linientreu, here is a little bit of BEER from @indextrader24 for you. Enjoy it!

Do you want to win SOME BEER together with your friends and draw the BEERKING.

Hallo Erdling,

scheinst mir ein kluges Kerlchen zu sein. Lust bei uns mitzumachen und Mitglied der interplanetraren Ordnungsbehörde M37 zu werden?

👽🖖

Ich hätte gerne eine schicke Uniform, geht das? Dann mache ich bei eurer Behörde mit.

LOL :D

Es geht hier nicht um die Anwälte an sich, sondern darum, ob man Kritik an unseren Coronamaßnahmen und der Impfung absichtlich durch so einen Blödsinn wie das mit den Robotern diskreditiert.
Bisher wurde nie im Mainstream über diesen Ausschuss berichtet. Aber gestern hat sich die Welt natürlich sofort auf das mit den Robotern in der Impfung gestürzt.
Wo das Ganze hinführen kann, sieht man momentan in Australien.
Da hat man mit der Impfpflicht für Bauarbeiter den Bogen offensichtlich überspannt.
Bei uns wird überhaupt nichts passieren.
Schließlich ist wer die Maßnahmen nicht unterstützt und sich nicht impfen lässt ein Nazi.

Wir waren noch nie Nazis...

Aliens denken interstellar.

👽

Man braucht auch nicht zu glauben, dass der Verfassungsschutz solche Organisationen nicht unterwandert. Gabs ja in der Vergangenheit genug Beispiele.

👽 Rainer Füllmich interessiert uns nicht. Viel zu langatmig.

👽 Bei uns geht das raz fatz.

Einmal Laserholographisches Auslesen der Primär RNA und wir wissen ob ihr zu den Guten oder zu den Bösen gehört.

Impfzertifikat sind total altmodisch. Gab's bei uns mal im Präspaceozän als die grüne Knilche von Lastenfahrrädern auf dem Mars träumten.

Ihr seid echt rückständig und noch lange nicht so weit....

🖖

ganz recht. Diese Pseudo-Esoterik liefert immer wieder gute Steilvorlagen. Selbst-Sabotage? Selbst wenn es stimmt, halte ich es für unklug, mit so einer Tür ins Haus zu fallen.
Allerdings weiß man das ohnehin nie genau, welche Strömungen und Aussagen die Geschehnisse dann doch in die von mir gewünschte Richtung bringen.

Wie du schon sagst, wird nichts in dieser Hinsicht geschehen. Menschen mögen es nicht, vor Gericht zu stehen, weil sie eigentlich gar nicht akzeptieren, dass es so etwas wie Schuld gibt. Niemand will an irgendwas schuld sein.

So wird die Zeit das Ganze überdecken und die Bevölkerung tut, was sie immer tut. Vergessen. Mit ein paar Bauernopfern wird man es vielleicht als "genug getan" abhaken. Große Schauprozesse und Bestrafungen auf den oberen Ebenen werden wir vermutlich nicht erleben. Der Mensch, der durchaus in der Lage ist, zu riechen, wenn viel heiße Luft um Nichts gemacht wird, wird sich, wie immer durchsetzen, wenn man ihn denn lässt. Dieses "Lassen" ist aber zurzeit (noch) nicht in Sicht.

Keiner ist mehr Linientreu,
als der gute alte Liri oy.