Second Life - das zweite Leben

in #positiverlebenlast year (edited)

Dieses Bild entstand am letzten Sonntag, während meines Osterspazierganges mit Sabine. Zwei Stunden durch Wald und Wiese. Zwölftausendsechshundert Schritte stellte mein Smartphone fest. Leute, ich habe mich seit Jahren nicht so frei und lebendig gefühlt wie in diesen Tagen!
Wer mich kennt weiß, dass ich vor fünf Jahren dem Tod sehr nahe war. Ich bin überaus dankbar für die Bemühungen meiner Ärzte und für die Bereitschaft meines Lebensretters Marco S.. Ohne seine Bereitschaft zur Stammzellspende wäre ich heute nicht mehr am Leben.

Hochsitz.jpg

Mir geht es gut

Meinem wichtigsten Arbeitsmittel und ständigen Begleiter (Es hat mir die vielen Monate Krankenhausaufenthalt erträglicher gemacht) ging es dieser Tage allerdings sehr schlecht. Mein mittlerweile 10 Jahre alter Asus Laptop schwächelt seit einigen Wochen. Er wird sehr heiß, der Lüfter macht laute Geräusche und obendrein fährt er immer wieder spontan herunter. Wahrscheinlich wegen Überhitzung. In den letzten Tagen wurde es immer schlimmer ich konnte kaum noch vernünftig arbeiten.

Upcycling

Zum Verschrotten war mir das Teil wirklich zu schade. Daher habe ich beschlossen, den Laptop komplett zu zerlegen und innen gründlich zu säubern. Und bei dieser Gelegenheit gleich noch auf eine SSD Festplatte umzurüsten. Die Festplatte war schnell geliefert, ich machte mich an die Arbeit.

LaptopOffen.jpg

Wenn man die Bodenplatte öffnet, kommt man nur an den Speicher und die Festplatte heran, ich musste jedoch den Lüfter erreichen. Einen Laptop komplett zu öffnen ist oft gar nicht so einfach. Google und YouTube hilft. Im Internet findet man zu fast jeden Typ die passende Anleitung.

KomplettZerlegt2.jpg

Atemnot

Tatsächlich waren Staub und Flusen, die sich über Jahre innen am Lüfter angesammelt hatten, die Ursache. Der Lüfter konnte drehen so schnell er wollte, er konnte einfach keine Luft mehr durch die Kühlrippen befördern.

FlusenAmKuelkoerper.jpg

Mit Handstaubsauger, Pinsel und Druckluftspray konnte ich das Übel beseitigen.

KühlrippenGesäubert.jpg

Das Erwachen nach dem Zusammenbau

Es fand nicht statt. Der Bildschirm blieb schwarz. Auch ein angeschlossener externer Monitor zeigte kein Bild. Ich hörte zwar den Lüfter drehen, das war es aber auch. Also muss wohl doch ein neuer Laptop her. Ich recherchierte im Internet und suchte mir ein passendes Teil aus. Wieder einen Asus 15 Zoll und bestellte.
Doch irgendwie wurmt mich das Ganze. Ich hatte eine SSD bestellt, Zeit und Hoffnung investiert und jetzt das. Also griff ich nochmal zum Schraubenzieher und nahm meinen guten alten Laptop noch einmal komplett auseinander. Entfernte noch einmal alle Steckkontakte, säuberte sie und achtete darauf, sie wirklich präzise wieder einzustecken.

KomplettZerlegt3.jpg

Tot gesagte leben länger

Tatsächlich, JETZT ließ sich der Laptop einschalten! Der Bildschirm zeigte “No boot device found”, was aber kein Wunder war, denn ich hatte ja eine neue, leere SSD eingebaut. Natürlich war ich darauf vorbereitet, ein USB-Stick zur Windows 10 installation lag schon bereit. Nach kurzer Zeit war ein frisches sauberes Windows aufgesetzt. Ich habe noch nicht alle Programme installiert mit denen ich arbeite, nur die Wichtigsten, alles andere wird in den nächsten Tagen folgen.

LaptopNeu.jpg

Auf jeden Fall kann ich sagen, dass mein alter Laptop jetzt bedeutend schneller und leiser läuft als vorher. Und zur Belohnung habe ich mir und meinem Laptop gleich noch einen neuen Akku bestellt.
Die Gesamtkosten für SSD und Akku betragen weniger als 100 €. Und mein alter Laptop fühlt sich an wie neu.


Liebe Grüße von eurem @germansailor


P.S.: Die Bestellung des neuen Notebooks konnte ich noch telefonisch stornieren. Dem Händler sei an dieser Stelle für seine Freundlichkeit und Kulanz gedankt.


Fotos: eigenes Werk

Sort:  

I think you and your laptop are both in a second life, and you should have take all the opportunity to live a life yhat you want.

Sorry, out of BEER, please retry later...

Sorry, out of BEER, please retry later...

Sorry, out of BEER, please retry later...

Sorry, out of BEER, please retry later...

Sorry, out of BEER, please retry later...

Sorry, out of BEER, please retry later...

Sorry, out of BEER, please retry later...

Was eine schöne Geschichte. Ich kann mich da so richtig rein versetzen. Dein guter Freund, Dein ständiger Begleiter die letzten zehn Jahre das verbindet und schweisst zusammen. Super dass du ihn noch mal zum laufen gekriegt hast. Was mir als IT Fachmann natürlich noch einfällt um dem guten alten Stück noch ein wenig flotter zu machen wäre die Aufrüstung des Arbeitsspeichers(RAM) gewesen.

Der Nachhaltigkeit sei Dank dafür weiterhin die wirklich interessanten Posts von Dir und Deinem Asus lesen können.

LG Michael

!invest_vote
!jeenger

Ich habe damals beim Kauf auf Qualität geachtet. Intel P5, Quadcore, 6 GB RAM hat er von haus aus. Ich glaube 8 GB wären das Maximale.

OK dann habe ich nichts gesagt. Das ist aber eine sehr gute Performance die Du Dir vor 10 Jahren dann geleistet hast!

Liebe Grüße Michael

!invest_vote

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Your contribution was curated manually by @mima2606
Keep up the good work!

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !