Schamanenwissen - Der Gesang des Schamanen für Kinder (4)

Einleitung

Der vierte und vorletzte Teil der Rituale, die Kinder betreffen, beschreibt ein Ritual das ein Idol von Kindern anruft. Als Idol wird hier ein magischer Gegenstand bezeichnet, der unter Anleitung des Schamanen hergestellt wird. Ich hatte früher bereits beschrieben, dass tuvanische Schamanen Idole hatten, die nur für die Schamanen selbst bestimmt waren, und Idole für gewöhnliche Menschen. Wie unsere Feldstudien zeigen, waren solche Idole (Erens) Emegelchin und Ugek (in tuvanischer Transkription), die den Erziehungsberechtigten von Kindern gehören, wie von vielen Forschern festgestellt wurde.

IMG_3380.JPG

Das Idol Emegelchin

  • Emegelchin - ein viereckiges Brett aus grauer Knierinde; Länge 57 cm, Breite 40 cm. Nahe am oberen Rand sind 7 Puppen mit Personendarstellungen, 7,5 cm lang, angenäht. Die Enden der Befestigungsseile sind an den oberen Ecken eines Tuches in der Jurte angenäht.
  • Emegelchin war eine aus Filz geschnitzte anthropomorphe Figur, Biche Urug - ein kleines Kind, die Augen sind mit Perlen im Gesicht markiert.

Es wird mit Heidekraut geräuchert, Milch und Butter werden vergossen.
Es Schützt kleine Kinder vor Krankheiten.

IMG_3369.JPG

Ritual des Schamanen an das Idol Emegelchin

Dieses Ritual wird von denen arrangiert, die keine Kinder haben (die nicht geboren werden oder geboren werden und sterben). Unsere Informantin erinnert sich, dass ihre Beine im Alter von sieben Jahren schmerzten. Die Eltern luden einen Schamanen ein, der in der Gegend lebte. Auf Anweisung des Schamanen wurde Eren Emegelchin aus bunten Stoffresten hergestellt. Sie erinnerte sich besonders an die anthropomorphe Figur in Form einer kleinen aus Filz geschnitzten Puppe. Dann gingen alle zur Quelle, wo ein Ritual begann, das an "den Meister der Gegend" gewidmet war. Der Schamane legte das Idol Emegelchin auf die Quelle. Dann wurde der Quelle eine Ziege geopfert und gleichzeitig ein Ring aus bunten Stoffen um den Hals gelegt. Eeren Emegelchin wurde meist in einer kleinen Satteltasche aus weißem Filz aufbewahrt. Bei Bedarf wurde es über das Bett gehängt.

IMG_3378.JPG

Beispiel

Wir haben uns den Arbeiten von Wissenschaftlern und auch einem Text unserer Feldmaterialien zugewandt, um die Bilder von Idolen, die sozusagen die Seele eines Babys schützen, visueller darzustellen. Im nächsten Algysh sehen wir eine starke Verbindung zwischen der Seele eines Kindes und seinem Vormund.

Sie gehen schaukelnd
Sie reden schnurren
Im Idol von Emegelchin
Ihr Kut - ihre Seele wird bewahrt.
Wo die Spitze der Tür ist
Beobachtet (Idol) und schützt (Babys Seele).
Schöne Babys, opey-opey!
Babys, die (von der Mutterbrust) Milch saugen, opey-opey!
Süße liebevolle Babys, opey-opey!
Ein junges Schaf mit einem "Apfel" wie eine Schüssel auf der Stirn,
Ein junges Schaf mit einem Apfel wie ein Chawaga (1),
Ihr Schaf mit warmem Atem
Seien Sie ein Beschützer für Ihre Babys!

(1) In das Ende des Geflechts wurde ein Frauengeflecht in Form einer verzierten Metallplatte mit daran befestigten Perlen eingewebt.

IMG_3379.JPG

Erklärung

Es scheint, dass diese Zeilen weder Freude noch Traurigkeit zeigen. Tatsächlich steht das Leben eines Kindes unter der Schirmherrschaft des Idols von Emegelchin, der das Gute nicht aus der Jurte und das Schlechte nicht in die Jurte lässt und immer über die Tür wacht. Von einem Schaf mit einem Apfel auf der Stirn hängt viel ab, denn nach dem religiösen Glauben der Tuvaner ist es ein Tier mit warmem Atem, das heißt, es symbolisiert das Leben. Wenn sich also in der Jurte ein Emegelchin-Idol befindet, werden die Eltern des Kindes ruhig sein, dies ist der Hauptinhalt dieser Passage aus dem Algysh.

Quelle

Die Informationen stammen aus dem russischen Buch "Tuwinische Schamanen" von Kenin Lopsan, dem lebenden Denkmal der Schamanen, es wurden von mir übersetzt und soweit bearbeitet dass es verständlich wird. Die Bilder sind aus dem Heimatmuseum in Kysyl.

IMG_3364.JPG

Links to the last two articles on this topic (about 20 more can be found in the depths of my blog):

dolphin-divider-schamangerbert.png

See you next time! / Bis nächstes Mal!

Thank you for your attention! / Danke für Deine Aufmerksamkeit!

Original content by

        Schaman Gerbert        

Sort:  

Ein sehr schöner Beitrag.
Aber warum müssen bei ritualen immer Tiere geopfert werden? Wenn die angerufenen Götter so blutrünstig sind weiss ich nicht ob ich denen vertrauen würde 😉
Das ganze drumherum mit dem Idol finde ich wiederrum total schön. Ein kleiner Wächter sozusagen.

Soweit ich mich errinnere ist das das erste Ritual in dem ein Tieropfer erwähnt wurde.
Es geht hier niemals um Götter sondern um Geister.
Das Tier wird anschließend gegessen und würde sowieso geschlachtet werden, also kein großer Anlaß der Sorge.

Ok, ich kenn mich da nicht so aus.
Wenn es zum verzehr gedacht ist ist es ja kein sinnloser Tod.
😅
Danke für die Antwort

It looks so beautiful.

Wow! Lots of antiques! To do with Shaman in Mongolia!?

Tuva is not Mongolia, it is a little country north from Mongolia.

Enjoyed! Thanks so much for sharing the photos.

Wow I don't understand German but lovely pictures by the way

The english version is coming tomorrow.

Mir fehlt grad die Zeit zum Lesen, doch ich mag es kuratieren. @tipu curate !invest_vote

@anli denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@anli thinks you have earned a vote of @investinthefutur !


Congratulations, @theguruasia You Successfully Shared 0.100 WINEX With @schamangerbert.
You Earned 0.100 WINEX As Curation Reward.
You Utilized 1/1 Successful Calls.

wine_logo


Contact Us : WINEX Token Discord Channel
WINEX Current Market Price : 0.420