📷 Outdoor Mask Mandate in Vienna. WTF. 😷

in Deutsch D-A-CH12 days ago (edited)

Seit gestern befindet sich Wien in einem neuen harten, regionalen Lockdown. Fast alles hat im Osten Österreichs wieder zusperren müssen und Wien hat an manchen Plätzen erstmals eine generelle Maskenpflicht im Freien eingeführt. Bei frühlingshaften Temperaturen.

Die Maskenpflicht umfasst derzeit den Stephansplatz, Schwedenplatz, Donaukanal (zwischen Friedensbrücke und Franzensbrücke), Karlsplatz, Maria-Theresien-Platz, und den Museumsplatz (MQ).

Zu befürchten ist, dass die Maskenpflicht im Freien noch weiter ausgeweitet wird und sich die Orte für Treffen dadurch verlagern werden, im Worst-Case in private Innenräume, wo das Ansteckungsrisiko viel höher ist als im Freien.

Ich habe jedenfalls keine Lust im Sommer (bei 30+ Grad) generell eine FFP2-Maske im Freien zu tragen. Irgendwann reicht es auch. Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben.

Was sagt ihr dazu? Sinnvoll oder absurde Maßnahme?

Maskenpflicht am Donaukanal, Wien

20210401_180709-2.jpg

20210401_181048-1.jpg

20210401_181103-1.jpg

English

Since yesterday Vienna is in a new hard regional lockdown. Almost everything has had to shutdown again in the east of Austria and Vienna has for the first time introduced a mask mandate outdoors in some places. Amid spring-like temperatures.

The mask mandate currently includes Stephansplatz, Schwedenplatz, Donaukanal (between Friedensbrücke and Franzensbrücke), Karlsplatz, Maria-Theresien-Platz, and Museumsplatz (MQ).

I am afraid that the outdoor mask obligation will be extended even further and the places for meetings will shift thereby, in the worst case into private rooms indoors, where the risk of infection is much higher than outdoors.

Anyway, I have no interest in wearing an FFP2 mask outdoors in the summer (at 30+ degrees C or 90+ Fahrenheit). At some point, it's enough. Fear also kills.

What do think about the new mask mandate in some places? Reasonable or insane measure?

Live your Secrets and Hive Prosper 🍯

xx Viki @vikisecrets

Sort:  

Maskenpflicht im Freien geht mir ganz klar zu weit!! Wundert mich total dass die Masse das wirklich mitmacht...

Laut WHO (HoHo) sollen FFP 2 Masken da relative Risiko senken - ich denke dass das auch der Fall ist für Tröpfcheinfektionen durch Sprechen und oder Niesen bzw. Husten. Sobald die wässrige Phase jedoch verdunstet ist pustet man die Viruspartikel dann doch durch die FFP2 Maske durch - vorausgesetzt die war jemals regulär auf der dem Face - was eigentlich nie der Fall ist.

Das sieht man immer an den sich beschlagenden Brillengläsern - zumindest sind bei schätzungsweise 80 Prozent die Masken falsch am sitzen - also kann man es im Grunde gleich sein lassen - mal abgesehen davon dass die durchlässig sind wie ein Scheunentor
und natürlich werden die uns bei 35 Grad im Schatten einsperren - da haben die was sie wollen.

Lustig wird es dann wenn reiheneweise die Zahl der Herzinfarkte und hitzebedingen Todesfälle in den Dachgeschosswohnungen explodieren.

Da redet natürlich keiner drüber, wenn so weit ist.

Frohes Osterfest.

Deshalb halte ich mich lieber an Verschwörungstheorien. Damit habe ich wenigstens eine - wenn auch nicht beliebte - Rechtfertigung. Es gibt mir wenigstens das Gefühl nicht ganz verblödet zu sein und die Masse kann ich dann getrost als hirnabwesende Zombies wahrnehmen. Hat alles sein Für und Wieder.

Frohes Osterfest - egal ob mit oder ohne Maske.

!BEER

Or when jogging, Augarten is a great alternative




Posted using Dapplr

Was sagt ihr dazu? Sinnvoll oder absurde Maßnahme?

Eine klare Frage verdient eine klare Antwort: Die Maßnahme ist in meinen Augen absurd. Es hat auch gar keinen Sinn mehr, Argumente dagegen anzuführen. Ich glaube, die Maske ist zu einem Symbol geworden: Ich gehöre dazu, ich schütze die Gefährdeten, ich bin solidarisch. Ob die Maske möglicherweise sogar irgendeinen Schutz bietet, spielt da gar keine Rolle. So weit, so schlecht, ich wünsche allen schöne Ostern.

Wenigstens habt ihr schön große Schilder, die man nicht so leicht übersieht.

Since penalties are 90-120e, think ppl should avoid masks at public places and support budget :P

Wearing a mask outdoors in cities in France has been a requirement since last summer in some areas so I'm used to it. Not a fan though. In winter it was ok because it was cold and the mask kept me warm, in the heat its awful though. I'm over covid and its bullshit

Schade, kein Ei ist hier vesteckt.....

Absurd! Es wäre Sinnvoll eine Maskenpflicht dort einzuführen, wo es aufgrund von Platzmangel sinnvoll ist. Ganz ehrlich wenn sich 500 oder mehr Menschen am Donaukanal herumtreiben, dann finde ich es für sinnvoll und notwendig. Dort wo eben kein Mindestabstand mehr gegeben ist ...

Aufgrund der Tatsache, dass einfach viele Menschen die Nase mehr als voll haben, werden sie dementsprechend auch unachtsamer. Nachdem meine Freundin neulich aufgrund C am Herzen Operiert wurde, ich viele Menschen kennen, die immer noch seit Wochen Nachwirkungen haben und ich ebenfalls den Virus genießen durfte, passe ich immer noch auf.

OB die Maske allerdings das Gelbe vom Ei im Freiem ist ;-) Nun ja ...
... ich sehe es eher dort notwendig, wo eben aufgrund der Masse kein Abstand mehr möglich ist. Ich gehe davon aus, dass sie das genau aus diesem Grund einführen ;-) Damit sich die Treffen verlagern und eben einige woanders hin ziehen anstatt auf den Kanal.

Wird ja dort an sich vorgeschrieben wo in der Regel sich viele tummeln. Und ich denke wenn sich die Leute nicht dran halten und die Zahlen nicht sinken wird die Konsequenz sein, das es dann überall Pflicht wird.
Ich finde hätte schon viel früher sein müssen und konsequent kontrolliert und bestraft. Grade vorgestern zwei ohne Einkaufswagen und ohne Maske im Edeka. Verkäuferin hatte nur den fehlenden Einkaufswagen angesprochen, älterer Herr darauf "und was mit den Masken?"

Was bitte tut der Einkaufswagen zur Sache? 🤔

Dient einmal zum Abstandhalten, denn manche bekommens anders nicht hin und eigentlich auch um die Einkäufer zu begrenzen. Da ja keiner ohne Einkaufsqagen rein darf.

Wird leider bei uns nur bei den wenigsten Läden wirklich drauf geachtet und sich dran gehalten, also quch nur begrenzte Einkaufswagen Anzahl.

Ich kann diese Maßnahme auch nicht mehr nachvollziehen, da es ja auch schon vorher so war, dass man wenn man den Abstand nicht mehr einhalten kann, eine Maske tragen sollte. Das war noch nachvollziehbar. Letztendlich denke ich, dass so freiheitseinschränkende Maßnahmen wie die Maskenpflicht im Freien eine nachvollziehbare Evidenz benötigen, da man sonst mit dem Argument Leben retten zu wollen, komplett willkürliche Einschränkungen beschließen könnte, die ebenfalls hohe gesellschaftliche Kosten und Schäden verursachen.

Nun, wenn Du in manch anderes Land schaust, dann ist es dort weit schlimmer als bei uns.
Würde alle Menschen die Maßnahmen tatsächlich einhalten und vernünftig handeln, dann bräuchten wir das mit Sicherheit nicht. :-)

Wünsche Dir und all den Lesern ein schönes Osterfest.

Eine Maskenpflicht im Freien ist generell ein Unding, eine reine Machtdemonstration des Regimes.
Aber eine FFP2-Maskenpflicht, jene Masken, die an sich für den Arbeitsschutz zur Verringerung der Feinstaubbelastung vorgesehen sind, und von der auch die ECDC abrät, ist ein VERBRECHEN, da die Wirkung zweifelhaft ist und man sich Sondermüll direkt vor die Nase setzt. Mehr dazu hier.

Wenn die Masken nichts bringen würden, dann würde sich jede Krankenschwester auf der Coronastationnwohl sofort anstecken, das ist aber überhaupt nicht der Fall. Wie erklärst du dir das? Die Masken sind zwar ursprünglicv nicht für den Medizinischen Bereich gedacht, werden dort aber schon sehr lange eingesetzt. Wenn diese nichts bringen würden, wäre es anders und zudem würden dann viele Mensch wohl sterben.

Hast du dir den Beitrag von Joko und Klaas angeguckt? Gerade auf einer Station wo Imunschwache Patienten liegen wird diese Maske aber eingesetzt!

Also wie kann das sein?

Die einzigen Masken, die vor Viren schützen (wenn sie denn mit professioneller Sorgfalt richtig benutzt werden), sind FFP3-Masken!

Das stimmt so nicht, bzr weil FFP2 Masken von der DIN her nicht safür gedacht sind heißt es nicht das die nicht wirksam sind.
Ja sie können keine Viren selber abhalten, aber Coronaviren schweben nicht so alleine sondern in Tröpfchen und diese werden nun mal gefiltert.

Wie gesagt sonst wären die FFP2 Masken wohl kaum mit Erfolg auf Coronastationen im Einsatz. Und nicht nur dort, auch auf der Läukemistation (siehe Beitrag Joko & Klaas, die einen ganzen Arbeitstag gezeigt habrn) wären die wohl kaum im Einsatz, wobei es dort bisher um den Schutz der Patienten ging, aktuell vorrangig natürlich auch.

Übrigens die ECDC rät nicht von den FFP2 Masken ab weil die kein nutzen haben, sondern der Nutzen gegenüber anderen Masken recht gering sind, die Kosten aber deutlich höher.

Also im Bericht steht nicht, dass es keinen Nutzen hat und wird auch nicht grundsätzlich von einer Maskenpflicht abgeraten, nur davon es auf FFP2 zu beschränken.

Es gibt keine Studien zur Wirksamkeit oder nicht Wirksamkeit . Aber bedarf es einer Studie zur Wirksamkeit, wenn doch diese Masken tagtäglich in Krankenhäusern verwendet werden?

Noch was :) aller guten Dinge sind ja drei. Du verweist auf eine Seite wo bzgl. Der FFP2 Maske bis zu 94% steht und das ja auch 1% bis zu wären. Stimmt. Jedoch ist es ja so, das die DIN EN 149 von mind. 94% spricht.

Also nur weil das von manchen Falsch geschrieben wird ost es halt nicht so das diese bis zu sondern eben mind 94% abhalten müssen.

Ist aber geschickt sich eine Faslch zitierende Seite dann für sowas rauszupicken, statt mal auf die DIN zu verweisen. Aber naja dann würde ja ein Argument fehlen.

Glaub doch was Du willst, und atme die Mikro-Plastikfasern der Maske TIEF ein! Viel Spaß damit!

Hast dazu ne Studie? Für mich immer noch besser als eine Ansteckung mit Covid, denn das wäre für mich wohl der schnelle Tod. Und denke genpgend hätten lieber das in Kauf genommen als das Schicksal das sie erlitten haben. Denn selbst wenn man nicht stirbt hat die Erkrankumg folgen und ggf auch spätfolgen die wir noch nicht erahnen!

Aber wie wäre es mal auf meine Fragen einzugehen?

Mal den zweiten Link angeguckt, und von den gleichem Institut kam folgendes:

Damit kein Zweifel aufkommt: Die Verwendung von Masken ist, anders als die Verwendung von Desinfektionsmitteln durch Laien, in der derzeitigen Corona-Lage absolut geboten. Das Hamburger Umweltinstitut hat mehr als 14 Tage vor dem Robert Koch-Institut auf die Dringlichkeit des Maskentragens hingewiesen. Eine U-Bahn in Tokio wäre bspw. überhaupt nicht zu betreiben, ohne dass die Fahrgäste Masken tragen. Durch unsere umfangreichen Arbeiten in Asien sind wir mit der Verwendung von Mund- und Nasenschutz vertraut und kennen die Wirkung von Masken, die Verbreitung von Infektionskrankheiten einzuschränken.
Unsere Äußerungen zu Masken können keinesfalls für entsprechende Corona-Leugner oder Masken-Gegner benutzt werden. Es geht vielmehr darum, Masken zu verwenden, die unter Umwelt- und Gesundheitsaspekten gleichermaßen geeignet sind.

Und ein guter Kommentar von einem User zu dem Beitrag:

Kleiner Logikfehler?

„Medizinerinnen oder Pflegerinnen, die die Masken nur tragen, wenn sie in den OP gehen oder in die Intensivstation, und die Masken beim Herauskommen entsorgen, sind viel weniger Mikrofasern ausgesetzt als Menschen, die die Masken bei längeren Fahrten oder am Arbeitsplatz über viele Stunden aufhaben müssen.“
Mal abgesehen davon, dass sich Mediziner im OP wohl auch an ihrem Arbeitsplatz befinden: Der überwiegende Teil der Bevölkerung wird die Masken wohl mehrfach nutzen. Sollten sich nicht die Anzahl der losen Partikel im Laufe der Tragezeit verringern? Irgendwann hat man sie dann alle inhaliert. Der Mediziner hingegen wird nach jeder OP mit einer neuen frischen Ladung Partikel in der neuen Maske versorgt und müsste somit seit Jahren die Nummer 1 in der Belastung sein.
Und der Kram kam schon ewig zum Großteil aus China, Unternehmen welche Masken in Deutschland herstellen sind erst seit Corona am Start

Kleine Anmerkung von mir, manch eine OP geht über viele Stunden manche gar über 10 und auf bestimmten Stationen wie Krebsstationen tragen die Schwestern die Masken quch Stundenlang.

Finde das auch stark übertrieben. In Hamburg ist es schon seit Wochen so das an ganz vielen Plätzen Masken Pflicht ist.

Grüße Michael

!invest_vote

Wie soll ich anfangen?

Also du musst ja nicht an die Orte an denen eine Maskenpflicht herrscht, gibt bestimmt noch genug wo es keine gibt.

Aber daran sind doch "wir" (weißt was ich mit meine) selber Schuld. Denn die ganzen Verschärfungen, ob nun in Österreich oder Deutschland erfolgten, weil eben die Menschen sich einfach nicht an die Regeln halten. Gibt genug Bilder wo sich die Leute in Parks tummeln mit recht wenig Abstand, natürlich ohne Maske.
Sowas was in Kassel dann passierte im Kaufhaus...

Wir verreisen nach Mallorca, gehen zum Friseur... muss ja jetzt nicht aufzählen was alles, was doch nicht Not tut!!

Ich kanns nichg verstehen und jeder muss doch so viel Verständnis haben und merken, hey wenn wir so weiter machen kanns nicht besser werden und die Regeln werden Verschärft.

Falls dir der Hashtag nichtselbstverständlich nichts sagt, schau es dir mal an, sehr interresant, habe dazu einen Beitrag geschrieben mit nem link zum Video.

Wer das gesehen hat, der wird vielleicht sich nochmal überlegen ob er über die Maskenpflicht meckert.

Offenbar einer, der glaubt, was die Regierungspropaganda den Leuten einbläut, dass sie schuld sind. Einfach weil sie ein normales Leben leben. Man sollte die alle in ein riesiges steriles Zelt packen, dort können sie dann ihre Psychose ausleben, aber alle anderen in Ruhe lassen.

Also das ist keine Propaganda, das sagt doch so auch kein Politiker oder? Hat das einer gesagt?

Nein es ist meine Erfahrung, dass die Leute leider selber nicht nachdenken und daraus Konsequenzen erfolgen. Und wegen weniger Nichtnachdenker müssen dann eben viele damit Leben.

Ich wäre eher dafür alle Maskenverweigerer in ein Zelt zu stecken mit einem der Covid hat und mal gucken wie viele übrig bleiben von den verweigerern. Aber auch bitte ohne ärzrliche Behandlung dann.

Aber was soll ich erwarten, auf meine Fragen bzw. Anmerkungen gehst ja auch nicht ein.

Natürlich, und alle Raucher mit COPD auch nicht mehr behandeln, die sind doch auch selber schuld, dann noch alle Sportunfälle mit dazu - einfach selber zahlen lassen.

Hmm, behandeln schon, es gab zumindest mal Diskussionen, das die Tabaksteuer oder ein Teil an die Krankenkassen gehen, was sinnvoll wäre, da Rauchen ja enorme Kosten verursacht.

Komisch ich schätze das die hälfte der Maskenverweigerer Raucher sind, aber das ist ja gesund, Makentragen nicht nech.

Zum Thema Sport:

https://www.welt.de/finanzen/versicherungen/article13138827/Sportunfaelle-koennen-zur-Kostenfalle-werden.html

Und

Verschuldet der Arbeitnehmer einen Sport- oder sonstigen Unfall, hat er keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung.

Es geht da also zumindest um dke Kosten. Und mein Kommentar ist überspitzt, aber ich kann dieses Leugnen von Corona und dieses geheule wegen der Masken nicht mehr hören. Hast du dir den Beitrag angeguckt von Joko und Klaas? Was wäre wenn alle Krankenschwestern es nicht mehr mitmachen und ihren Job aufgeben? Es haben 9000 ihren Job im letzten Jahr an den Nagel gehängt. Und es ist kein Wunder. Was machen wir wenns noch mehr werden und keine neuen Nachkommen? Dann bringennuns 20.000 Betten nichts wenn nur für 10.000 Personam da sind.

Und dann finde ichs eben zum Kotzen das Coronaleugner aber Betten belegen. Ich hoffe nicht das es soweit kommt, das kein Platz mehr da ist in ganz Deutschland. Regional war es bereits der Fall, es wurden Patienten hunderte Km transportiert, weil es keinen Platz gab. Aber das ja auch alles nur Fake.

Wenn man Familienmitglieder hat, die Betriffen sind, die wissen was abläuft und an es daher mit bekommt...

Egal ich hoffe du hast Glück un wirst weder direkt oder indirekt von Betroffen sein.

Ich denke so eine freiheitseinschränkende Maßnahme wie eine generelle Maskenpflicht im Freien unabhängig vom Abstand, dem tatsächlichen Risiko und der Menschenanzahl auf diesen Plätzen bedarf schon eine gute, nachvollziehbare Erklärung meiner Meinung nach.

Das stimmt schon und deswegen haben wir das ja noch nicht und wollen wir hoffen, dass es das auch nicht geben wird. Aber ein Argument wäre eben das es schwer wäre hier eine klare Regelung zu finden, die leicht anzuwenden ist.

Jetzt schon können ja Gegner ankommen und sagen was für ein Schwachsinn, wieso muss ich vor dem Schild keine Maske tragen und dahinter schon? Wo ist der unterschied, sind nur 10cm weiter. Erkläre das mal jemandem der es eh nicht will wieso ab Position X es gilt.

Dann können auch keine Argumente gebracht werden wie: man hat das Schild nicht gesehen oder man wusste es nicht.

Aber eben wegen solcher Querdenker müssen eben die anderen leiden und es wird Konsequenter.

So gibt es Tankstellen die Schilder aufstellen, dass alle Masken tragen müssen auf dem Gelände und drinnen, auch mit einer Befreiung. Da dürfen sich die, die aus echtem Grund keine Maske tragen können/dürfen, bei denen bedanken, die solche Ateste ausstellen und sich ausstellen liesen, obwohl es keinen Grund gibt. Leider gabs da genügen fälle und Ärzte.

Leider gibt es genug Egoisten für deren Handeln andere die Leidtragenden sind :(

Insane! Germany is like that since some time now.

ANTM8

Code gültig Frohe Ostern

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Hallo @vikisecrets Bitte nur einmalig die eigenen Codes auf eigene Post vergeben!
Diese werden für den Finder als ungültig angegeben!
Der Code ist weiterhin gültig wenn du diesen einmalig im nächstem eigenen Post mit Pic oder wo anders versteckst!

Lg und frohe Ostern

Oh was habe ich falsch gemacht? Habe einen frischen Code verwendet.

Du kannst für eigene Postings immer nur einen setzen und nicht auf den eigenen Post nochmal
einen weiteren!
Keine Angst der verwendete Code ist nicht ungültig und Du kannst den nochmal verwenden!
Immer nur 1 Code im eigenen Post und nicht nochmal als Comment auf den eigenen Post!
Oder du versteckst den in anderen Post als Comment
Mention an @reiseamateur

alles klar :)

Code ungültig !
Vertippt? Der 5stellige Code steht unter dem Pic!
Code ohne Pic? Doppelter Code auf einen Post vom gleichem?

Hallo @vikisecrets Bitte nur einmalig die eigenen Codes auf eigene Post vergeben!
Diese werden für den Finder als ungültig angegeben!
Der Code ist weiterhin gültig wenn du diesen einmalig im nächstem eigenen Post mit Pic oder wo anders versteckst!

Lg und frohe Ostern

Congratulations @vikisecrets! You have completed the following achievement on the Hive blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You got more than 17000 replies.
Your next target is to reach 17500 replies.

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Check out the last post from @hivebuzz:

Feedback from the April 1st Hive Power Up Day
Hive Power Up Day - April 1st 2021 - Hive Power Delegation