Auf der Corona-Demo in Wien / Impressions from the Corona demonstration in Vienna

Liebe Leute,
im Folgenden ein paar Impressionen von der gestrigen Großdemo gegen den Corona-Faschismus in Wien, zu der die FPÖ und andere Parteien wie die Basis aufgerufen hatten.

Zum Glück konnte die Demo nicht verboten werden, da es ein Gerichtsurteil gegen ein früheres Demoverbot gibt, das dieses Verbot (es ging um die geplante, aber verbotene Demo am 31.März 2021 in Wien) für klar rechtswidrig befunden hatte.

Die Berichterstattung der Einheitspresse hat natürlich die Demonstranten wie üblich in die rechte Ecke gestellt, aber ich kann aus erster Hand sagen, dass die allermeisten Teilnehmer "ganz normale" Menschen waren, Junge und Alte, Mütter mit Kinderwägen, Geimpfte und Ungeimpfte, besorgte Bürger, denen es einfach reicht! Viele kamen auch aus den Bundesländern und aus Deutschland.

Nur ein Beispiel: Sehen so Rechtsextreme aus?
IMG-4622.png

Wieviele waren es insgesamt? Laut Polizei 38.000, laut FPÖ 100.000. Die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen sein, eher bei den 100.000 als den 38.000.

Auf dem Weg zur Demo in der Mariahilferstraße.
IMG-4539.jpg

Polizisten beim amtshandeln: Zunächst, gegen 13h, schlichen Uniformierte noch durch die (noch lichten) Reihen der Kundgebungsteilnehmer beim Museumsquartier und nahmen die Personalien von Personen ohne FFP2-Maske auf, zwecks Anzeige, später gab man es auf angesichts der Zehntausenden Menschen, und liess sie gewähren. Erst seit kurzem gilt bei Veranstaltungen (ab 250 Menschen, glaube ich) auch im Freien eine komplett schwachsinnige Staubsaugerbeutelpflicht.
image.png

Am Heldenplatz fand parallel dazu eine andere Kundgebung statt.
IMG-4585.jpg

IMG-4586.jpg

Ecke Ring/Kärtnerstraße (im Hintergrund die Staatsoper). Ein dichtes Spalier teils unmaskierter(!) Polizisten sichert die Innere Stadt.
IMG-4610.jpg
Im übrigen hielt sich die Polizei extrem zurück. Die auf Twitter kursierenden Videos von Scharmützeln zwischen Polizei und "Vermummten" waren Einzelfälle, die der komplett friedlichen Grundstimmung komplett widersprachen. Mehrere Sprecher bedankten sich auch bei der Polizei für die "Organisation" und den Einsatz der Polizei bei der sicheren Abwicklung der Demo und betonten, dass auch Polizisten Familienväter sind, etc. Es gab nicht diese aggressive Grundstimmung, die die Medien gerne herbeischwafeln. Allerdings habe ich auch keine Antifa gesehen oder sonstige Störer - gottseidank.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Dieser Maronistand verlangte allerdings einen 2G-Nachweis für den Verkauf von Maroni oder Bratkartoffeln - komplett absurd! Da verzichte ich dankend. Es gab genügend offene Würstelstände, die heute den Umsatz des Jahres machten!
IMG-4561.jpg

Am Burgtor.
IMG-4558.jpg

IMG-4580.jpg

Auf der Ringstraße, wo sich mehrere Züge versammelten und diese Straße für mehrere Stunden komplett dicht machten.
IMG-4579.jpg

IMG-4601.jpg

IMG-4615.jpg

Und last not least der beste Spruch überhaupt!
IMG-4621.jpg

Sort:  

100% Beitrag. Klasse Dokukentation.

Zeitgeschichte perfekt dokumentiert. Super Bericht!

Tolle Fotos.

Da läuft einem schon der Schauer über den Rücken.

Das mit dem Sperma ist übrigens eine Frage gewesen, der ich letzte Woche nachgegangen bin und wo ich die Recherche in den medizinischen Datenbanken noch nicht abgeschlossen habe. Die Frage lautet dabei für mich ob das Spikeprotein bei Geimpften auch im Sperma nachweisbar ist.

Falls ja, dann wäre der ungeschützte Geschlechtsverkehr von Frauen mit Geimpften ein Gesundheitsrisiko, da ich davon ausgehe, dass das Spikeprotein im Sperma das Risiko für Cervix-karzinome erhöhen könnte, in dem es auch am am Cervix uteri mutmaßlich zur Bildung von mehrkernigen Riesenzellen führen dürfte, was sehr wahrscheinlich zu einem Anstieg an Malignomen führen dürfte.

Als Frau, die sich einer Impfung unterziehen will ergeben sich mehrschichtige Problemfelder - auch ohne Impfung. Möglicherweise muss sie bei Kinderwunsch in Zukunft auf einen ungeimpften Partner zurück greifen und wird einen Bogen um Geimpfte Männer machen.

Die junge Frau auf dem letzten Foto scheint dies bereits sinnigerweise erkannt zu haben.

!BEER
!PIZZA
!invest_vote
!LUV

wäre interessant das zu erfahren - hoffe ich sehe das wenn du etwas findest!

Hallo
Hast du vielleicht Interesse diesen Link zur zustimmungserklärung des "impfpflicht nein" Antrages im Parlament zu posten?

Ich würds ja machen, aber du hast einfach die größere Reichweite hier. Und diese Info gehört meiner Meinung nach so gut wie möglich verbreitet.
Es brennt der Hut im Staate Österreich

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/SN/SN_02151/index.shtml#tab-Zustimmungserklaerungen

Ich glaube, das ist nur eine aktuelle Stellungnahme zu dem existierenden Volksbegehren.
Aber mach Du nur ruhig.
Es wird fürchte ich keinen Unterschied machen, ob und wieviele Zustimmungen eine Stellungnahme bekommt, wenn sie schon das ursprüngliche Volksbegehren komplett ignoriert haben.
Mein Vertrauen in demokratische Prozesse oder die Gewaltenteilung (unabhängige Justiz) ist erschöpft.

Gut dass es ordentlich Widerstand gibt! Hoffe das ist erst der Anfang des Widerstands 💪

Die Demonstrationen in Wien waren großartig! Ich habe eine vergleichbare Stimmung am 29.08.2020 in Berlin miterleben dürfen.
Ich bin froh, dass so viele Menschen jetzt endlich in Österreich aufbegehren.

Leider ist am 19.11.2021 unser phänomenaler Karl Hilz verstorben, der in den letzten zwei Jahren einen riesigen Beitrag für unsere Freiheitsbewegung geleistet hat. Ich habe ihm hier auf Hive einen persönlichen Blogeintrag gewidmet.

Es bleibt dabei: Ich lasse mich nicht impfen.

Bleibt standhaft und haltet zusammen, ihr Brüder und Schwestern im Dienste der Freiheit!

Die Berichterstattung der Einheitspresse hat natürlich die Demonstranten wie üblich in die rechte Ecke gestellt, aber ich kann aus erster Hand sagen, dass die allermeisten Teilnehmer "ganz normale" Menschen waren, Junge und Alte, Mütter mit Kinderwägen, Geimpfte und Ungeimpfte, besorgte Bürger, denen es einfach reicht! Viele kamen auch aus den Bundesländern und aus Deutschland.

Genau das war mein Eindruck - ich habe es ebenso gesehen

Danke für die Bilder die dieses wohl bestätigen! Dein Blog ist eine gute Ergänzung zu dem was ich für unsere Englisch-sprechende Gemeinschaft einstellte! Diese Solidarität sprengt Grenzen und wir werden von der ganzen Welt umarmt!
"So kann es nicht weitergehen - it can not go on like this" - das ist ein weltweites Motto, und die diktatorischen Herrscher müssen das zur Kenntnis nehmen!
Ich werde momentan ein Link mit Bild zu deinen Blog in Edit bei mir einstellen! Nochmal, Herzlichen Dank für dein Engagement.
CORONA UPDATE FROM VIENNA - LARGE DEMO
Die ganze Welt vergleicht uns nun mit den schlimmsten Diktatoren, also hier ein Bild des Bürgermeisters von Wien dass ich "etwas veränderte" und natürlich nicht auf Facebook veröffentlichen kann:

Kim Jong-Ludwig.jpg

Ich finde das absolut gut, dass so etwas friedlich ablaufen kann. Nicht solche Bilder wie in Rotterdam.

Die Freiheit seine Meinung zu sagen kombiniert mit der unantastbaren Würde des Menschen .

Danke für die Bilder und ein kleines Stück: "Es geht ja doch noch normal und gesittet."

Über das Thema lässt sich wie bei jedem anderen auch streiten. Geordnet und in Diskussion. Letztlich muss auch jeder für sich entscheiden was er für richtig hält.

Hier muss auch die Politik wieder mehr zu einer offenen Austauschkultur zurück finden.

Ich denke wir brauchen einen Weg der Mitte.

Aus deinem Beitrag nehme ich für mich "die Menschheit ist doch noch nicht ganz verloren " mit.

Eine Wohltat, so viele Leute ohne Maske und ohne Panik im Gesicht zu sehen.
Die vielen Rechtsextremen sehen so sympathisch aus. Man möchte fast selbst einer werden. Danke liebe Presse.
Ein Blick in die USA und man sieht auch dort nur noch White Supremacists. Zumindest, wenn man NYT, WP etc. liest oder MSNBC, ABC, CNN et al sieht.
Aber wer tut das schon noch?
Auch in Österreich ändert sich wohl gerade etwas. Den meisten Menschen ist die schmuddelige rechte Ecke egal geworden. Wenn sich dort sowieso nur noch die coolen Jungs und Mädels tummeln, will man dabei sein.

Ich habe einen großen Respekt vor jedem, der sein Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit wahrgenommen und in Wien auf die Straße gegangen ist.
Ob Linksextremist oder Rechtsextremist! Und alles dazwischen sowieso.
In diesen Zeiten Flagge zeigen, zeugt von Mut.

Und das Pappschild auf dem letzten Bild wird wohl Recht behalten. Ich pumpe schonmal alles in Flaschen, damit ich einen Teil des Bedarfs bald decken kann. Gehört alles zum Preppen ^^.

Sehr guter vor Ort Bericht. Ich freue mich für die Österreicher und hoffe dass das erst der Anfang einer richtig großen Bewegung ist. Ein Scheitern wäre fatal.

Sehr gut, dass du dort warst und einen eigenen Erfahrungsbericht verfasst hast. Sich ein eigenes Bild Vorort zu machen, ist die einzige Möglichkeit überhaupt einigernassen korrekt informiert zu werden. Das kostet Zeit, Geld und Energie. Da spreche ich aus eigener Erfahrung der letzten 2 Jahre.

Nochmals Danke und bleib bei Verstsnd

Sehr stark, man sieht das die Leute auch ordentlich was einfallen haben lassen.

Geile Bilder! Ich bin virtuell mitgelaufen..😉
https://peakd.com/hive-110786/@luca1777/vienna-rally-austria-2021-11-20-against-mandatory-vaccinations-and-for-freedom-life-and-basic-human-rights
Der letzte Spruch ist echt der Beste.
"N Scheiß muss ich" fand ich auch gut...😜

Wie hoch ist eigentlich der Corona Impfstandt bei der Wiener Polizei? Gibt es da Daten? In Deutschland halten sich die Reviere dazu bedeckt.

Keine Ahnung. Nichts darüber gehört.

Verdächtig. Am Ende ist die Polizei selbst Impfverweigerer.

möglich - hab irgendwo gesehen das dass beim Bundesheer der Fall ist.

Hier eine Leser Umfrage in der Kleinen Zeitung:
https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/6063224/UserForum_CoronaImpfpflicht_Wie-stehen-Sie-dazu-Diskutieren-Sie-mit
Zur Zeit: 76% gegen Zwangsimpfung!

Ist noch besser geworden! Ich hab gerade nachgeschaut:

Screenshot_2021-11-27-12-53-52-880_com.brave.browser.jpg

Typisch Mainstream-Schlampen. Als ob man Rechte braucht um seine Rechte zu verteidigen. Respekt! Bleibt stabil!

Großartig, durchhalten und weiter so 👏 👍👍 LG

wow schön :-) danke für diese beeindruckenden Bilder und Berichterstattung. Solche Bilder hätte man gerne in den Medien gesehen.

unglaublich...leute! wir sind mit ihr!

❤️

What is happening in Austria is shocking. I really can't believe it! Germany was already really insane with the curfews. I can't believe that actually Austria, who were the major proponents of Austro-Libertarian thought and philosophies, producing some of the greatest minds can have such a coercive state? I think the title image is pretty good. I am so happy when I see such things. A dude in Zürich got loads of ladies to carry boards saying : "Kein sex mit Geimpften"

For now they just plan it. To increase the pressure. But I think it won´t be that easy to actually enforce it.

Das junge Mädel auf dem letzten Foto kennt sich offensichtlich mit der Plandemie und BTC gut aus. Die Frage, was die meisten darunter verstehen.

Vermutlich nicht allzuviel.


The rewards earned on this comment will go directly to the person sharing the post on Twitter as long as they are registered with @poshtoken. Sign up at https://hiveposh.com.

Yay! 🤗
Your content has been boosted with Ecency Points, by @stayoutoftherz.
Use Ecency daily to boost your growth on platform!

Support Ecency
Vote for Proposal
Delegate HP and earn more

PIZZA!

PIZZA Holders sent $PIZZA tips in this post's comments:
@indextrader24(2/10) tipped @stayoutoftherz (x1)

You can now send $PIZZA tips in Discord via tip.cc!

@indextrader24 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@indextrader24 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !


Hey @stayoutoftherz, here is a little bit of BEER from @lauch3d for you. Enjoy it!

Do you want to win SOME BEER together with your friends and draw the BEERKING.

Ein !LUV für die mutigen Männer und Frauen in Österreich.

Danke für dieses Augenzeugen-Dokument. Dass einige Leute wach werden, macht etwas Mut, aber ich fürchte, es wird nicht reichen. Wenn die Menschen sich nicht bald massiv in bürgerlichem Ungehorsam üben und vor allem die Arbeit verweigern, wird der nächste Schritt offener Bürgerkrieg sein.

Leider haben sich Viele zur Impfung erpressen lassen und sich anschließend fein im neuen Normal eingerichtet, weshalb sie null Motivation haben, sich mit den Ungeimpften zu solidarisieren. Es muss auch für die Geimpften ungemütlicher werden als die paar üblicherweise den Ungeimpften zugeschriebenen Einschränkungen wie Abstand, Maske u.s.w.. Vielleicht wird der Zwang zum Boostern diesen Effekt haben.

Ich frage mich langsam, warum der Staat eine 100%-Durchimpfung + Boostern verfolgt wie der Teufel eine arme Seele. Wenn ich ein Verschwörungstheoretiker wäre, würde ich sagen, die Impfung zerschießt das Immunsystem (?) und wenn man erstmal soweit ist, kann man ohne die Nadel nicht mehr gesund weiterleben. Damit ist man dann lebenslang erpressbar: Wer nicht spurt, bekommt seinen Booster nicht und wird krank. Ein Machtmittel, wie es kein zweites gibt! VT? Dystopische Science Fiction? Hoffentlich spinne ich nur!

Ja, da könnte was dran sein. Zumal sie irgendwann dann einfach gewisse Dinge in die "Impfungen" tun können, die Patente dafür existieren ja.
Es ist schon extrem verdächtig, mit welcher weltweiten Koordination sie diese Maßnahme umsetzen und vor Zwang nicht zurückscheuen, einfach unangebracht angesichts der schwachen Wirkung dieser Therapie. Noch nie haben sich Politiker derart offensichtlich instrumentalisieren lassen.

Einer der wichtigsten Gründe ist wohl, dass sie die Kontrollgruppe, also die Ungespritzten, wegbekommen wollen.