Downvotes

in #deutsch6 months ago
Dear HiveansLiebe HiverQueridos Hiveanos
My last post (here) was downvoted (again) with a non-trivial amount by @meritocracy - without basis and without any explanation.Mein letzter Post (hier) wurde von @meritocracy (mal wieder) downgevotet - ohne Grundlage und ohne jegliche Erklärung.Mi último post (aquí) fue downvoted (otra vez) con una cantidad no trivial por @meritocracy - sin base y sin ninguna explicación.
@meritocracy has a micropenis and a pronounced inferiority complex. He obviously tries to compensate that with baseless downvotes. I'm sorry for him and I hope he will heal. @meritocracy: Please waste your Hive Power and keep on downvoting all my posts and comments - so that other more vulnerable Hiveans aren't discouraged from contributing to this awesome network/ecosystem. source@meritocracy hat einen Mikropenis und einen ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex. Er versucht offensichtlich, das mit unbegründeten Downvotes zu kompensieren. Es tut mir leid für ihn und ich hoffe, er wird wieder gesund. @meritocracy: Bitte verschwende deine Hive-Power und downvote weiterhin alle meine Beiträge und Kommentare - damit andere Hiveaner nicht davon abgehalten werden, zu diesem großartigen Netzwerk beizutragen. Quelle@meritocracy tiene un micropene y un pronunciado complejo de inferioridad. Obviamente intenta compensarlo con downvotes infundados. Lo siento por él y espero que se cure. @meritocracia: Por favor, derrocha tu HP y sigue votando negativamente todos mis posts y comentarios - para que otros Hiveanos más vulnerables no se sientan desanimados a contribuir a esta impresionante ecosistema. fuente
On downvotes generally: in law there are the maxims "in dubio pro reo" ("when in doubt, rule for the accused") and "innocent until proven guilty (wiki). Unfortunately here on Hive, there are some downvoters who reverse these principles and just downvote without any audit for wrongdoing. If the victim of the downvote wants to contest the downvote, he/she must address the downvoters via discord. How can we remedy such an abuse?Zu Downvotes im Allgemeinen: Im Recht gibt es die Maximen "in dubio pro reo" ("im Zweifel für den Angeklagten") und "unschuldig bis zum Beweis der Schuld" (wiki). Leider gibt es hier auf Hive einige Downvoters, die diese Grundsätze in ihr Gegenteil verkehren und ohne Prüfung des Fehlverhaltens einfach downvoten. Wenn das Opfer eines Downvotes diesen anfechten möchte, muss er/sie sich über Discord an die Downvoter wenden. Wie können wir diesen Missstand beseitigen?Sobre los downvotes en general: en derecho existen las máximas "in dubio pro reo" ("en caso de duda, falla a favor del acusado") e "inocente hasta que se demuestre lo contrario" (wiki). Por desgracia, aquí en Hive, hay algunos "downvoters" que invierten estos principios y se limitan a "downvotear" sin ningún tipo de auditoría por maldad. Si la víctima del downvote quiere impugnar el downvote, debe dirigirse a los downvoters a través de discordia. ¿Cómo podemos remediar esta situación?

source1, source2

Have a great day and keep on hiving,
zuerich

Sort:  

Leider werden hier häufig User und vor allem Neulinge mit dem Rücken and die Wand gestellt - "Beweise deine Unschuld oder du wirst bestraft".
Einmal in die Listen / Bots eingetragen kommt man üblicherweise nicht mehr heraus.
Viele Neulinge verlassen deshalb Hive nach kurzer Zeit - enttäuscht und häufig auch verletzt.
Mit mehr Freundlichkeit und Unterstützung würde Hive viel schneller wachsen.

Echte Übeltäter - wenn Beweise vorhanden sind! - sollten von den Usern downgevoted werden und nicht von zentralistischen / sozialistischen Institutionen.

Ja, allein schon die Tatsache, dass immer zuerst gedownvotet wird, bevor jemand überhaupt den Versuch unternimmt, mit der betroffenen Person zu reden, zeugt von mangelndem Fingerspitzengefühl und Problembewusstsein (unter anderem dafür, wie wichtig es ist, neue User nicht nur zu gewinnen, sondern auch zu halten).

Mit dämmert schon seit langem, dass das Methode hat, um Hive unattraktiv genug für Massenadaption und damit für neue Großinvestoren, die die mafiösen, hocheinträglichen Strukturen massiv aufmischen könnten, zu halten. So wie es jetzt ist, ist es wohl für die Oligarchen-Mischpoke am einträglichsten und das beste Nutzen-Risiko-Verhältnis.

Deshalb bin ich mit Hive nie warm geworden und jetzt ist es für mich beinahe tot, mehr noch als Steem. Umorientiert und abgewandt habe ich mich schon lang von beiden, Blurt habe ich mich gar nicht erst zugewandt. Ich sehe für Social Media auf Blockchain eine glänzende Zukunft, jedoch nicht bei diesen drei hier!

Wird wohl noch dauern bis eine Socialmedia Blockchain den Weg in die Masse finden wird.

Bei Hive ginge es nur über den Weg des grössten Schmerzes mit Restwerten von Nahe Null.

In dem Fall werden die Karten komplett neu gemischt und die Mischpoke die hier mit jedem Powerup das sich bereichert, weil sie ihre Hive raushauen, ist dann weg vom Fenster.

Ob der Hive so ein Szenario übersteht ist dann sicherlich in dem Augenblick dann in aller Munde.

Im Grunde ist im Hintergrund dasselbe Gesocks am werkeln wie bei leofinance .

Diese Gestalten sind drauf angewiesen, dass Geld der Investoren abzugreifen um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Bei leofinance haben die massenhaft die Nutzer verarscht und tun es immer noch.

Das Problem hier ist der Strukturmissbrauch und die fortgesetzte Täuschung von Nutzern und Investoren.

Das anämische Nutzerwachstum und der signifikante Verlust an Nutzeraktivitäten - nicht zuletzt durch die Downvotes zerstören den Nutzwert des Netzwerkes. Eine Teufelsspirale, welche der sozialistischen Prägung der Stakeholder geschuldet ist.

Ich denke, dass hier erst 4 oder 5 Nullen hinter dem Komma ein Umdenken erfolgt, wenn ein Wittness nach dem anderen den Betrieb einstellen muss. Wittness die den ganzen Sumpf und die Selbstbedienung an den Nutzern gedeckt haben.

!BEER

Mehr tot als Steem? Im Ernst? Wegen der paar Fehlentscheidungen?

Diese unbegründeten Downvotes passieren hier immer wieder. Sehr zum Ärger der Betroffenen.
Ich glaube, die von dir skizzierte stoische Hinnahme ist zielführend. Irgendwann hören die Attacken von selbst auf.

Richtig. Das sich Aufspielen und den Untergang beschwören, das ist komplett kontraproduktiv. Aber ich denke, @indextrader will gar nicht mehr konstruktiv sein, sondern ist bereits im Zerstörungsmodus, mit seinen Rundumschlägen. Ich hoffe und glaube, dass aber die Vernunft siegen wird.

Die hören nicht auf. Das hört erst auf, wenn jeden Tag hunderte und später tausende Downzuvoten sind.

Solange es nur ein Dutzend ist werden die weiter blind zerstören.

Bei Downvote Opfern ist es daher sinnvoll erst nachdem Downvote wenige Stunden vor den Payouts den Upvote zu platzieren.

!BEER

Ja, genau.
Für mich ist das nicht schlimm, weil mir der Downvotebetrag nicht weh tut und der Reward insgesamt über 0 bleibt; und damit bleibt mein Post sichtbar. Bei anderen Hivern sieht das anders aus. Und das schadet unserer Community.

Ich nenne es die Gelähmtheit in der Autokratie. Es könnte sich jedoch auch um das Duckmäusertum in der Gegenwart handeln.
Auf Grundlage dessen Mitstreiter für den Weg zur Veränderung zu finden, halte ich für ein schwieriges Unterfangen. Das Verhalten gegenüber @indextrader24 hätte bereits mehr Solidarität hervorrufen müssen.
Wir verkommen zu Kriechtieren (ohne dieser Gattung zu nahe treten zu wollen).

Sorry, aber indirekt jeden, der eine etwas andere Sichtweise hat, als Duckmäuser zu bezeichnen, geht am Ziel vorbei bzw. schiesst darüber hinaus. Immerhin hat indextrader 35 accounts eröffnet und diesen Votes zugeschanzt, auch hat er zumindest einmal Commentfarming gemacht,
image.png

dazu die Doppelaccounts mit janasliver, die sich immer gegenseitig upvoten. Alles für sich nicht dramatisch, aber in Summe hat er sich unnötig angreifbar gemacht. Zumindest so sehr, dass er nicht nachher den Unschuldigen spielen darf.

Statt das in Ruhe zu klären (wie es @zuerich beschrieben hat und ich es auch schon einmal gemacht hatte), ist er sofort extrem angriffig geworden ("Faschismus", etc.). War halt nicht sehr klug.

Ich habe diesen Fall nur am Rande mitbekommen und mein oberflächlicher Eindruck war auch, dass hier überreagiert wurde, sowohl im Tonfall als auch in der Länge der Ausführungen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese Downvoter sich das alles durchlesen, dann den Fall analysieren und ihre Meinung ändern.

Den Konjunktiv in den Kommentar einzubeziehen, kam von meiner Seite nicht von ungefähr. Es lag und liegt fern meiner Absicht, Mitmenschen pauschal abzustempeln. Wenn es so herübergekommen ist, möchte ich mich dafür entschuldigen. Was ich zum Ausdruck bringen wollte, war meine Verwunderung darüber, wie von oben herab Entscheidungen getroffen werden, ohne diese mit einer Begründung zu versehen. Dass uns dabei lediglich die Rolle als vermeintlicher Delinquent bleibt, ist schwerlich zu akzeptieren.

Es ist das kollektive Duckmäusertum.

Wenn der Nachbar von der Gestapo deportiert wird, schweigen die Gartenzwergbesitzer in der Hoffnung, dass die Hive Gestapo morgen nicht bei Ihnen vorbei kommt.

Und weil alle kriechen kriegen sie alle früher oder später selber Besuch von den Affen

Die Frage was man tun sollte ist ganz einfach.

Sie da treffen, wo sie gar nicht mitrechnen. Durch 100% Downvotes ihrer heiß geliebten Strukturen mit denen sie ihre Stakes verteidigen.

Wenn das Kollektiv dort ansetzt und die 100% Downvote Power jeden Tag gezielt gegen ihr System einsetzt, dann können die einpacken.

https://hive.blog/@hbd.funder

Dort liegt der Hebel, dort muss man ansetzten, kollektiv und koordiniert.

Jeden Tag den funder downvoten, bis ihnen das System um die Ohren fliegt oder sie gezwungen sind den Downvote Button abzuschaffen.

Das können die maximal einen Monat verkraften vielleicht auch zwei, dann aber müssen sie zum stabilisieren ihre eigen Dollars einsetzen. Und das wird richtig teuer...

Nur so funktioniert es. Auf was anderes werden die nicht reagieren.

Findest Du nicht, dass Du hier übertreibst? Ich sehe keinen Angriff gegen mich. Hier ist ein armseliger Tropf, der mich downvotet. Wenn er wenigstens selbst Posts machen würde, könnte ich ihn downvoten. Dass er das nicht macht, macht ihn zu einem parasitären Feigling. Also mache ich mich lustig über ihn. Damit ist das Thema für mich durch.

Hier gibt es keine Gestapo und erst recht hat Hive überhaupt nichts mit Faschismus zu tun. Hier gibt es kleine Gruppen, die sich daneben benehmen. Und die gibt es in jeder gesellschaftlichen "Versammlung" ab einer gewissen Grösse.

Im Discord nennt sich einer ihrer Vertreter dieser Downvote Mafia selber Hive Gestapo. Folglich habe ich diese Selbstbeschreibung auch übernommen.

Mit übertreiben hat das nichts zu tun. Es ist Fakt, dass diese Kreise platt voten ohne Inhalte zu lesen und totalitär ihr Ding durch ziehen.

Am Ende geht es denen um ihre 20% jährllich, die sie abgreifen wollen ohne was zu leisten.

Der Begriff Faschismus wird von mir synonym mit dem des Sozialismus verwendet, frei nach Roland Baader der den Begriff des Faschismus als eine perfide Wortschöpfung des Sozialismus entlarvte mit dem dieser versuchte die Verbrechen des braunen Sozialismus nicht in Verbindung mit den Ideologien des Sozialismus zu bringen.

Der merito Account ist Teil des Clans der die Nutzerbasis und schlussendlich damit auch eure Hivestakes hier am zerstören ist.

Dieser Clan kontrolliert schätzungsweise rund 10% des Hivestakes und schadet in schon krimineller Art und Weise den Nutzern dieser Blockchain, wenn gleich er vorgibt für das Gegenteil einzutreten.

Meines Erachtens gehören diese Kreise in den Knast, weil sie Enteignen und unter Androhung von Übeln die Nutzer reihenweise platt machen, die sich ihren Strukturen nicht unterwerfen wollen.

image.png

now @antisocialist needs to justify for his humor. funny name
(also he doesnt work at Hivewatchers)

xd

Hat jemand ein Problem mit mir?

May be that some have a problem with everyone

luckily us gov will save us

Ja, sich "Gestapo" zu nennen, ist sehr geschmacklos. Aber wegen ein paar Downvotes gleich von Faschismus zu sprechen, ist eine üble Verharmlosung dieser todbringenden Ideologie!

Faschismus ist Sozialismus - es ist nur ein Abwehrbegriff der Sozialisten, weil sie wissen, dass ihre ideologischen Vorstellungen vom Leben der Menschen immer mit dem massenhaften Tod von Menschen verbunden ist, die aus ihrer Sicht ihrer nicht würdig sind.

Willkür und Missbrauch der Gewalt sind Kennzeichen des Faschismus. Tritt man ihm nicht direkt zu Anfang entschieden entgegen, dann führt dies schlussendlich zum Untergang der davon infizierten Gesellschaftssysteme - in dem Existenzen und damit Leben vernichtet werden.

Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Existenzen der Ärmsten in Ländern wie Afrika durch diese Praxis hier auf der Blockchain bereits zerstört wurden in Ländern wo bereits 20 -30 Cent am Tag das Überleben eines Kindes sicherstellen können.

Gewiss ist der Einsatz dieses Begriffes von mir auch als stilistisches Mittel zu verstehen um durch Polarisierung auf die Problematik der Downvotes für das Hive Ökosystem und darüber hinaus aufmerksam zu machen.

Es liegt mir vollkommen fern damit die todbringenden und menschenverachtenden Folgen des Sozialismus und des Faschismus zu verharmlosen - ganz im Gegenteil - sie sollten uns Mahnmal sein dafür, das sowas sich nicht wiederholt.

Dafür gehört für mich auch das man bereits den Anfängen solcher Überzeugungen, welche aus Verachtung der Leistung, des Lebens und der Menschlichkeit sich in den Köpfen der Menschen manifestieren entschieden entgegen tritt - auch unter Inkaufnahme persönlicher Nachteile.

Beste Grüße.

!BEER

Ja, Gestapo gibt es schließlich nur von Putin

Ihr HBD Fund Stabilsator mit dem sie sich bereichern ist ihr Ein und Alles. Damit steht und fällt ihr Kartenhaus und mit ihm ihre Herrschaft über die Nutzer.

Wie man sieht pflegen Sie ihn täglich mehrfach ohne daß es als abusive angesehen wird.

Entscheidet sich die Mehrheit gegen diese, dann braucht diese nur den funder gezielt, koordiniert und kollektiv maximal downvoten.

Screenshot_2023-08-28-23-58-51-019_com.android.chrome.jpg

Wer es drauf anlegt kann jedes Erpresser System platt machen. Es müssen sich nur genug finden die mitziehen...

Ich ziehe mit. Bin aber mit meiner Power immer Bedeutungslos. Vielleicht hilft die Reputation aber ein wenig?

Du musst den USMS einschalten.

Entweder Powern alle den USMS per Delegation auf einige Millionen HP auf oder der US Marshal Service rüstet den USMS mit den benötigten Mitteln auf.

Danach wird der HBD Funder von den Marshals mitsamt den Accounts die ihn unterstützen demontiert.

Blocktrades ist Teil dieses Downvote Systems, wenn auch verdeckt. Denen kannst Du womöglich abseits von Hive beikommen.

Die SEC ist sicherlich scharf irreguläre Manipulationen im Finanzmarkt aufzudecken.

Downvotes sind sicher SEC relevant, da sie Anleger und Nutzer gleichermaßen schädigen.

Die haben auch die Mittel und Möglichkeiten rauszukriegen wer hinter der systematischen Schädugung von Nutzerkonten steckt und können diese dafür sicherlich für Jahrzehnte hinter Gitter stecken.

Und ja, die Ideen sind Gut, aber ob wir die so brauchen?^^ Da wird es sowieso Klagen hageln für sehr sehr viele. Insofern bin ich da Geduldig, gerade was Blocktrades und Co angeht, würde mir an deren Stelle das Arschwasser laufen.

Ich habe noch eine Waffe gefunden. Wenn wir mit den Ami´s schreiben, dann schreiben wir einfach auf "Deutsch" mit denen. Die können keine anderen Sprachen, als ihre. Wenn die dann Antworten, fragst man sie, ob sie Deutsch sprechen, wenn sie das Verneinen, fragt man sie, warum sie dir dann Antworten können... Wenn die das mit Deepl und Co. beantworten, hat man sie am Sack, weil wegen Kopierrechte Copierights Verletztung deiner Worte.^^

Ist mir gestern noch beim Einschlafen eingefallen. Hab ich auch gleich mal gemacht bei Splinterlands.^^

Die Amis schaffen sich selbst ab. Mit jedem Krieg versinken die ein Stück mehr in der Bedeutungslosigkeit.

Das was in den USA passiert findet hier en Miniature statt.

Doch der Schuss geht nach hinten los. Die Stakeholder die hier downvoten und das im großen Stil und zugleich als Wittness oder mit den Wittness oder dem System kollabieren werden eines Tages vom FBI oder CIA abgeholt und wandern für den Rest ihres Lebens in den Bau.

Deren Marktmanipulationen und Mafiamethoden werden vor keinem US Gericht einen Freispruch erzielen.

Die Accountholders kriegen jeder drei bis viermal lebenslänglich.

Das muss nur jemand mal zum Rollen bringen...

Ich denke die US Regeukierungsbehörden sind auf solche Gestalten mächtig scharf.

Denn die schädigen damit auch den USD...

US Marshals und SEC?

Geh doch direkt auf Twitter zu Elon.. und den CIA Verein :)

Wir könnten immer noch Forken, und uns entsprechend Verbünden. Ich bin mir Sicher, es würden viele Folgen. Aber wir müssten das sehr Klug machen und vor allem bräuchten wir Konstrukteure und Gestalter der neuen Gabelung.

Ich wäre auf jeden Fall dafür, das wir die Großen negativ Akteure raushauen. Am Besten wäre, wenn wir alle auf unser Geld verzichten und entsprechend einfach nur unsere viel viel Wertvolleren Texte mitnehmen.

Denn das ist das einzige, was mir hier wirklich am Herzen liegt. All das Geschriebene darf nicht verloren gehen. Auch wenn viel Nichtsoqualitatives dabei sein mag. :-)

Was sagst Du dazu? Sollen die Bienen gemeinsam Summen, um sich der Hornissen durch Hitze zu entledigen?^^

Liebe Grüße und auf ein weiteres Mal danke dir auch für all die Jahre der Unterstützung.

Sascha

Ich bin kein Fan einer erneuten Fork. Die letzte von Steem zu Hive hat uns schon wertvolle Mitglieder gekostet. Ich hoffe, dass die Blossstellung derjenigen, die den Downvote missbrauchen, zu einer Verhaltensänderung führt. Besonders wahrscheinlich ist das aber nicht. Ansonsten müssen wir mit dieser Unannehmlichkeit leben. Ich hatte auch schon Probleme mit einigen dieser Downvoter. Die haben dann aber mit sich reden lassen und - nach Überprüfung des Sachverhalts - ihre Downvotes zurückgenommen. Dazu muss man aber auch sachlich mit ihnen reden (und man sollte sauber sein - d.h. keine offensichtlichen Plagiate oder exzessives Selbstvoting betrieben haben).

Ja klar, Forks kosten.

Nur wie Du schon sagst, es wird sich da Unwahrscheinlich noch was ändern. Sind ja noch andere Kleinigkeiten im Thema, wie zum Beispiel, das die Dezentralisierung der Nodes deswegen in Gefahr ist, weil keiner hier eine Node betreiben möchte, wenn er nicht vorher dick Geld in das System gesteckt hat, um sich damit dann selbst hoch zu voten, damit man wenigstens ein bisschen was von den Kosten zurück bekommt.

Wenn ich es mir Ausmale, ist es für die staatlichen Behörden bei entsprechender Planung ein Leichtes uns zu Vernichten, in dem man die Nodes einfach abschaltet und dann die Blockkette im wahrsten Sinne verloren geht.

Dann schauen wir alle Dumm aus der Röhre und ich bin Sicher, an solchen Plänen wird längst gearbeitet.

Wir brauchen alleine deswegen schon Veränderungen. Aber das werden die Herren im Sattel dementieren wie sie können und das wegen ihrer Gier abzufarmen.

Ich habe mich immer darum bemüht, das ich entsprechende Verteidigungsaktionen bei den Betreibern sachlich halte. Kann man nachlesen. Ja, hat auch meistens Gezogen. Im Falle Indextrader bleibt es aber scheinbar auf der Strecke, was gesagt wurde.

So oder so, ist ein Fork keine Schande und eher natürlich in der Blockchainbewegung. Das zeugt von Größe wenn wir das auf die Beine stellen, oder eben die Herrschende Klasse hier endlich mal zur Vernunft bringen können. Aber da sehe ich absolut kein Land. Die sind Imun gegen Kritik und Weitsicht.

Danke für deinen Beitrag

Sascha

Thank you for informing.

Your posts are quite interesting and multifaceted. I think you will be fine. Perhaps this is a "temporary" error. Good luck to you and excellent mood.

Congratulations @zuerich! You have completed the following achievement on the Hive blockchain And have been rewarded with New badge(s)

You distributed more than 125000 upvotes.
Your next target is to reach 130000 upvotes.

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

Check out our last posts:

Hive Power Up Day - September 1st 2023
HiveBuzz Women's World Cup Contest - Prizes from our sponsors

@meritocracy hat einen Mikropenis und einen ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex. Er versucht offensichtlich, das mit unbegründeten Downvotes zu kompensieren. Es tut mir leid für ihn und ich hoffe, er wird wieder gesund. @meritocracy: Bitte verschwende deine Hive-Power und downvote weiterhin alle meine Beiträge und Kommentare - damit andere Hiveaner nicht davon abgehalten werden, zu diesem großartigen Netzwerk beizutragen.

xD sehr erwachsen

Da hat auch jemand scheinbar Downvotes nicht ganz verstanden..

Rumheulen? Beschwer Dich bei Deiner Grundschullehrerin, dass sie Dir Leseverstehen nicht beibringen konnte.
Have a nice life!

Bro, was redest du eigentlich?

Rumheulen?
Hast du nun in die Diskussion gebracht. Oder habe ich das irgendwo erwähnt?

Bist ja sehr erfolgreich in deiner Projektion :D

Oder meinst du ich würde mit meinem Kommentar Rumheulen? - was ist denn dann dein Post? ^^