Chaos Legion Monster Bewertung! Heute: URIEL THE PURIFIER

in #splintertalk5 months ago (edited)

Ach ich weiß nicht. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Gemeint ist diese neue Recharge-Fähigkeit. Ich hatte mich schon bei IFRIT RISING darüber ausgelassen. Und um ehrlich zu sein finde ich nach wie vor, dass diese Einheit ein riesen großer Reinfall ist. Dann habe ich ZYVAX VUUL erstmal hochgelobt und auch hochgelevelt. Ich bin aber auch bei dem nicht mehr so euphorisch wie einst und setzen ihn nur seltenst ein. Ab und an kann der schonmal punkten, aber im Großen und Ganzen taugt er auch nicht wirklich was.

Nun kommt mit der Chaos Legion eine weitere Recharge-Einheit des Weges und da sag ich mal gleich, dass das doch nur ein schlechter Witz sein kann. Denn URIEL THE PURIFIER ist ausgerechnet auch noch ein Melee-Kämpfer. Greift also nur im Nahkampf an.

URIEL THE PURIFIER.PNG

Und ausserdem bestätigt er, dass die Life-Truppen der Chaos Legion es einfach mal mega verkackt haben. Wir hatten schon ein paar andere Querschläger dieser Sorte, nämlich DAX PARAGON oder ADELADE BRIGHTWING, aber dieser PURIFIER da mit Recharge als Nahkampfeinheit, das kann doch nur Volksverdummung sein. Ich meine, ZYVAX oder IFRIT konnte wenigstens aus der Distanz angreifen und selbst die haben eigentlich nur underperformed. Ok, da mag jetzt jemand kommen und sagen: "Dann setze ihn halt in Kämpfen ein wo Nahkampf-Einheiten aus allen Positionen angreifen können". Das ist schon richtig, aber man muss sich echt überlegen inwiefern man ständig Karten leveln will deren Einsatzfähigkeit derart begrenzt ist.

Also für mich steht von daher eigentlich schon fest, dass Recharge im Nahkampf nix verloren hat.


Aber geben wir ihm mal eine Chance.

  • Na gut er kann fliegen, das ist sehr schön, haut mich jetzt aber auch nicht vom Hocker
  • Angriff maximal 3 bis 4: unzureichend, auch wenn ihr durch Recharge den Wert mal 3 nehmen müsst. Es ist einfach so, dass oft das Monster in der ersten Reihe nur noch wenig Health hat und dann bringt das einfach nix
  • Geschwindigkeit 3: Solala!
  • Ok, dann kommen 6x Schild, was schon geil ist und sich in Runden ohne Magie etc. gut eignet, aber sollte Magie dabei sein, so werden die 10x Health ruckzuck pulverisiert, sodass der Wischwaschi-PURIFIER schnell die Biege macht. Was wollt ihr da mit Recharge?????????
  • Gut ab Level 2 gibt es die Heal-Fähigkeit und ihr könnt versuchen ihn mit anderen Einheiten wie DIVINE HEALER oder VENARI CRYSTALSMITH irgendwie am Leben zu erhalten. Aber was soll’s? Wenn der Gegner auch Schild hat, dann macht der PURIFIER in der Angriffsrunde ein bissel Stichelei und das war’s.
  • Auf dem höchsten Level kommt dann noch Redemption was ja super toll ist! Ironie off! Das ist natürlich nix!
  • Und dann soll der ganze Unsinn auch noch 15 $ pro Karte kosten, sodass ihr mehr als 150 oder gar 165 $ bis Max locker machen dürft.

Ehrlich jetzt habe ich keinen Bock mehr und das als Chaos Legion-Airdropkarte!

Der kriegt jetzt eine 6 von mir. Nicht weil er kompletter Schrott, sondern weil das Ding einfach eine Frechheit ist!

Ich will auch nicht so abhaten über diese Karte, aber erbringt mir andernfalls den Beweis, dass der irgendwas taugt. Ich mein, klar cool sieht der aus und macht auch irgendwie was her. Für mich aber eher Schein als Sein.

Auch ist meiner Meinung nach der finale Beweis erbracht, dass diese neue Recharge-Fähigkeit ein totaler Flopp ist. Wenn dann muss man die echt mit was tollem wie Piercing oder Blast oder was weiß ich kombinieren. Oder wenigsten die Einheiten mit Void oder Shield gut abschirmen. Weiß der Geier. Ich weiß es nicht!

Monsters On

Gruß

Chapper


Gesamtbewertung:

Pro:

  • Ich kann nichts wirklich Positives finden, auch wenn es Positives gibt, das Gesamtkunstwerk ist einfach verdorben und daher lösen sich die Vorteile auch gleich wieder in Luft auf

Contra:

  • Alles was nicht bei Pro steht

Note: 6

Sort:  

Da kann ich dir ehrlich gesagt nur zustimmen. Ich habe sowohl bei dem, als auch bei der anderen Airdrop-Karte noch nicht gesehen, warum die so besonders toll sein sollen. Die andere kann man immerhin noch als gutes Meatshield hernehmen. Aber Uriel ist auch noch über 10 Mana, womit er auch von Giant Killer stärker angegriffen wird.
Und nachdem Recharge muss er erstmal treffen. Und wenn es ein Schild oder ein Forcefield trifft, dann ist der ganze Schaden dahin.
Und selbst wenn er trifft und es nicht gerade gegen einen großen Tank geht, dann ist das auch eher unnötig.
Ich kann Recharge auch noch nicht wirklich etwas Gutes abgewinnen.

Aber ich lese sehr gerne, deine Bewertungen!

Servus,
@andy-plays

Guten Morgen und vielen Dank für die Ergänzung.

Tatsächlich fand ich Dr. Blight sehr gelungen. Da werde ich noch einen separaten Post drüber machen.

Aber wir du schon sagst "Giant Killer", "Forcefield" etc. sind andere Fähigkeiten, welche URIEL echt schnell alt aussehen lassen.

Monsters on

Gruß

Chapper

Guten Morgen,

sehr gerne.
Dr. Blight finde ich auch sehr gelungen - und der Wal ist denke ich eine gute Ergänzung. Uriel ist da deutlich schlechter.
Ich bin nur kein zu großer Fan von Karten komplett ohne Attacke, darauf war der Kommentar mit Meatshield gerichtet.

Gruß
@andy-plays

Der Wal ist bei mir auch sehr gut weggekommen.
Ich muss gestehen, wenn es gut gemacht ist, dann finde ich die "Nicht-Angriffs-Monster" auch nicht so schlecht. Vor allem, wenn die dann sowas wie Slow noch mitbringen, denn dann sind die nicht nur Meathshield, sondern irgendwo direkt beteiligt.

Besten Gruß

Chapper

Ja, das habe ich gesehen, nachdem ich meinen Kommentar geschrieben hatte 🤣
Und ich muss sagen, dass ich das nachvollziehbar finde. Ohne Frage, ich finde ihn deutlich besser als Uriel und er ist sicher eine klasse Ergänzung für das, was er kann. Aber ich weiß nicht, ob er unbedingt notwendig sein wird. Er wird seinen Nutzen haben.

Beste Grüße

@andy-plays

!gif great

Exakt, die große Frage, und das haben die Entwickler vor kurzem auch mal in einem Meeting (3h, hab ich komplett angesehen) gesagt, ist für sich zu klären, welche Monster tatsächlich gut sind. D.h. Splinterlands geht weit über das Gaming hinaus und ich habe für mich entschieden, die Einheiten soweit zu durchleuchten, dass ich auch nur noch die wirklich guten Karte level.

Das ist auch das tolle an Splinterlands, und wird mit der Land Expansion noch viel intesiver, dass wir eine fortlaufende Evolution und eine Strategie weit über das Schlachtfeld hinaus sehen.

Es bleibt also sehr sehr spannend

Hab ein schönes Wochenende

Gruß

Chapper

Ja, da hast du natürlich recht. Die anderen Aspekte finde ich derzeit noch schwer vorherzusagen. Oder wurden in diesem Meeting (Ama?) Fragen geklärt wie: Welche Karten werden für das Bewirtschaften der Felder benötigt? Wie wirken sich Kartenlevel, Rarität und Farbe aus?
Welche sonstige Nutzen werden Karten haben?
Wird es Vorteile für die SPS Rewards haben, wenn man bestimmte Karten hat oder bleibt es beim bisherigen System?
Wenn derartige Fragen geklärt sind oder zumindest Indizien bekannt sind, wie sich bestimmte Stats auswirken auf andere Aspekte des Spiels oder auch darüber hinaus, dann würde sich ei umfassenderes und "besseres" Bild ergeben. So finde ich es noch zu spekulativ. Klar, goldene Karten sind besser als normale und legendäre besser als gewöhnliche. Aber wie es genau läuft, muss erst bekannt werden.

Ich wünsche ebenfalls ein schönes Wochenende!

Gruß
@andy-plays

!gif money

Ich bin mir gar nicht sicher ob die Karten etwas mit der Bewirtschaftung zu tun haben werden. Hast du da bestimmte Infos. Mein letzter Stand war, dass eigentlich noch nix klar ist.

Aber sicher, die Karten sollten irgendwie in die Wertschöpfung miteingebunden werden können.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wird das gesamte Spiel irgendwann auf die SPS umgestellt. Je mehr man hat, desto mehr Einfluss hat man auch. Alles mögliche wird dann über SPS abgewickelt. Da quasi jeder Handschlag in Splinterlands ein Smart contract ist, wette ich, dass SPS neue Überraschungen mit sich bringen werden.

Lassen wir uns einfach Mal überraschen.

Gruß

Chapper